Skip to main content

Windows Server 2003-Feature Packs

Auf dieser Seite können Sie Feature Packs mit brandneuen Lösungen und Funktionalitäten für Windows Server 2003 herunterladen.

  • Active Directory-Anwendungsmodus
    Der Active Directory-Anwendungsmodus (ADAM) kann jetzt heruntergeladen werden. Organisationen, unabhängige Softwarehersteller und Entwickler, die ihre Anwendungen in einen Verzeichnisdienst integrieren möchten, können jetzt von einer zusätzlichen Funktion in Active Directory mit zahlreichen Vorteilen profitieren.
  • Automatische Bereitstellungsdienste
    Die automatischen Bereitstellungsdienste (Automated Deployment Services, ADS) von Microsoft erweitern die Windows-Plattform und ermöglichen so eine schnellere und flexiblere Serverbereitstellung. Überzeugen Sie sich davon, wie auch Sie diesen Prozess optimieren können.
  • DSML Services for Windows
    DSML Services for Windows (DSFW) ermöglichen den Active Directory-Zugriff mit SOAP über HTTP, basierend auf der OASIS DSML v2-Spezifikation.
  • Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole
    Die Microsoft-Gruppenrichtlinien-Verwaltungskonsole (Group Policy Management Console, GPMC) ist ein neues Tool, das die Verwaltung der Gruppenrichtlinie im gesamten Unternehmen vereint. Die GPMC besteht aus einem neuen MMC-Snap-In und einer Gruppe programmierbarer Schnittstellen zur Verwaltung der Gruppenrichtlinie.
  • Identity Integration Feature Pack
    Das Identity Integration Feature Pack für Microsoft Windows Server Active Directory verwaltet Identitäten und koordiniert Benutzerdetails innerhalb von Active Directory, Active Directory-Anwendungsmodus (ADAM), Microsoft Exchange 2000 Server und Exchange Server 2003.
  • Unterstützung für Linux-Gastbetriebssysteme für Virtual Server 2005 R2
    Hier können Sie die Virtual Machine Additions für Linux herunterladen, die über Microsoft Connect verfügbar sind. Diese bieten Verbesserungen beim Ausführen geeigneter Linux-Distributionen auf Virtual Server 2003 R2.
  • Remotesteuerungs-Add-On für Active Directory-Benutzer und -Computer
    Remotesteuerung ist ein kleines Add-On, das eine neue Option enthält: Der Benutzer klickt mit der rechten Maustaste auf ein Computerkonto in der Active Directory-MMC und wählt auf diesem Computer die Remotesteuerung, indem er eine Terminal-/Remote-Desktopverbindung zu diesem Computer öffnet.
  • Scalable Networking Pack
    Das Scalable Networking Pack bietet Unterstützung für die zukünftige Generation von Netzwerkhardware und ermöglicht so Skalierbarkeit und Leistungsverbesserungen für Windows Server 2003 Service Pack 1 oder höher. Die architektonischen Neuerungen des Scalable Networking Pack umfassen TCP-Chimney-Abladung, empfangsseitige Skalierung und NetDMA.
  • Schattenkopieclient
    Für Computer mit einer Windows-Version vor Windows Server 2003 können Sie den Schattenkopieclient herunterladen, um die intelligenten Datenspeicherfunktionen des SCSF-Features (Shadow Copies of Shared Folders, Schattenkopien für freigegebene Ordner) zu nutzen.
  • Windows Server Update Services
    Windows Server Update Services mit Service Pack 1 (WSUS SP1) enthält Updates für WSUS. Dieses Service Pack umfasst Unterstützung für Microsoft SQL Server 2005 und das neue Microsoft Windows Vista-Betriebssystem und stellt zusätzliche Systemstabilität und Leistungsverbesserungen bereit.
  • Microsoft Virtual Server 2005 R2 Jetzt verfügbar als kostenloser Download
    Lernen Sie die Einsatzmöglichkeiten von Virtual Server 2005 R2 kennen, das jetzt kostenlos heruntergeladen werden kann. Es ermöglicht eine bessere Ausnutzung der Hardware und die schnellere Bereitstellung neuer Server.
  • Dienste für die Windows-Rechteverwaltung:
    Microsoft Windows Rights Management Services (RMS) für Windows Server 2003 ist eine Datensicherheitstechnologie, die zusammen mit RMS-fähigen Anwendungen digitale Informationen - sowohl online als auch offline und auf beiden Seiten der Firewall - vor unberechtigtem Zugriff schützt.
  • Windows Rights Management Services-Client
    Laden Sie den Windows RMS-Client herunter, um Anwendungen mit Funktionen, die auf den Windows RMS-Technologien basieren, auszuführen und mit RMS SDK zu entwickeln.
  • Windows Services for UNIX
    Windows Services für UNIX (SFU) 3.5 bietet die Tools und die Umgebung, die IT-Experten und Entwickler zur Integration von Windows in UNIX- und Linux-Umgebungen benötigen.
  • Windows SharePoint Services
    Mit Windows SharePoint Services können Teams jetzt Websites für ihre gemeinsamen Daten und projektbezogenen Dokumente erstellen.
  • Windows-Systemressourcen-Manager
    Windows Systemressourcen-Manager (WSRM) kann jetzt mit der Windows Server 2003 Enterprise Edition und der Datacenter Edition eingesetzt werden. WSRM ermöglicht die Verwaltung und Zuordnung von Ressourcen innerhalb mehrerer Anwendungen, basierend auf Geschäftsprioritäten.
TechNet Plus

Erhalten Sie unbegrenzten Downloadzugriff auf Vollversionen von Software ohne jede Zeitbeschränkung.

Weitere Windows Server 2003-Downloads

Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur -Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die -Website verlassen.

Möchten Sie teilnehmen?