(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Anpassung, Add-Ins und Ressourcen für Exchange Online

Office 365
 

Gilt für: Office 365

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2014-08-18

Administratoren können viele Arten von lokalen und gehosteten Anwendungen mit Exchange Online verbinden, darunter benutzerdefinierte Branchenanwendungen und Software von Drittanbietern.

WichtigWichtig:
Der Anwendungsanbieter muss Support für die Anwendung bereitstellen und alle entsprechenden Anwendungskompatibilitätstests durchführen.
Benutzerdefinierte Anwendungen können nicht in einem Microsoft-Rechenzentrum gehostet werden, es sei denn, sie werden auf Microsoft Azure-Plattform gehostet.
Exchange Online dient nicht als Host für benutzerdefinierten Code oder Drittanbieteranwendungen, darunter DLLs und benutzerdefinierter Code, der in Transport-Agents verpackt wurde, und lässt auch keine Änderungen an den Dateien auf den Servern im Rechenzentrum zu.
Anwendungen, die E-Mail-Nachrichten senden, unterliegen den gleichen Empfängergrenzwerten und Nachrichtenrateneinschränkungen wie normale Exchange Online-Postfächer.

Exchange Online unterstützt die folgenden Tools zur Anwendungsentwicklung sowie die folgenden APIs (Application Programming Interface) und systemeigenen Tools:

  • Outlook Web App-Webparts   Exchange Online unterstützt Outlook Web App-Webparts für E-Mail und Kalender über das PageViewer-Steuerelement in Microsoft SharePoint Online und Microsoft SharePoint Server oder über manuell konfigurierte URLs. Aufgaben- und Personen-Webparts werden nicht unterstützt.

    WichtigWichtig:
    Integrierte SharePoint Outlook Web App-Webpart-Steuerelemente funktionieren nicht mit Exchange Online.
  • Outlook-Add-Ins und Outlook MAPI   Die meisten Outlook-Add-Ins funktionieren mit Exchange Online. Die meisten benutzerdefinierten Anwendungen, die die Outlook MAPI-Bibliothek verwenden, können eine Verbindung zu Exchange Online herstellen. Wenn für eine benutzerdefinierte Anwendung Outlook installiert sein muss, damit sie funktioniert, verwendet sie sehr wahrscheinlich die Outlook MAPI-Bibliothek.

    WichtigWichtig:
    Microsoft bietet keinen Support und keine Hilfe bei der Problembehandlung von Outlook-Add-Ins. Kunden müssen sich für Hilfe an den Hersteller wenden, der das Add-In erstellt hat.
  • Berichtsfunktionen und Tools zur Fehlerbehandlung   Umfasst verschiedene Berichtsfunktionen, darunter die Nachrichtenablaufverfolgung und Zustellungsberichte. Weitere Informationen finden Sie unter Berichterstellungsfeatures und Tools zur Problembehandlung.

Die folgenden APIs sind für die Verwendung mit Exchange Online nicht verfügbar:

  • Exchange Server MAPI/CDO   Einige Drittanbieteranwendungen verwenden den Exchange Server MAPI Client und Datenobjekte für die Zusammenarbeit (MAPI/CDO) für die Server-zu-Server-Kommunikation mit Exchange. Diese Anwendungen müssen in demselben lokalen Netzwerk wie Exchange installiert werden und werden nicht über das Internet mit Exchange Online verbunden.

  • WebDAV   Die Exchange WebDAV-API wurde aus Exchange Server 2010 entfernt und steht nicht in Exchange Online zur Verfügung.

 

Funktion

Exchange Server 2013

Office 365 Small Business

Office 365 Small Business Premium

Office 365 Midsize Business

Office 365 Enterprise E1

Office 365 Education A2

Office 365 Government G1

Office 365 Enterprise E3

Office 365 Education A3

Office 365 Government G3

Office 365 Enterprise E4

Office 365 Education A4

Office 365 Government G4

Office 365 Enterprise K1

Office 365 Government K1

Outlook Web App-Webparts

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Outlook-Add-Ins und Outlook MAPI

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Nein

 

Funktion

Exchange Server 2013

Exchange Online Plan 1

Exchange Online Plan 2

Exchange Online-Kiosk

Outlook Web App-Webparts

Ja

Ja

Ja

Ja

Outlook-Add-Ins und Outlook MAPI

Ja

Ja

Ja

Ja

Dokumentation, Ressourcen und Endbenutzerschulung sind der Schlüssel zu einer erfolgreichen Übernahme von Office 365 und Exchange Online. Microsoft bietet online eine Reihe von Dokumentationen und Tools für Administratoren und Endbenutzer an, damit Kunden ein Programm entwickeln können, um die Übernahme von Office 365 und Exchange Online effektiv durchzuführen. Microsoft-Partner können auf Wunsch des Kunden zusätzliche Schulungen zur Bereitstellung, Verwaltung und für Endbenutzer anbieten.

Exchange Online-Ressourcen

Endbenutzer-Ressourcen

Ressourcen zur Bereitstellung und für Entwickler

Wenn Sie zu diesem Thema Anmerkungen oder Fragen haben, freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. Senden Sie Ihr Feedback an Feedback zur Office 365-Dienstbeschreibung. Ihre Kommentare helfen uns, möglichst präzise Inhalte zur Verfügung zu stellen.

 
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft