(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Verwenden von "EffectiveUserName" der Analysis Services in SharePoint Server 2013

SharePoint 2013
 

Gilt für: SharePoint Server 2013 Enterprise

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-12-10

Zusammenfassung: Verwenden Sie die Option "EffectiveUserName" in Excel Services oder PerformancePoint Services für die benutzerspezifische Authentifizierung bei Analysis Services-Datenquellen.

EffectiveUserName ist eine Eigenschaft der Verbindungszeichenfolge in SQL Server Analysis Services, die den Namen des Benutzers enthält, der auf einen Bericht oder ein Dashboard zugreift. In SharePoint Server 2013 können Sie diese Eigenschaft zusammen mit Excel Services oder PerformancePoint-Dienste verwenden, um die Identität des Benutzers, der den Bericht oder das Dashboard anzeigt, an SQL Server Analysis Services zu übergeben. Dies ermöglicht die Verwendung der benutzerspezifischen Identität ohne Konfiguration der Kerberos-Delegierung.

Für die Verwendung des EffectiveUserName-Features mit Excel Services müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Das Anwendungspoolkonto für Excel Services muss ein Analysis Services-Administratorkonto sein.

  • Sie müssen die Option EffectiveUserName in den globalen Einstellungen von Excel Services aktivieren.

  • Sie müssen die Option Das Konto des authentifizierten Benutzers verwenden in den Excel Services-Authentifizierungseinstellungen in Excel auswählen.

Mit dem folgenden Verfahren aktivieren Sie das EffectiveUserName-Feature in Excel Services.

So aktivieren Sie "EffectiveUserName" in Excel Services
  1. Klicken Sie in der Zentraladministration im Abschnitt Anwendungsverwaltung auf Dienstanwendungen verwalten.

  2. Klicken Sie auf die Excel Services-Dienstanwendung.

  3. Klicken Sie auf Globale Einstellungen.

  4. Aktivieren Sie auf der Seite Excel Services-Authentifizierungseinstellungen im Abschnitt Externe Dienste das Kontrollkästchen EffectiveUserName-Eigenschaft verwenden.

  5. Klicken Sie auf OK.

Weitere Informationen zur Verwendung von EffectiveUserName in Excel Services finden Sie in Use EffectiveUserName with Excel Services (SharePoint Server 2013).

Für die Verwendung des EffectiveUserName-Features mit PerformancePoint-Dienste müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

  • Das Anwendungspoolkonto für PerformancePoint-Dienste muss ein Analysis Services-Administratorkonto sein.

  • Sie müssen die Option EffectiveUserName in den PerformancePoint Service-Anwendungseinstellungen aktivieren.

  • Sie müssen beim Erstellen der Datenquelle in PerformancePoint Dashboard-Designer die Option Benutzerspezifische ID auswählen.

HinweisHinweis:
Das EffectiveUserName-Feature kann nicht zusammen mit PowerPivot-Datenquellen verwendet werden.
HinweisHinweis:
Wenn Sie die Datenverbindung mit einer Verbindungszeichenfolge herstellen und die Verbindungszeichenfolge ein Feld für einen effektiven Benutzer enthält, wird der vom Benutzer angegebene Wert für den effektiven Benutzer durch das EffectiveUserName-Feature mit dem vom System bereitgestellten Wert überschrieben.

Mit dem folgenden Verfahren aktivieren Sie das EffectiveUserName-Feature in PerformancePoint-Dienste.

So aktivieren Sie "EffectiveUserName" in PerformancePoint Services
  1. Klicken Sie in der Zentraladministration im Abschnitt Anwendungsverwaltung auf Dienstanwendungen verwalten.

  2. Klicken Sie auf die PerformancePoint-Dienste-Dienstanwendung.

  3. Klicken Sie auf Einstellungen für PerformancePoint-Dienstanwendung.

  4. Aktivieren Sie auf der Seite PerformancePoint Service-Anwendungseinstellungen das Kontrollkästchen EffectiveUserName-Eigenschaft der Verbindungszeichenfolge anstelle der Windows-Delegierung verwenden.

  5. Klicken Sie auf OK.

Weitere Informationen zur Verwendung von EffectiveUserName in PerformancePoint-Dienste finden Sie in Use EffectiveUserName in PerformancePoint Services (SharePoint Server 2013).

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft