(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

Neuerungen in Exchange 2010 SP3

 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP3

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2013-06-28

Dieses Thema gibt Ihnen einen Überblick über wichtige neue Funktionen in Service Pack 3 (SP3) für Microsoft Exchange Server 2010. Dieser Überblick ist hilfreich bei der Planung, Bereitstellung und Verwaltung Ihrer Organisation. Die folgenden Abschnitte enthalten Informationen über Änderungen an Funktionen und Funktionalitäten seit Service Pack 2 (SP2) für Microsoft Exchange Server 2010:

Neben denen in diesem Thema beschriebenen Änderungen umfasst Exchange 2010 SP3 außerdem Korrekturen zur Behebung von Problemen, die seit der Veröffentlichung von Exchange 2010 SP2 identifiziert wurden. Eine vollständige Liste der behobenen Probleme in Exchange 2010 SP3 finden Sie unter In Exchange 2010 SP3 behobene Probleme. Die Versionsanmerkungen zu Exchange 2010 SP3 finden Sie unter Exchange Server 2010 SP3 – Anmerkungen zu dieser Version.

Weitere Informationen zu den in vorherigen Versionen von Exchange 2010 eingeführten Funktionen finden Sie in den folgenden Themen:

Sie müssen Exchange 2010 SP3 installiert haben, falls Sie Microsoft Exchange Server 2013 in einem Modus ausführen möchten, der Koexistenz unterstützt.. Ein direktes Upgrade von Exchange 2010 auf Exchange 2013 ist nicht möglich. Sie können allerdings in der bestehenden Exchange 2010-Organisation einen kumulativen Exchange 2013-Update 1 (CU1)-Server installieren, nachdem Sie Exchange 2010 SP3 installiert haben. Weitere Informationen zum Installieren eines Exchange 2013-Servers in der vorhandenen Organisation finden Sie unter Installieren von Exchange 2013 in einer vorhandenen Exchange 2010-Organisation.

Danach wird die Organisation im Koexistenzmodus ausgeführt. Sie können entweder diesen Modus für unbegrenzte Zeit beibehalten oder das Upgrade auf Exchange 2013 sofort abschließen, indem Sie alle Ressourcen von Exchange 2010 nach Exchange 2013 verschieben und die Exchange 2010-Server anschließend außer Betrieb nehmen. Weitere Informationen zum Upgrade auf Exchange 2013 finden Sie unter Upgrade von Exchange 2010 auf Exchange 2013.

Exchange 2010 SP3 führt die Funktion zum Verwalten gesendeter Objekte in Office Outlook Web Access (OWA) ein. Diese Verwaltungsfunktion für gesendete Objekte lässt Sie steuern, ob ein Objekt, das unter Ihrem Namen oder in Ihrem Auftrag gesendet wurde, in Ihren Ordner Gesendete Objekte und in den Ordner Gesendete Objekte des Absenders kopiert wird. In Versionen vor Exchange 2010 SP3 wurden Nachrichten, die unter Ihrem Namen oder in Ihrem Auftrag gesendet wurden, nur in den Ordner Gesendete Objekte des Absenders kopiert.

Auf der Seite Optionen können Sie die Verwaltungsfunktion für gesendete Objekte konfigurieren. Nachdem Sie Exchange 2010 SP3 installiert haben, werden die Einstellungen für ###Optionen für gesendete Elemente auf der Seite Optionen in OWA angezeigt.

Exchange 2010 SP3 kann mit Windows Server 2012 verwendet werden. Weitere Informationen zur Unterstützbarkeit der Betriebssysteme finden Sie unter Exchange Server-Unterstützbarkeitsmatrix.

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.