(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Neue Virtualisierungsfunktionen in Lync Server 2013

Lync Server 2013
 

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2013-11-07

Lync Server 2013 unterstützt Virtualisierung unter Windows Server 2012, Windows Server 2012 R2 und Windows Server 2008 R2. Unter Windows Server 2012 und Windows Server 2012 R2 umfasst dies die Unterstützung von SR-IOV-Funktionen (Single Root I/O Virtualization). Mit SR-IOV wird die virtuelle Funktion eines physischen Netzwerkadapters direkt einem virtuellen Computer zugewiesen. Das erhöht den Netzwerkdurchsatz, verringert die Netzwerkwartezeit (Latenz) und reduziert gleichzeitig den Aufwand für die Verarbeitung des Netzwerkdatenverkehrs auf der Host-CPU. Um SR-IOV nutzen zu können, müssen Sie einen Hostserver mit einem BIOS verwenden, das SR-IOV unterstützt, sowie Netzwerkadapter, die SR-IOV unterstützen.

 
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft