(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Softwareanforderungen für DPM-Server

Der System Center Data Protection Manager-Server (DPM) muss ein dedizierter Server sein, der nur einen Zweck erfüllt und bei dem es sich nicht um einen Domänencontroller oder um einen Anwendungsserver handeln darf. Der DPM-Server darf nicht der Verwaltungsserver für Microsoft Operations Manager (MOM) 2005 oder Microsoft System Center Operations Manager 2007 sein.

Vor der Installation von DPM müssen Sie Folgendes installieren:

Hinweis
Lesen Sie den Knowledge Base-Artikel 940349, und installieren Sie dann die entsprechende Software. Starten Sie danach den DPM-Server und/oder den geschützten Server erneut. Es empfiehlt sich, die Schutz-Agents in der DPM-Verwaltungskonsole zu aktualisieren. Klicken Sie zum Aktualisieren der Agents im Aufgabenbereich Verwaltung auf die Registerkarte Agents, und wählen Sie dann den Computer aus. Klicken Sie danach im Bereich Aktionen auf Informationen aktualisieren. Sollten Sie die Schutz-Agents nicht aktualisieren, kann der Fehler mit der ID 31008 angezeigt werden, da DPM nur alle 30 Minuten die Schutz-Agents aktualisiert.

Wenn Sie die erforderliche Software manuell installieren möchten, müssen Sie die unter Manuelles Installieren der erforderlichen Software beschriebenen Schritte ausführen.

Im Folgenden ist die erforderliche Software für DPM-Server aufgeführt, die von DPM-Setup vor der Installation der DPM-Anwendung installiert wird:

  • Windows-Bereitstellungsdienste (Windows Deployment Services, WDS) für Server unter Windows Server 2003 Service Pack 2 (SP2).
    -ODER-
    SIS unter Windows Storage Server 2003 R2.
    Hinweis
    Falls WDS und SIS noch nicht installiert sind, werden Sie von DPM-Setup während der Installation aufgefordert, die Microsoft Windows Server 2003-Produkt-CD einzulegen.

  • Microsoft .NET Framework 2.0.
  • Internetinformationsdienste (IIS) 6.0 für Windows Server 2003. (IIS 6.0 wird nicht standardmäßig unter Windows Server 2003 installiert.)
  • IIS 7.0 für Windows Server 2008 (Vorabversion). (IIS 7.0 wird nicht standardmäßig unter Windows Server 2008 installiert. Wenn IIS vor der Installation von SQL Server 2005 nicht installiert wurde, wird SQL Server Reporting Services nicht von SQL Server installiert.
    Vorsicht
    Diese Version von DPM 2007 bietet keine Unterstützung für eine Windows Server 2008-Installation in einer Produktionsumgebung.

    Wichtig
    Zusätzlich zu den Standardkomponenten, die von IIS 7.0 installiert werden, sind für DPM alle Komponenten von IIS 7.0 erforderlich. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Installieren der erforderlichen Komponenten für Windows Server 2008" unter Manuelles Installieren der erforderlichen Software.

  • Microsoft SQL Server 2005-Arbeitsstationskomponenten.
    Sie können eine vorhandene Remoteinstanz von SQL Server für die DPM-Datenbank verwenden. Wenn Sie sich für die Verwendung einer Remoteinstanz von SQL Server entscheiden, müssen Sie sqlprep.msi installieren.
    Führen Sie sqlprep.msi aus, um eine Remoteinstanz von SQL Server zu verwenden. Diese Datei befindet sich im Ordner DPM2007\msi\SQLprep.
    Überprüfen Sie, ob das Benutzerkonto, das Sie zum Ausführen des SQL Server-Dienstes und des SQL Server-Agent-Dienstes verwenden wollen, über Lese- und Ausführungsberechtigungen für den SQL Server-Installationsordner verfügt.
Hinweis
Die Remoteinstanz von SQL Server darf sich nicht auf einem Computer befinden, der als Domänencontroller dient.

  • Microsoft SQL Server 2005 mit Reporting Services.
    Falls SQL Server Reporting Services auf dem Remoteserver mit SQL Server installiert ist, wird es vom DPM-Setupprogramm verwendet. Wenn SQL Server Reporting Services nicht auf dem Remotecomputer mit SQL Server installiert ist, müssen Sie den Dienst auf diesem Remotecomputer installieren und konfigurieren.
    Hinweis
    DPM 2007 schließt die Standard Edition von SQL Server 2005 ein.

  • Microsoft SQL Server 2005 Service Pack 2.

Siehe auch

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft