(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Aktualisieren von Exchange 2010 auf Exchange 2013

 

Gilt für: Exchange Server 2013, Exchange Server, Exchange Online

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2014-09-19

Microsoft Exchange Server 2010 und Exchange Server 2007 haben zahlreiche Serverrollen: Clientzugriff, Postfach, Hub-Transport, Unified Messaging und Edge-Transport. Bei Exchange Server 2013 wurde die Anzahl der Serverrollen von fünf auf drei reduziert: Clientzugriff, Posfach und Edge-Transport. Unified Messaging wird nun als Komponente oder Teilfunktion der sprachbezogenen Funktionen betrachtet, die in Exchange 2013 verfügbar sind. (Weitere Details zu den Änderungen finden Sie unter "Exchange 2013-Architektur" in Neuerungen in Exchange 2013.)

Beim Upgrade einer vorhandenen Exchange 2010-Organisation auf Exchange 2013 sind für einen bestimmten Zeitraum sowohl Server mit Exchange 2010 als auch Exchange 2013 in Ihrer Organisation vorhanden. Sie können entweder diesen Modus für unbegrenzte Zeit beibehalten oder das Upgrade auf Exchange 2013 sofort abschließen, indem Sie alle Ressourcen von Exchange 2010 nach Exchange 2013 verschieben und die Exchange 2010-Server anschließend außer Betrieb nehmen. Wenn folgende Bedingungen erfüllt sind, liegt ein Koexistenzszenario vor:

  • Exchange 2013 wird in einer bestehenden Exchange-Organisation bereitgestellt.

  • Mehrere Microsoft Exchange-Versionen stellen Messagingdienste für die Organisation bereit.

Es ist nicht möglich, eine vorhandene Exchange 2003-Organisation direkt auf Exchange 2013 zu aktualisieren. Sie müssen zuerst Ihre Exchange 2003-Organisation auf eine Exchange 2007- oder Exchange 2010-Organisation aktualisieren. Erst dann können Sie die Exchange 2007- oder Exchange 2010-Organisation auf Exchange 2013 aktualisieren. Es empfiehlt sich, Ihre Organisation von Exchange 2003 auf Exchange 2010 zu aktualisieren und dann ein Upgrade von Exchange 2010 auf Exchange 2013 auszuführen.

WarnungAchtung:
Bevor Sie das Upgrade auf Exchange 2013 ausführen können, müssen Sie alle Instanzen von Exchange 2003 aus Ihrer Organisation entfernen.

Sie können alle Ihre Exchange 2003-Postfächer zu Exchange Online migrieren. Weitere Informationen zu diesem Vorgehen finden Sie unter Migration von Postfächern zu Exchange Online.

In der folgenden Tabelle sind die Szenarien aufgelistet, in denen eine Koexistenz von Exchange 2013 und früheren Exchange-Versionen unterstützt wird.

Koexistenz von Exchange 2013 und früheren Versionen von Exchange Server

Exchange-Version Koexistenz von Exchange-Organisationen

Exchange Server 2003 und frühere Versionen

Nicht unterstützt

Exchange 2007

Unterstützt mit den folgenden Versionen von Exchange:

  • Updaterollup 10 für Exchange 2007 Service Pack 3 (SP3) auf allen Exchange 2007-Servern in der Organisation, einschließlich Edge-Transport-Servern.

  • Exchange 2013 Kumulatives Update 2 (CU2) auf allen Exchange 2013-Servern in der Organisation.

Exchange 2010

Unterstützt mit den folgenden Versionen von Exchange:

  • Exchange 2010 SP3 auf allen Exchange 2010-Servern in der Organisation, einschließlich Edge-Transport-Servern.

  • Exchange 2013 CU2 auf allen Exchange 2013-Servern in der Organisation.

Organisationen mit gemischten Exchange 2010- und Exchange 2007-Umgebungen

Unterstützt mit den folgenden Versionen von Exchange:

  • Updaterollup 10 für Exchange 2007 SP3 auf allen Exchange 2007-Servern in der Organisation, einschließlich Edge-Transport-Servern.

  • Exchange 2010 SP3 auf allen Exchange 2010-Servern in der Organisation, einschließlich Edge-Transport-Servern.

  • Exchange 2013 CU2 auf allen Exchange 2013-Servern in der Organisation.

Wenn Sie über Active Directory-Standorte verfügen, in denen sowohl Exchange 2010 als auch Exchange 2007 installiert ist, folgen Sie den Upgradeanweisungen für Exchange 2010 und Exchange 2007, und führen Sie die für beide Versionen erforderlichen Upgradeschritte aus.

Damit Sie sich einen Überblick über das Upgrade von Exchange 2010 auf Exchange 2013 verschaffen können, haben wir in der folgenden Tabelle Ressourcen zu den jeweiligen Hauptaufgaben zusammengestellt. Schrittweise Anweisungen finden Sie unter Prüfliste: Upgrade von Exchange 2010.

 

Task Thema

Erfahren Sie mehr über Exchange 2013-Rollen und -Komponenten

Neuerungen in Exchange 2013

Clientzugriffsserver

Postfachserver

Nachrichtenübermittlung

Unified Messaging

Installieren von Exchange 2013

Installieren von Exchange 2013 mithilfe des Setup-Assistenten

Installieren der Exchange 2013-Edge-Transportrolle mithilfe des Setup-Assistenten (optional)

Überprüfen einer Exchange 2013-Installation

Hinzufügen digitaler Zertifikate auf dem Clientzugriffsserver

Konfiguration des Exchange 2013-Clientzugriffsservers

Digitale Zertifikate und SSL

Erstellen einer Anforderung für ein digitales Zertifikat

Konfigurieren der Exchange-bezogenen virtuellen Verzeichnisse

Standardeinstellungen für virtuelle Exchange-Verzeichnisse

Verschieben von Postfächern von Exchange 2010

Postfachverschiebungen in Exchange 2013

Konfigurieren von Transportkomponenten

Edge-Abonnements (nur erforderlich, wenn ein Edge-Transport-Server installiert ist)

E-Mail-Routing

Shadow-Redundanz

Übermittlungsberichte für Administratoren

Konfigurieren und Bereitstellen von UM

Planen von Unified Messaging

Bereitstellen von Voicemail und UM

 
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft