(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
4 von 4 fanden dies hilfreich - Dieses Thema bewerten.

Dienstbeschreibung zu Office-Anwendungen

Office 365
 

Thema wurde zuletzt geändert am: 2014-03-28

Im Abonnementdienst Microsoft Office 365 erhalten Sie jeweils die aktuelle Version der Office-Desktopanwendungen, mit denen Sie bereits vertraut sind, beispielsweise Word, Excel oder PowerPoint.

Auch wenn Office 365 ein cloudbasierter Dienst ist, werden diese Office-Anwendungen nicht in der Cloud ausgeführt. Stattdessen können Benutzer Office-Anwendungen vom Office 365-Portal herunterladen und auf ihren lokalen Computern installieren. Microsoft nutzt die Klick-und-Los-Technologie, um den Download und die Installation von Office-Anwendungen schnell und mühelos zu gestalten. Klick-und-Los verwendet eine Virtualisierungstechnologie, um Office 365 in einer selbstständigen Umgebung auf dem lokalen Computer auszuführen, damit Benutzer Office-Anwendungen parallel mit früheren Office-Versionen ausführen können.

Office-Anwendungen stehen als 32-Bit- und 64-Bit-Version zur Verfügung.

Einen Vergleich der Features in verschiedenen Plänen finden Sie unter Office 365 - Dienstvergleich.

Es stehen mehrere Office 365-Pläne zur Verfügung, sodass Sie den für Ihre Organisation am besten geeigneten auswählen können. Weitere Informationen über diese Pläne (einschließlich eigenständiger Pläne) sowie über den Wechsel von Plänen erhalten Sie unter Optionen zum Office 365-Plan.

HinweisHinweis:
Office 365 Small Business Premium enthält nicht dieselben Funktionen wie andere Office 365-Pläne mit Office-Anwendungen. Unter Verfügbarkeit von Office-Features in Office 365-Plänen finden Sie einen Vergleich der verfügbaren Funktionen in Office 365-Plänen.

Bevor Sie Office-Anwendungen auf einem Computer installieren, prüfen Sie die Systemanforderungen für Office 2013 und Office 365 ProPlus.

Verwenden Sie die folgende Tabelle, um die Featureverfügbarkeit in Office 365-Plänen und Volumenlizenz-Ausgaben von Microsoft Office 2013 zu vergleichen.

 

Funktion

Office Professional Plus 2013

Office 365 ProPlus

Office für Mac 2011 in Office 365

Office 365 Small Business

Office 365 Small Business Premium

Office 365 Midsize Business

Office 365 Enterprise E1

Office 365 Education A2

Office 365 Government G1

Office 365 Enterprise E3

Office 365 Education A3

Office 365 Government G3

Office 365 Enterprise E4

Office 365 Education A4

Office 365 Government G4

Office 365 Enterprise K1

Office 365 Government K1

Office-Anwendungen

Microsoft Word

Ja

Ja

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Microsoft Excel

Ja

Ja

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Microsoft PowerPoint

Ja

Ja

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Microsoft OneNote

Ja

Ja

Nein

Nein

Ja

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Microsoft Outlook

Ja

Ja

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Microsoft Publisher

Ja

Ja

Nein

Nein

Ja

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Microsoft Access

Ja

Ja

Nein

Nein

Ja

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Microsoft Lync

Ja

Ja

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Microsoft InfoPath

Ja

Ja

Nein

Nein

Ja

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Windows 8-Apps

Ja

Ja

Nein

Nein

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Nein

Unternehmenswert

Office Professional Plus 2013

Office 365 ProPlus

Office für Mac 2011 in Office 365

Office 365 Small Business

Office 365 Small Business Premium

Office 365 Midsize Business

Office 365 Enterprise E1

Office 365 Education A2

Office 365 Government G1

Office 365 Enterprise E3

Office 365 Education A3

Office 365 Government G3

Office 365 Enterprise E4

Office 365 Education A4

Office 365 Government G4

Office 365 Enterprise K1

Office 365 Government K1

Fünf Installationen pro Benutzer auf PC oder Mac

Nein

Ja

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Automatisiertes Bereitstellen von Benutzerkonten

Nicht zutreffend

Ja

Ja

Nein

Nein

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Mehrsprachige Benutzeroberfläche

Ja

Ja

Nein

Nein

Ja

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Client-Push-Bereitstellung

Ja

Ja

Nein

Nein

Nein

Nein

Nein

Ja

Ja

Nein

Client-Unterstützung für lokales Exchange

Ja

Ja

Ja

Nein

Nein

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Client-Unterstützung für lokales SharePoint

Ja

Ja

Ja

Nein

Nein

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Steuern von Softwareupdates

Ja

Ja

Nein

Nein

Nein

Nein

Nein

Ja

Ja

Nein

Database Compare

Ja

Ja

Nein

Nein

Nein

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Desktop-Virtualisierung (benutzerspezifische VDI und RDS)

Ja

Ja1

Nein

Nein

Nein

Ja1

Nein

Ja1

Ja1

Nein

Excel Spreadsheet Compare

Ja

Ja

Nein

Nein

Nein

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Excel Spreadsheet Inquire

Ja

Ja

Nein

Nein

Nein

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Archivierung und Vorschrifteneinhaltung mit Exchange Online und SharePoint Online

Ja2

Ja2

Ja2

Nein

Nein

Ja2

Nein

Ja

Ja

Nein

Unterstützung der Gruppenrichtlinie

Ja

Ja

Nein

Nein

Nein

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Verwaltung von Informationsrechten

Nein 3

Nein 3

Nein3

Nein

Nein

Nein3

Nein 3

Ja4

Ja4

Nein 3

Verwaltung von Informationsrechten

Ja5

Ja5

Ja5

Nein

Nein

Ja5

Ja5

Ja5

Ja5

Ja5

Unterstützung für Office-Add-In, ActiveX und BHO

Ja

Ja

Nein

Nein

Ja

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Office on Demand

Nein

Nein

Nein

Nein

Ja

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Office-Telemetrie

Ja

Ja

Nein

Nein

Nein

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Offline-Unterstützung für Client-Anwendungen

Ja

Ja

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Optimierte parallele Client-Installation

Nein

Ja

Nein

Nein

Ja

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Power Map

Nein6

Ja

Nein

Nein

Nein

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Power Pivot

Ja

Ja

Nein

Nein

Nein

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Power Query

Ja

Ja

Nein

Nein

Nein

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Power View

Ja

Ja

Nein

Nein

Nein

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Roaming-Einstellungen

Nein

Ja

Nein

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Unterstützung für das Blockieren von Cloud-basierten Dateispeichern

Ja

Ja

Nein

Nein

Nein

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Versionsupgrades

Nein

Ja

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Ja

Ja

Nein

Volumenaktivierung

Ja

Nein7

Nein

Nein

Nein

Nein

Nein

Nein7

Nein

Nein

HinweisHinweis:
1 Office 365 ProPlus wird in einer benutzerdedizierten virtuellen Desktopinfrastruktur (VDI) unterstützt. Office 365 ProPlus unterstützt nur das Volumenlizenzprogramm für Remotedesktopdienste (RDS). Weitere Informationen finden Sie unter den Microsoft Volumenlizenz-Produktbenutzungsrechten.
2   Diese Office-Version unterstützt Archivierungs- und Kompatibilitätsfunktionen, umfasst jedoch weder das Exchange Online- noch das SharePoint Online-Abonnement. Diese Abonnements müssen separat erworben werden, oder es sind unterstützte, gleichwertige lokale Server zu verwenden.
3 Die Windows Azure AD-Rechteverwaltung ist nicht mit inbegriffen, kann aber als separates Add-On erworben werden, um die unterstützten IRM-Funktionen zu aktivieren.
4   Windows Azure AD RM ist derzeit für Kunden mit Office 365 Government G3 oder Office 365 Government G4 nicht verfügbar.
5   Windows Azure AD RMS ist ein lokaler Server, der separat erworben und verwaltet werden muss, um die unterstützten IRM-Funktionen zu aktivieren.
6   Die Power Map-Vorschau für Excel ist derzeit für Office Professional Plus 2013 erhältlich. Ab Markteinführung von Power Map am 30. Juni 2014 ist Power Map allerdings für Office Professional Plus 2013 nicht mehr verfügbar. Keine der Vorabversionen funktioniert ab dem 30. Mai 2014 mehr.
7 Volumenaktivierung für Office 365 Enterprise E3, Office 365 Enterprise E4 und Office 365 ProPlus ist auf Installationen unter Microsoft Windows Server 2008 R2 und höher mit aktivierter RDS-Rolle oder auf Windows To Go-Installationen beschränkt. In beiden Fällen müssen Benutzer, die auf diese Installationen zugreifen, lizenzierte Benutzer von Office 365 Enterprise E3, Office 365 Enterprise E4 oder Office 365 ProPlus sein.

Wenn Sie zu diesem Thema Anmerkungen oder Fragen haben, freuen wir uns über Ihre Rückmeldung. Senden Sie Ihr Feedback an Feedback zur Office 365-Dienstbeschreibung. Ihre Kommentare helfen uns, möglichst präzise Inhalte zur Verfügung zu stellen.

 
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.