(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

Standardauthentifizierungseinstellungen für Exchange-bezogene virtuelle Verzeichnisse

Exchange 2010
 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP3, Exchange Server 2010 SP2

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2010-11-08

Microsoft Exchange Server 2010 konfiguriert bei der Installation automatisch mehrere virtuelle IIS-Verzeichnisse (Internet Information Services). In diesem Thema finden Sie Informationen zu den Standardeinstellungen für die IIS-Authentifizierung und SSL (Secure Sockets Layer) für die Clientzugriffs- und Postfachserverrolle.

In der folgenden Tabelle sind die Standardeinstellungen für einen eigenständigen Exchange 2010-Clientzugriffsserver aufgeführt.

Standardeinstellungen für IIS-Authentifizierung und SSL auf einem Clientzugriffsserver

Virtuelles Verzeichnis Authentifizierungsmethode SSL-Einstellungen Verwaltungsmethode

Standardwebsite

  • Anonym

  • Erforderlich

IIS-Verwaltungskonsole

aspnet_client

  • Anonyme Authentifizierung

  • SSL erforderlich

  • 128-Bit-Verschlüsselung erforderlich

IIS-Verwaltungskonsole

AutoErmittlung

  • Anonyme Authentifizierung

  • Standardauthentifizierung

  • Windows-Authentifizierung

  • SSL erforderlich

  • 128-Bit-Verschlüsselung erforderlich

Exchange-Verwaltungsshell (Shell)

ecp

  • Anonyme Authentifizierung

  • Standardauthentifizierung

  • SSL erforderlich

  • 128-Bit-Verschlüsselung erforderlich

Exchange-Verwaltungskonsole oder Shell

EWS

  • Anonyme Authentifizierung

  • Windows-Authentifizierung

  • SSL erforderlich

  • 128-Bit-Verschlüsselung erforderlich

Shell

Microsoft-Server-ActiveSync

  • Standardauthentifizierung

  • SSL erforderlich

  • 128-Bit-Verschlüsselung erforderlich

Exchange-Verwaltungskonsole oder Shell

OAB

  • Windows-Authentifizierung

  • Nicht erforderlich

Exchange-Verwaltungskonsole oder Shell

owa

  • Standard

  • SSL erforderlich

  • 128-Bit-Verschlüsselung erforderlich

Exchange-Verwaltungskonsole oder Shell

PowerShell

  • Anonyme Authentifizierung

  • Nicht erforderlich

Shell

Rpc

  • Standardauthentifizierung

  • Windows-Authentifizierung

  • SSL erforderlich

  • 128-Bit-Verschlüsselung erforderlich

Shell

RpcWithCert

Standardmäßig sind alle Authentifizierungsmethoden deaktiviert.

  • Erforderlich

 

In der folgenden Tabelle sind die Standardeinstellungen für einen eigenständigen Exchange 2010-Postfachserver aufgeführt.

Standardeinstellungen für IIS-Authentifizierung und SSL auf einem Postfachserver

Virtuelles Verzeichnis Authentifizierungsmethode SSL-Einstellungen Verwaltungsmethode

Standardwebsite

  • Anonyme Authentifizierung

  • SSL erforderlich

  • 128-Bit-Verschlüsselung erforderlich

Dieses virtuelle Verzeichnis kann vom Benutzer nicht konfiguriert werden.

PowerShell

  • Anonyme Authentifizierung

  • Nicht erforderlich

Shell.

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.