(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Sichern von E-Mails in Exchange Online

Exchange Online
 

Gilt für: Exchange Online

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2014-05-06

Eine der Fragen, die uns häufig gestellt wird, lautet: "Wie sichert Exchange Online meine Daten?" Sie stellen diese Frage möglicherweise, weil Sie sich Sorgen darüber machen, wie Ihre Daten bei Auftreten eines Fehlers gesichert werden. Oder Sie überlegen, wie Ihre Daten wiederhergestellt werden können, wenn sie versehentlich gelöscht wurden.

Es gibt eine ganze Reihe von Umständen, durch die die Verfügbarkeit eines Diensts unterbrochen werden kann. Beispiele hierfür sind Hardwarefehler, Naturkatastrophen oder menschliches Versagen. Um die ständige Verfügbarkeit Ihrer Daten zu gewährleisten, nutzt die Exchange Online-Infrastruktur die gleichen Technologien wie Exchange 2013. Damit wird sichergestellt, dass Dienste weiterhin ausgeführt werden und Daten auf dem neuesten Stand sind, auch wenn unerwartete Ereignisse eintreten. Beispielsweise verwendet Exchange Online das Exchange 2013-Feature Datenbankverfügbarkeitsgruppen, um Exchange Online-Postfächer in mehrere Datenbanken und separate Microsoft-Rechenzentren zu replizieren. Infolgedessen kann bei einem Fehler, der sich auf eine der Datenbankkopien auswirkt, problemlos auf aktuelle Postfachdaten zugegriffen werden. Neben der Aufbewahrung mehrerer Kopien jeder Postfachdatenbank fungieren die verschiedenen Rechenzentren gegenseitig als Backup. Wenn ein Rechenzentrum ausfüllt, werden die betroffenen Kunden an ein anderes Rechenzentrum übertragen, wobei der Dienst nur kurzzeitig unterbrochen wird. Nebenbei bemerkt, Sie können die aktuellen Informationen zu einem Ereignis, das eine Dienstunterbrechung verursacht, abrufen, indem Sie sich am Service Health Dashboard anmelden.

Exchange Online stellt Ihnen eine Reihe von Features zur Verfügung, die Sie bei der Wiederherstellung dieser Daten unterstützen können:

  • Aufbewahrungszeit für gelöschte Elemente: Benutzer können E-Mail-Elemente wiederherstellen, die aus einem beliebigen E-Mail-Ordner gelöscht wurden. Hier finden Sie einen kurzen Überblick über die Funktionsweise des Verfahrens: Wenn ein Element gelöscht wird, wird es im Unterordner "Löschvorgänge" des Ordners "Wiederherstellbare Elemente" aufbewahrt. Elemente bleiben in diesem Ordner so lange gespeichert, bis sie vom Benutzer manuell verschoben oder durch Aufbewahrungsrichtlinien automatisch entfernt werden.

  • Wiederherstellung einzelner Elemente: Die E-Mail-Wiederherstellung wurde in Exchange Online verbessert. Benutzer können jetzt einzelne Elemente wiederherstellen, ohne dass sie Postfachdatenbanken wiederherstellen müssen. Wenn der Assistent für verwaltete Ordner den Ordner "Wiederherstellbare Elemente" für ein Postfach verarbeitet, für das die Wiederherstellung einzelner Elemente aktiviert ist, werden Elemente im Unterordner "Endgültige Löschvorgänge" nicht dauerhaft gelöscht, wenn die Aufbewahrungsdauer für das gelöschte Element noch nicht abgelaufen ist.

Weitere Informationen zu wiederherstellbaren Elementen finden Sie unter Ordner "Wiederherstellbare Elemente".

Informationen dazu, wie Benutzer gelöschte Elemente in Outlook Web App und Outlook wiederherstellen können, finden Sie unter Wiederherstellen gelöschter Nachrichten oder Elemente in Outlook Web App und Wiederherstellen gelöschter Elemente in Outlook.

Benutzer können ihre Outlook-Daten in Outlook auf einem anderen Computer exportieren oder ein Backup erstellen, indem Sie die Schritte im Thema Exportieren oder Sichern von Nachrichten, Kalendern, Aufgaben und Kontakten ausführen. Leider können Benutzer von Microsoft Outlook Web App das Backup ihrer Daten nicht selbst durchführen.

 
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft