(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

Planen von mehrsprachigen Websites in SharePoint 2013

 

Gilt für: SharePoint Server 2013, SharePoint Online, SharePoint Foundation 2013

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2013-12-18

Zusammenfassung: Informationen zur Planung von mehrsprachigen Websites in SharePoint 2013 und SharePoint Online.

SharePoint 2013 und SharePoint Online verfügen über Features zur Unterstützung von Benutzern in verschiedenen Regionen oder von Benutzern, die verschiedene Sprachen sprechen. Sie können diese Features zur Erstellung von Websites in verschiedenen Sprachen verwenden oder Benutzern die Möglichkeit geben, Websites in der von ihnen bevorzugten Sprache anzuzeigen.

In diesem Artikel wird die Planung mehrsprachiger Websites in SharePoint 2013 erläutert. Informationen zum Erstellen mehrsprachiger Websites finden Sie unter Auswählen der Sprachen, die für die Benutzeroberfläche einer Website verfügbar gemacht werden sollen und Erstellen einer mehrsprachigen Website auf Office.com.

Inhalt dieses Artikels:

WichtigWichtig:
Die in diesem Artikel behandelten Konzepte gelten für SharePoint Server 2013, SharePoint Online und SharePoint Foundation 2013. Eine Ausnahme stellt der Abschnitt Entscheidung für oder gegen Websitevariationen dar, der nur für SharePoint Server 2013 und SharePoint Online gilt.

Das SharePoint 2013-Feature für mehrsprachige Websites gibt Ihnen die Möglichkeit, mit mehreren Sprachen zu arbeiten, Inhalte für Benutzer in mehreren Sprachen bereitzustellen oder beides. Die Verwendung des Features für mehrsprachige Websites erlaubt Ihnen Folgendes:

  • Erstellen, Verwalten und Lesen von Inhalten in verschiedenen Sprachen.

  • Navigieren in einer Website in einer bevorzugten Sprache.

  • Zusammenarbeiten mit Personen in verschiedenen Regionen, in unterschiedlichen Sprachen in derselben Anwendung.

  • Verwalten persönlicher Websites unter Verwendung einer bevorzugten Sprache.

  • Durchsuchen und Finden von Inhalten innerhalb eines Unternehmens unter Verwendung einer bevorzugten Sprache.

Es gibt drei Möglichkeiten, mehrsprachige Websites für Benutzer bereitzustellen:

  1. Sie können Websites in anderen Sprachen als der, die zur Installation von SharePoint verwendet wurde, erstellen.

    Bei dieser Option wird eine Website erstellt, in der die Websitebenutzeroberfläche in der Sprache angezeigt wird, die bei der Erstellung der Website ausgewählt wurde. Angenommen, es wurde die englische Version von SharePoint installiert, aber Japanisch wurde beim Erstellen der Website ausgewählt: In diesem Fall wird die Benutzeroberfläche in Japanisch angezeigt. Diese Option wirkt sich nur auf die Websiteverwaltungsseiten und die Benutzeroberfläche aus. Sie hat keine Auswirkungen auf die Inhalte, die auf der Website erstellt werden. Weitere Informationen finden Sie unter Installieren oder Deinstallieren von Sprachpaketen für SharePoint 2013.

  2. Sie können eine mehrsprachige Benutzeroberfläche verwenden, damit die Benutzer die Websitebenutzeroberfläche in ihrer bevorzugten Sprache anzeigen können.

    Bei dieser Option wird eine Website in einer Sprache erstellt, deren Websitebenutzeroberfläche jedoch in einer anderen Sprache angezeigt werden kann, und zwar in Abhängigkeit davon, welche Sprache vom Benutzer als bevorzugte Sprache ausgewählt wurde. Angenommen, die Website wurde in englischer Sprache erstellt, vom Benutzer wurde jedoch Spanisch als bevorzugte Sprache ausgewählt, und es wurde das Sprachpaket für Spanisch installiert und für die Website aktiviert: Die Websitebenutzeroberfläche wird für diesen Benutzer in Spanisch angezeigt. Diese Option wirkt sich nur auf die Websiteverwaltungsseiten und die Benutzeroberfläche aus. Sie hat keine Auswirkungen auf die Inhalte, die auf der Website erstellt werden. Weitere Informationen zur mehrsprachigen Benutzeroberfläche finden Sie unter Plan für die mehrsprachige Benutzeroberfläche in SharePoint 2013.

  3. Sie können das Variationsfeature verwenden, um Veröffentlichungsinhalte in mehreren Sprachen auf verschiedenen Websites zur Verfügung zu stellen.

    Bei dieser Option wird eine Quellvariationswebsite erstellt, die verwendet wird, um Inhalt in einer Sprache zu verfassen und diesen Inhalt dann mit einer oder mehreren Zielvariationswebsites zu synchronisieren, auf denen der Inhalt übersetzt und in anderen Sprachen genutzt werden kann. Angenommen, Sie verfassen und veröffentlichen Inhalte in englischer Sprache für http://contoso.com/en und nutzen Variationen, um den Inhalt für http://contoso.com/fr zu synchronisieren, wo Sie den Inhalt ins Französische übersetzen und veröffentlichen. Im Gegensatz zu den beiden vorher beschriebenen Optionen wirkt sich das Variationsfeature nicht auf die Websiteverwaltungsseiten oder die Benutzeroberfläche aus, sondern nur auf den Inhalt. Sie können die Variationswebsites in verschiedenen Sprachen erstellen, und Sie können die mehrsprachige Benutzeroberfläche für Benutzer verwenden, die Inhalte für die Variationswebsites erstellen. Weitere Informationen zu Variationen finden Sie unter Übersicht über Variationen in SharePoint Server 2013.

    HinweisHinweis:
    Das Variationsfeature ist nur für SharePoint Server 2013 und SharePoint Online verfügbar.
HinweisHinweis:
Nur für die oben beschriebenen Optionen 1 und 2 müssen Sprachpakete installiert sein. Nur wenn Sie Variationswebsites in anderen Sprachen erstellen oder eine mehrsprachige Benutzeroberfläche für Variationswebsites aktivieren möchten, müssen Sie auch für Option 3 Sprachpakete installieren. Wenn Sie SharePoint Online verwenden, sind bereits alle Sprachpakete installiert. Informationen zu den Sprachpaketen finden Sie unter Installieren oder Deinstallieren von Sprachpaketen für SharePoint 2013.

Weitere Informationen dazu, wie Sie entscheiden, ob Sie Features für eine mehrsprachige Benutzeroberfläche, das Variationsfeature oder beide verwenden, finden Sie unter Einführung in mehrsprachige Features auf Office.com.

Wenn das Unternehmen Benutzer in verschiedenen Regionen oder Benutzer mit unterschiedlichen Sprachen unterstützen soll, müssen Sie bei der Planung der gesamten Websitestruktur und der Navigation Ihre Anforderungen für mehrere Sprachen ermitteln und die mehrsprachige Websitebereitstellung planen. Führen Sie zum Ermitteln der Mehrsprachigkeitsanforderungen die folgenden Aufgaben aus:

  • Ermitteln der Sprachen und Gebietsschemas, die Sie unterstützen müssen.

  • Ermitteln der Sprachenpaketanforderungen für die Websites und Benutzer.

  • Entscheiden Sie, ob Sie das Variationsfeature verwenden möchten.

HinweisHinweis:
In Office SharePoint Server 2007 und Windows SharePoint Services 3,0 wurden internationale Domänennamen (IDN) unterstützt, in SharePoint 2013 ist dies dagegen nicht der Fall. Wenn Sie zurzeit IDNs in Office SharePoint Server 2007 oder Windows SharePoint Services 3,0 verwenden und ein Upgrade oder eine Migration auf bzw. zu SharePoint 2013 planen, müssen Sie vor der Ausführung des Upgrades auf bzw. der Migration zu SharePoint 2013 die Verwendung von IDNs einstellen, alle IDN-Einstellungen löschen und eine Umgebung ohne IDNs einrichten.

Möglicherweise müssen Sie aus einem der folgenden Gründe Websites in mehreren Sprachen erstellen:

  • Sie möchten Websiteinhalte für Benutzer in unterschiedlichen Regionen oder Ländern bereitstellen, oder Sie möchten Inhalte für jede Region oder jedes Land in der jeweils spezifischen Sprache bereitstellen.

  • Sie möchten Inhalte für Kunden bereitstellen, deren Unternehmen sich über verschiedene geografische Bereiche erstreckt.

  • Gesetzliche Bestimmungen oder Organisationsrichtlinien legen fest, dass Sie Websiteinhalte in mehreren Sprachen bereitstellen müssen.

Achten Sie darauf, dass Sie alle potenziellen Websitebesitzer in die Ermittlung der Sprachanforderungen einbeziehen. Erfassen Sie die Liste der Websites und die Standardsprachen für die jeweilige Website in einer Tabelle. Stellen Sie sicher, dass Sie eine Liste aller Sprachen erstellen, die Sie möglicherweise in Zukunft unterstützen müssen. Es ist einfacher, die Sprachunterstützung während der ursprünglichen Bereitstellung zu installieren, als damit zu warten, bis die Server in einer vollständigen Produktionsumgebung im Einsatz sind. Nachdem eine Website für eine bestimmte Sprache erstellt wurde, kann die Standardsprache der Website nicht geändert werden. Ein Benutzer, der bei der Website angemeldet ist, kann jedoch mithilfe der mehrsprachigen Benutzeroberfläche seine bevorzugte Sprache für die Darstellung der Website auswählen.

HinweisHinweis:
Wenn ein Benutzer in den Websiteeinstellungen seine bevorzugte Sprache ändert, werden manche Websiteelemente, beispielsweise Spaltennamen, nach wie vor in der Standardsprache der Website angezeigt.

Gehen Sie nicht davon aus, dass Sie eine Website oder eine Websitesammlung in mehreren Sprachen erstellen müssen, nur weil Ihre Dokumentbibliothek Dokumente in mehreren Sprachen enthält. Eine Dokumentbibliothek kann auch Dokumente in mehreren Sprachen enthalten, ohne dass Sie deshalb Websites oder Websitesammlungen in mehreren Sprachen erstellen müssen. Beispielsweise kann die Dokumentbibliothek für eine deutsche Websitesammlung durchaus Dokumente enthalten, die in Französisch, Spanisch und Japanisch verfasst wurden. Inhalte für Veröffentlichungssites können in einer beliebigen Sprache erstellt werden. Sie müssen eine Website oder Websitesammlung nicht in einer bestimmten Sprache erstellen, damit Seiten mit Inhalten in anderen Sprachen angezeigt werden können.

Sie sollten beim Planen mehrsprachiger Websites auch berücksichtigen, welche Gebietsschemas für die Unterstützung der Websites benötigt werden. Ein Gebietsschema ist eine Regionseinstellung, mit der angegeben wird, wie Zahlen, Datumsangaben und Uhrzeiten auf einer Website angezeigt werden. Durch ein Gebietsschema wird jedoch nicht die Sprache geändert, in der die Website angezeigt wird. Wenn Sie beispielsweise das Gebietsschema Thai auswählen, wird die Standardsortierreihenfolge von Listenelementen geändert, und anstelle des Standardkalenders wird der buddhistische Kalender verwendet. Trotzdem wird nicht die Sprache der Website-Benutzeroberfläche in Thai geändert. Beim Gebietsschema handelt es sich um eine Einstellung, die unabhängig von der beim Erstellen einer Website angegebenen Sprache konfiguriert wird. In Ihrer Tabelle können Sie alle Gebietsschemas angeben, für die Sie bestimmte Sprachen verwenden möchten. Das Gebietsschema kann jederzeit geändert werden, solange die Listen auf der Website indiziert sind.

Mithilfe von SharePoint-Sprachpaketen können Sie ohne separate Installationen von SharePoint 2013 Websites und Websitesammlungen in mehreren Sprachen erstellen. Ein Farmadministrator muss die Sprachpakete auf allen Front-End-Webservern in der SharePoint-Farm installieren, bevor die Websites in anderen Sprachen als der Standardsprache erstellt werden können. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter Installieren oder Deinstallieren von Sprachpaketen für SharePoint 2013. Wenn Sie eine Website oder Websitesammlung erstellen und eine Sprache auswählen, wird der Text der Benutzeroberfläche, der auf der Website oder in der Websitesammlung angezeigt wird, in der ausgewählten Sprache angezeigt. Wenn Sie beispielsweise eine Website in Französisch erstellen, werden die Symbolleisten, Navigationsleisten, Listen und Spaltenüberschriften der Website in Französisch angezeigt. Entsprechend werden, wenn Sie eine Website in Arabisch erstellen, die Websiteverwaltungsseiten und die Benutzeroberfläche, die Symbolleisten, Navigationsleisten, Listen und Spaltenüberschriften der Website in Arabisch angezeigt, und die standardmäßige Links-nach-Rechts-Ausrichtung der Website wechselt zu einer Rechts-Nach-Links-Ausrichtung, damit arabischer Text ordnungsgemäß angezeigt wird.

Wenn die Website von Benutzern verwendet wird, die nicht in der für die Website geplanten Standardsprache arbeiten können, sollten Sie Sprachpakete installieren, die es Benutzern ermöglichen, über die mehrsprachige Benutzeroberfläche in der gewünschten Sprache zu arbeiten. Wenn Sie keine Unterstützung für zusätzliche Sprachen bereitstellen, haben die Benutzer möglicherweise Schwierigkeiten beim Verwenden der Websitefeatures in einer fremden Sprache. Mithilfe von Sprachpaketen wird die sprachspezifische Übersetzung beispielsweise der folgenden Benutzeroberflächenelemente bereitgestellt:

  • Websiteverwaltungsseiten

  • Menübandelemente

  • Listen und Website-Spaltenüberschriften

  • Oberfläche der Websiteeinstellungen

  • Vorlagen für neue Listen, Dokumentbibliotheken und Websites

  • Verwaltete Metadatenausdruckssätze und -ausdrücke

    HinweisHinweis:
    Verwaltete Metadaten sind in SharePoint Foundation 2013 nicht verfügbar.

Weitere Informationen dazu, welche Elemente in einer mehrsprachigen Benutzeroberfläche unterstützt werden, finden Sie unter Plan für die mehrsprachige Benutzeroberfläche in SharePoint 2013.

HinweisHinweis:
Mit Sprachpaketen wird nur die Benutzeroberfläche übersetzt. Inhalte, die auf Inhaltsseiten oder in Webparts erstellt und angezeigt werden, werden nicht übersetzt. Sie können den maschinellen Übersetzungsdienst verwenden, um Ihren Benutzern eine automatische Übersetzung von Dokumenten zu ermöglichen. Weitere Informationen finden Sie unter Aktivieren der automatischen Übersetzung von Dokumenten in SharePoint Server 2013.

Die Liste der verfügbaren Sprachen, die Sie zum Erstellen einer Website oder Websitesammlung verwenden können und die Benutzer auf der mehrsprachigen Benutzeroberfläche auswählen können, wird durch die Sprachpakete generiert, die auf den Front-End-Webservern der Serverfarm installiert sind. Standardmäßig werden Websites und Websitesammlungen in der Sprache erstellt, in der SharePoint 2013 installiert wurde. Wenn Sie beispielsweise die spanische Version von SharePoint 2013 installiert haben, ist die Standardsprache für Websites und Websitesammlungen Spanisch. Wenn Sie Websites oder Websitesammlungen in einer anderen Sprache als der Standardsprache von SharePoint 2013 erstellen möchten, müssen Sie das Sprachpaket für die andere Sprache auf den Front-End-Webservern installieren, bevor Sie zum Erstellen einer Website eine andere Sprache auswählen können. Wenn Sie beispielsweise die französische Version von SharePoint 2013 ausführen und Websites in Französisch, Englisch und Spanisch erstellen möchten, müssen Sie die Sprachpakete für Englisch und Spanisch auf den Front-End-Webservern installieren, damit Sie die Websites in Englisch und Spanisch erstellen können.

HinweisHinweis:
Bei jeder Installation eines Sprachpakets müssen Sie den Konfigurations-Assistent für SharePoint-Produkte erneut ausführen, über den die Internetinformationsdienste (Internet Information Services, IIS), der SharePoint-Verwaltungsdienst und der SharePoint-Zeitgeberdienst beendet und neu gestartet werden. Um die Dienstunterbrechungen für Ihre Benutzer so gering wie möglich zu halten, sollten Sie alle Sprachpakete installieren, bevor Ihre Websites online geschaltet werden.

Gemäß den Sprachanforderungen für Ihre Websites und Websitesammlungen müssen Sie die Sprachpakete ermitteln, die auf allen Front-End-Webservern installiert werden müssen. Erfassen Sie in Ihrer Tabelle für jede Website die Liste der Sprachpakete, die Sie als alternative Sprachen zur Verfügung stellen möchten. Informationen zu den verfügbaren Sprachpaketen finden Sie unter Sprachpakete in SharePoint Server 2013.

In der folgenden Tabelle ist angegeben, wann Sprachpakete erforderlich sind und wann nicht:

Tabelle: Wann sind Sprachpakete erforderlich

Ausführen der folgenden Aktion Sind Sprachpakete erforderlich?

Erstellen von Websites in verschiedenen Sprachen

Ja

Aktivieren einer mehrsprachigen Benutzeroberfläche auf Websites

Ja

Verwenden des Variationsfeatures zur Erstellung mehrsprachiger Inhalte

Nein

Erstellen von Variationswebsites in verschiedenen Sprachen

Ja

Aktivieren einer mehrsprachigen Benutzeroberfläche auf Variationswebsites

Ja

Auch wenn Sie eine Sprache für eine Website angeben, werden manche Benutzeroberflächenelemente wie beispielsweise Fehlermeldungen, Benachrichtigungen oder Dialogfelder möglicherweise nicht in der ausgewählten Sprache angezeigt. Der Grund ist, dass von SharePoint 2013 verschiedene unterstützende Technologien benötigt werden (beispielsweise .NET Framework, Microsoft Windows Workflow Foundation, ASP.NET und SQL Server), die zum Teil nur für eine begrenzte Anzahl von Sprachen lokalisiert wurden. Wenn ein Benutzeroberflächenelement von einer der unterstützenden Technologien generiert wird und diese Technologie nicht für die vom Websiteadministrator für die Website angegebene Sprache lokalisiert ist, wird das Benutzeroberflächenelement in Englisch angezeigt.

Darüber hinaus kann angezeigter Text auch aus der ursprünglichen Installationssprache stammen, wodurch die Sprachen gemischt angezeigt werden können. Dies ist jedoch in der Regel nur bei Inhaltserstellern oder Websitesammlungsadministratoren oder Websitebesitzern der Fall, aber nicht bei einfachen Websitebenutzern.

HinweisHinweis:
Fehlerprotokolle, die von SharePoint 2013 auf dem Server gespeichert werden, werden immer in Englisch erstellt.

Weitere Informationen zum Installieren von Sprachpaketen finden Sie unter Installieren oder Deinstallieren von Sprachpaketen für SharePoint 2013.

Mit dem SharePoint Server 2013-Variationsfeature können Websiteadministratoren die gleichen Informationen für bestimmte Benutzergruppen an verschiedenen Standorten verfügbar machen, indem sie anpassbare Kopien des Inhalts der Quellvariationswebsite in allen Zielvariationswebsites verwalten. Bei einer mehrsprachigen Website können Sie die primäre Sprache der Organisation als Quellvariationswebsite verwenden. Sie können die Zielvariationswebsites in derselben Sprache wie die Quellvariationswebsite erstellen bzw. in der Sprache, die von der Zielvariationswebsite unterstützt werden soll. Wenn Sie die Erstellung von Zielvariationswebsites in anderen Sprachen planen, müssen Sie sicherstellen, dass die entsprechenden Sprachpakete installiert sind. Weitere Informationen zu Variationen finden Sie unter Übersicht über Variationen in SharePoint Server 2013.

Berücksichtigen Sie beim Planen mehrsprachiger Websites, ob Sie Inhalte erstellen müssen, die auf allen Websites gemeinsam genutzt werden, die jedoch so geändert werden müssen, dass sie regionalen Anforderungen entsprechen, oder die übersetzt werden müssen, um Sprachanforderungen zu erfüllen. Wenn Sie annehmen, dass es möglicherweise erforderlich ist, Variationswebsites einzurichten, sollten diese im Vorfeld geplant werden. Es ist relativ schwierig, Variationswebsites in eine Websitesammlung zu integrieren, nachdem die Websitestruktur implementiert wurde. Die folgenden Faktoren können sich auf die Möglichkeit auswirken, eine einfache Umstellung auf die Verwendung von Variationswebsites zu einem späteren Zeitpunkt im Lebenszyklus Ihrer Website vorzunehmen:

  • Benutzerdefinierter Code   Code, der Verweise auf den Speicherort der Stammvariationswebsite enthält.

  • Websiteanpassungen   Websitenavigation, Gestaltungsvorlagen und andere Anpassungen.

  • Suche   Für jede Variationsbezeichnung müssen Suchbereiche erstellt werden, und die Websiteeigenschaften der einzelnen Variationswebsites müssen geändert werden.

Wenn Sie die Übersetzung der Inhalte der Variationswebsites planen, müssen Sie entscheiden, ob Sie die Übersetzung eines Übersetzers oder eine maschinelle Übersetzung verwenden möchten. Wenn Sie eine maschinelle Übersetzung planen, müssen Sie sicherstellen, dass die Sprache, in die die Inhalte zu übersetzt werden sollen, für den maschinellen Übersetzungsdienst zur Verfügung steht.

Weitere Informationen zum Planen von Variationen finden Sie unter Planen von Variationen in SharePoint Server 2013.

HinweisHinweis:
Das Variationsfeature ist in SharePoint Foundation 2013 nicht verfügbar.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.