(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Bereitstellung

 

Gilt für: Exchange Server 2007 SP3, Exchange Server 2007 SP2, Exchange Server 2007 SP1, Exchange Server 2007

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2006-11-30

Während der Microsoft Exchange Server 2007-Bereitstellungsphase wird Exchange 2007 in Ihrer Produktionsumgebung installiert. Bevor Sie mit der Bereitstellungsphase beginnen, sollten Sie Ihre Microsoft Exchange-Organisation planen. Weitere Informationen über die Planung Ihrer Exchange 2007-Organisation finden Sie unter Planung und Architektur.

Die Themen zur Bereitstellung sind in die folgenden Kategorien unterteilt:

Die einzelnen Kategorien werden in den folgenden Abschnitten beschrieben.

Treffen Sie vor der Installation von Exchange 2007 die erforderlichen Systemvorbereitungen. In den Themen in diesem Abschnitt finden Sie Angaben zu den Systemanforderungen für Exchange 2007, eine Sicherheitscheckliste zur Überprüfung der Systemsicherheit, Informationen zu Exchange 2007-Administratorrollen sowie Information zum Konfigurieren der DNS-Einstellungen (Domain Name System) für Exchange 2007. Weitere Informationen finden Sie unter Vorbereiten der Bereitstellung von Exchange 2007.

Im Thema Neuinstallation wird das Szenario beschrieben, bei dem Sie Exchange 2007 in eine neue Exchange-Organisation installieren. Dieser Abschnitt enthält die folgenden Themen:

  • Deploying Server Roles   In diesem Thema werden Verfahren zum Installieren von Exchange 2007 mithilfe des Exchange Server 2007-Installationsassistenten oder mithilfe von Befehlen über eine Eingabeaufforderung beschrieben.

  • Verbinden von Gesamtstrukturtopologien   In diesem Thema finden Sie Verfahren zum Installieren von Exchange 2007 in neuen Topologien mit mehreren Gesamtstrukturen.

Das Thema Aktualisieren auf Exchange 2007 umfasst die Szenarien, in denen Sie eine frühere Version von Exchange oder ein Messagingsystem eines Drittanbieters in Exchange 2007 überführen oder migrieren, oder eine Koexistenz mit anderen Versionen von Exchange als eine Exchange-Organisation besteht.

Bei einer Überführung geht es darum, dass Sie eine vorhandene Exchange-Organisation auf Exchange 2007 aktualisieren.

Sie können keine ersetzende Aktualisierung eines vorhandenen Servers mit Exchange Server 2003 oder Exchange 2000 Server nachExchange 2007 durchführen. Stattdessen müssen Sie einen neuen Server mit Exchange 2007 in der vorhandenen Organisation installieren und die Daten anschließend auf den neuen Server mit Exchange 2007 verschieben. Da bei einer Überführung die Installation von einem oder mehreren neuen Servern mit Exchange 2007 erforderlich wird, entsprechen einige Verfahren einige Verfahren denen für die Neuinstallation. Weitere Informationen zur Überführung nach Exchange 2007 finden Sie in den folgenden Themen:

Unter Interoperabilität versteht man die Fähigkeit eines Programms oder Systems, Daten und Ressourcen freizugeben oder mit unterschiedlichen Programmen und Systemen zu kommunizieren. Exchange 2007 kann mit Messagingsystemen von Drittanbietern zusammenarbeiten. In einigen Fällen gibt Exchange Verzeichnis- und Postfachinformationen für die anderen Programme und Systeme frei. Mit Exchange 2003 und den Connectors für Interoperabilitäts- und Migrationstools für Lotus können Sie z. B. Kalenderinformationen und Frei/Gebucht-Daten zwischen Lotus Notes und Exchange austauschen.

Koexistenz beschreibt das Szenario, in dem mehrere Versionen von Exchange in einer einzigen Exchange-Organisation bereitgestellt werden. Diese verschiedenen Versionen von Exchange können miteinander kommunizieren sowie Datenressourcen, Empfängerinformationen und Konfigurationsinformationen gemeinsam nutzen. So können z. B. Computer, auf denen Exchange 2007 ausgeführt wird, mit Computern koexistieren, auf denen Exchange 2003 oder Exchange 2000 ausgeführt wird.

Weitere Informationen finden Sie unter Koexistenz mit Exchange Server 2003 und Exchange 2000 Server.

Unter Migration versteht man das Szenario, in dem Sie auf Exchange 2007 aktualisieren, indem Sie Daten von einem Messagingsystem eines Drittanbieters nach Exchange 2007 oder von einer vorhandenen Exchange-Organisation zu einer komplett neuen Exchange-Organisation migrieren, ohne Exchange-Konfigurationsdaten aus der ersten Organisation beizubehalten. Da bei einer Migration die Installation von einem oder mehreren neuen Servern mit Exchange 2007 erforderlich wird, entsprechen einige Verfahren einige Verfahren denen für die Neuinstallation. Ausführliche Anweisungen zu der Migration von Lotus Notes nach Exchange 2007 finden Sie unter Migrieren aus Lotus Notes.

Nachdem Sie Exchange 2007 installiert haben, müssen Sie die Server mit Exchange konfigurieren. Einige der Aufgaben nach der Installation sind erforderlich, um die Bereitstellung Ihrer Exchange 2007-Organisation abzuschließen. Die Aufgaben gelten für Features, die standardmäßig aktiviert sind, aber eine zusätzliche Konfiguration erfordern. Weitere Aufgaben nach der Installation sind optional und dienen der Konfiguration zusätzlicher Features. Weitere Informationen finden Sie unter Aufgaben nach der Installation.

In einigen Situationen möchten Sie möglicherweise Exchange 2007 von einem Server oder aus Ihrer gesamten Organisation entfernen. Oder Sie möchten eine bestimmte Exchange 2007-Serverfunktion von einem physikalischen Server entfernen oder eine zusätzliche Serverfunktion zu einem Server hinzufügen. Weitere Informationen zum Entfernen und Ändern von Exchange 2007 in den einzelnen Szenarien finden Sie unter Entfernen und Ändern von Exchange 2007.

Die Themen in diesem Abschnitt beschreiben die End-to-End-Bereitstellungsszenarien für einige Beispieltopologien. Weitere Informationen finden Sie unter Empfohlene Bereitstellungen.

 
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft