(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

Remoteprozeduraufrufe in einem Umgebungsnetzwerk

 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2005-05-24

Wenn Sie Ihre Exchange-Front-End-Server in einem Umgebungsnetzwerk platzieren, achten Sie darauf, dass Remoteprozeduraufrufe (RPCs, Remote Procedure Calls) für den Zugriff auf Active Directory verwendet werden.

noteAnmerkung:
Bei diesem Verfahren empfiehlt es sich, einen erweiterten Firewallserver (wie zum Beispiel ISA Server) anstelle des Front-End-Servers im Umgebungsnetzwerk einzusetzen. Weitere Informationen finden Sie unter Erweiterte Firewall in einem Umgebungsnetzwerk.

Remoteprozeduraufrufe werden von Internet-Informationsdiensten (IIS, Internet Information Services) zur Authentifizierung von Clients auf dem Front-End-Server verwendet.

 
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.