(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren

Aktualisieren von Exchange Server 5.5 auf Exchange Server 2003

 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2007-12-20

Veröffentlicht: 08. September 2004

Von Kweku Ako-Adjei

Sie möchten also Ihre Organisation von Microsoft Exchange Server 5.5 auf Exchange Server 2003 aktualisieren? Prima. Bevor Sie loslegen, sollten Sie allerdings sicherstellen, dass Ihnen eine zuverlässige Planungsstrategie vorliegt, in der die Software- und Hardwareanforderungen für das Erstellen des Messagingsystems verständlich erläutert sind. Wenn Sie einen Plan implementiert haben, können Sie mit dem Bereitstellen von Exchange Server 2003 in der Organisation beginnen.

Zu Ihrer Unterstützung bei diesen Aufgaben werden Sie in diesem Artikel durch die für das Aktualisieren empfohlenen Schritte geleitet. Zudem finden Sie hier Links zu den Dokumenten, in denen ausführliche Informationen zu den einzelnen Phasen des Vorgangs enthalten sind.

Für das Entwickeln eines erfolgreichen Exchange Server 2003-Messagingsystems müssen Sie zunächst die Möglichkeiten und Grenzen der Hard- und Software kennen. Insbesondere müssen Sie die Beschränkungen der Netzwerkinfrastruktur mit den Möglichkeiten des Messagingsystems, des Betriebssystems und der Benutzersoftware abstimmen.

Ausführliche Informationen um Entwickeln einer zuverlässigen Planungsstrategie finden Sie unter Planen eines Microsoft Exchange Server 2003-Messagingsystems.

Bevor Sie auf Exchange Server 2003 aktualisieren können, müssen in Ihrer Organisation bestimmte Anforderungen erfüllt sein. Weitere Informationen zu den Anforderungen für Exchange Server 2003 finden Sie in folgenden Ressourcen:

Machen Sie sich vor der Bereitstellung von Exchange Server 2003 mit einigen Aspekten im Zusammenhang mit Active Directory und dem Exchange Server 5.5-Verzeichnis vertraut.

Wenn Sie Microsoft Windows NT Server 4.0 und Exchange Server 5.5 ausführen, müssen Sie den Active Directory-Verzeichnisdienst für Microsoft Windows 2000 Server Service Pack 3 (SP3) oder Microsoft Windows Server 2003 implementieren. Weitere Informationen zum Active Directory-Entwurf finden Sie unter Best Practice: Active Directory Design for Exchange 2000 (in englischer Sprache).

Exchange Server 5.5 verfügt über einen eigenen Verzeichnisdienst, der standardmäßig nicht mit Active Directory und Exchange Server 2003 kommunizieren kann. Wenn Sie Setup für Active Directory beendet haben, können Sie Active Directory mit den Benutzerinformationen aus dem vorhandenen Verzeichnisdienst auffüllen. Für die Kommunikation und Synchronisierung zwischen dem Exchange 5.5-Verzeichnis und Active Directory wird der Exchange Server 2003 Active Directory Connector (ADC) verwendet.

Der Active Directory Connector (ADC) synchronisiert aktuelle Postfach-, benutzerdefinierte Empfänger-, Öffentliche Ordner- und Verteilerlistendaten aus dem Exchange Server 5.5-Verzeichnis mit Active Directory-Benutzerkonten und -Gruppen, sodass diese Daten nicht erneut in Active Directory eingegeben werden müssen. Sie können die aktuelle Version des ADC zusammen mit dem aktuellen Service Pack für Exchange Server 2003 auf der Seite Downloads für Exchange Server 2003 herunterladen. Sie können die endgültige Exchange Server 2003-Version des ADC auch von der Exchange Server-CD installieren.

Vor der Installation von Exchange Server 2003 in Ihrer Organisation sollten Sie sich mit den Sicherheitsanforderungen der Organisation vertraut machen. Durch Kenntnis dieser Anforderungen können Sie eine möglichst sichere Bereitstellung von Exchange Server 2003 gewährleisten. Weitere Informationen zur Sicherheitsplanung in Exchange Server 2003 finden Sie unter den folgenden Links:

Wenn Sie eine klare Planungsstrategie entwickelt haben, können Sie das Upgrade auf Exchange Server 2003 ausführen.

Die Standardmethode zur Bereitstellung von Exchange Server 2003 beinhaltet die Integration eines Servers mit Exchange Server 2003 in die vorhandene Exchange Server 5.5-Organisation. Zudem werden die Exchange Server-Daten nach Exchange Server 2003 verschoben. Es ist nicht möglich, ein direktes Upgrade von Exchange Server 5.5 auf Exchange Server 2003 auszuführen. Stattdessen wird empfohlen, dass Sie Exchange Server 2003 auf einem separaten Server in der Exchange Server 5.5-Organisation installieren und dann die Benutzer und Öffentlichen Ordner migrieren.

Bei diesem Vorgang werden Sie von den Exchange Server 2003-Bereitstellungstools unterstützt.

Die Exchange Server-Bereitstellungstools umfassen Tools und Dokumente, die Sie bei der Bereitstellung unterstützen und mit denen überprüft wird, ob die Organisation die Voraussetzungen für eine Installation von Exchange Server 2003 erfüllt. Damit gewährleistet werden kann, dass alle erforderlichen Tools und Dienste installiert sind und korrekt ausgeführt werden, müssen Sie Exchange Server 2003-Setup über die Exchange Server-Bereitstellungstools ausführen. Insbesondere werden Sie von den Exchange Server-Bereitstellungstools beim Ausführen von ForestPrep und DomainPrep für Exchange Server 2003 sowie von Setup für Exchange Server unterstützt. Sie können die aktuelle Version der Tools unter Downloads für Exchange Server 2003 (http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=25097) herunterladen.

Die Exchange Server-Bereitstellungstools enthalten außerdem die folgenden Tools, die Sie bei der Migration der Exchange Server 5.5-Daten zu Exchange Server 2003 unterstützen:

  • Active Directory Connector-Tools
  • PFMigrate-Tool
  • Postfach verschieben

Die ADC-Tools unterstützen Sie bei der Überprüfung, ob das Exchange Server 5.5-Verzeichnis und die Postfächer die Voraussetzungen für die Migration erfüllen. Bei den ADC-Tools handelt es sich um eine Reihe von Assistenten und Dienstprogrammen, die beim Einrichten und Konfigurieren von Verbindungsvereinbarungen hilfreich sind. Die ADC-Tools überprüfen die Konfiguration und Verbindungsvereinbarungen der Organisation und erstellen basierend auf der Konfiguration eine Empfehlung.

importantWichtig:
Sie sollten diese Empfehlung der Active Directory Connector-Tools auf jeden Fall übernehmen.

Weitere Informationen zum Ausführen der ADC-Tools finden Sie unter "Verwenden der Active Directory Connector-Tools" im Bereitstellungshandbuch für Exchange Server 2003.

Nach dem Auffüllen von Active Directory mit Windows NT 4.0-Objekten, dem Verbinden des Exchange Server 5.5-Verzeichnisses mit Active Directory und der Installation des ersten Servers mit Exchange Server 2003 in der Exchange Server 5.5-Organisation müssen Sie den Inhalt des Exchange Server 5.5-Postfachs und der Öffentlichen Ordner mithilfe des Features Postfach verschieben und des PFMigrate-Tools in die Exchange Server 2003-Organisation verschieben. Führen Sie den Assistenten für Exchange-Aufgaben aus, und wählen Sie dann die Option Postfach verschieben aus, um das Feature Postfach verschieben zu verwenden.

Weitere Informationen zum Verschieben von Postfächern finden Sie im Abschnitt "Verschieben von Postfächern mit dem Assistenten für Exchange-Aufgaben" im Bereitstellungshandbuch für Exchange Server 2003. Weitere Informationen zum PFMigrate-Tool finden Sie im Abschnitt "Verwenden des Microsoft Exchange-Migrationstools für Öffentliche Ordner" dieses Handbuchs.

Nachdem Sie die Exchange Server 2003-Server bereitgestellt und die Exchange Server 5.5-Daten auf die neuen Server verschoben haben, können Sie die Organisation vom gemischten Modus zum einheitlichen Modus wechseln. (Das Ausführen im gemischten Modus schränkt die Funktionen von Exchange Server 2003 ein.) Nach dem Wechseln einer Exchange Server 2003-Organisation vom gemischten Modus zum einheitlichen Modus kann die Organisation nicht mehr zurück zum gemischten Modus gewechselt werden. Vergewissern Sie sich daher vor dem Wechsel vom gemischten Modus zum einheitlichen Modus, dass die Exchange Server 2003-Organisation in Zukunft keine Interoperabilität mit Exchange Server 5.5 benötigt.

Weitere Informationen für das Wechseln zum einheitlichen Modus finden Sie unter "Wechseln vom gemischten Modus zum einheitlichen Modus" im Bereitstellungshandbuch für Exchange Server 2003.

Nach dem erfolgreichen Upgrade der Exchange Server 5.5-Organisation können Sie mit der Sicherung, Verwaltung und Überprüfung der Nachrichtenübermittlung in der Exchange Server 2003-Organisation beginnen. Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Handbüchern zu Exchange Server 2003:

 
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft