(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Lektion 2: Auswerten von Best Practices-Richtlinien auf der Basis eines Zeitplans

Sie können geplante Auswertungen von Best Practices-Richtlinien für mindestens eine Instanz von SQL Server konfigurieren. Damit Best Practices-Richtlinien basierend auf einem Zeitplan ausgeführt werden können, müssen Sie die Richtlinien in die Zielinstanz importieren.

Um geplante Richtlinien auf mehreren Servern bereitzustellen, können Sie die Richtlinien in eine Instanz importieren, die Zeitpläne für jede Richtlinie konfigurieren, die geplanten Richtlinien in einen Ordner exportieren und die geplanten Richtlinien dann über registrierte Server auf den Zielinstanzen bereitstellen.

Wichtiger Hinweis Wichtig

Auf den Zielinstanzen muss SQL Server 2008 oder eine höhere Version ausgeführt werden. Die Automatisierung erfordert, dass die Richtlinien lokal auf einer Instanz gespeichert werden. Dies wird von älteren SQL Server-Versionen vor SQL Server 2008 nicht unterstützt.

In dieser Lektion führen Sie die folgenden Schritte aus:

  • Importieren der Best Practices-Richtlinien in eine Instanz von SQL Server.

  • Konfigurieren der Richtlinien für die Ausführung auf Grundlage eines Zeitplans.

  • Bereitstellen der geplanten Best Practices-Richtlinien auf mehreren Instanzen über registrierte Server.

Diese Lektion enthält die folgenden Themen:

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft