(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Installieren der BI-Funktionen von SQL Server mit SharePoint (PowerPivot und Reporting Services)

Analysis Services und Reporting Services können in eine Microsoft SharePoint-Farm integriert werden, um Business Intelligence (BI)-Funktionen in SharePoint bereitzustellen. Die Funktionen umfassen PowerPivot für SharePoint, Power View und Reporting Services. PowerPivot für SharePoint wird für den PowerPivot-Datenzugriff in einer SharePoint-Farm verwendet. PowerPivot für SharePoint ist das Datenmodul für Arbeitsmappen, die in PowerPivot für Excel erstellt werden und auf die über eine SharePoint-Bibliothek zugegriffen wird. Nachdem Sie eine PowerPivot-Arbeitsmappe in SharePoint gespeichert haben, können Sie sie als Datenquelle für Power View-Berichte verwenden.

Einige der Installations- und Konfigurationsschritte, die für SharePoint 2010 erforderlich sind, unterscheiden sich von den Schritten, die für SharePoint 2013 erforderlich sind. Einige der Themen in diesem Abschnitt gelten für beide Versionen von SharePoint.

Betrifft: SharePoint 2013 | SharePoint 2010

 

Hinweis Die aktuellen Anmerkungen zu dieser Version finden Sie unter Versionsanmerkungen zu SQL Server 2014.

In diesem Thema:

In diesem Abschnitt sind die unterschiedlichen Ebenen von BI-Funktionen zusammengefasst, die zur Installation und Konfiguration verfügbar sind.

Excel Services in SharePoint 2013 umfasst Funktionen für Datenmodelle, die die Interaktion mit einer PowerPivot-Arbeitsmappe im Browser ermöglichen. Um grundlegende Datenmodellfunktionen zu ermöglichen, müssen Sie das PowerPivot für SharePoint 2013-Add-In nicht in der Farm bereitstellen. Es ist lediglich erforderlich, einen Analysis Services-Server im SharePoint-Modus zu installieren und den Server in Excel Services in den Einstellungen unter Datenmodell zu registrieren.

Die Bereitstellung des PowerPivot für SharePoint 2013-Add-Ins macht einen zusätzlichen Funktionsumfang in der SharePoint-Farm verfügbar. Zu diesen Funktionen gehören der PowerPivot-Katalog, die planmäßige Datenaktualisierung und das PowerPivot-Management-Dashboard. Weitere Informationen finden Sie in der Tabelle.

Ebene

Funktionen

Installieren oder konfigurieren

1

Nur SharePoint

Systemeigene Excel Services-Funktionen

Excel Services und andere in SharePoint Server 2013 enthaltene Dienste.

2

SharePoint mit Analysis Services im SharePoint-Modus

Interaktive PowerPivot-Arbeitsmappen im Browser

  • Installieren Sie Analysis Services im SharePoint-Modus.

  • Registrieren Sie den Analysis Services-Server in Excel Services.

3

SharePoint mit Reporting Services im SharePoint-Modus

Power View

4

Alle PowerPivot-Funktionen

  • Zugriff auf Arbeitsmappen als Datenquelle von außerhalb der Farm

  • Planmäßige Datenaktualisierung

  • PowerPivot-Katalog

  • Management-Dashboard.

  • Inhaltstyp der BISM-Linkdatei

Stellen Sie das PowerPivot für SharePoint 2013-Add-In (spPowerPivot.msi) bereit. Weitere Informationen finden Sie unter den folgenden Links:

Weitere Informationen zum Aktivieren von Analysis Services-Funktionen finden Sie unter Das SQL Server-BI-Potenzial für SharePoint 2013 (http://blogs.msdn.com/b/analysisservices/archive/2012/07/27/introducing-the-bi-light-up-story-for-sharepoint-2013.aspx).

Nach oben Pfeilsymbol, dass mit dem Link "Zurück zum Anfang" verwendet wird

Wenn Sie sowohl PowerPivot für SharePoint als auch Reporting Services verwenden möchten, führen Sie den SQL Server-Installations-Assistenten zweimal aus. Reporting Services und PowerPivot sind separate Optionen auf der Seite Setuprolle des SQL Server-Setup-Assistenten.

PowerPivot für SharePoint unterstützt sowohl SharePoint 2010 als auch SharePoint 2013, allerdings werden abhängig von der SharePoint-Version unterschiedliche Architekturen und Installationsvorgänge verwendet.

Im Folgenden sind die Installationsschritte zur Bereitstellung der BI-Funktionen von SQL Server 2014 auf einem einzelnen Server zusammengefasst.

PowerPivot für SharePoint 2013

Für SharePoint 2013 kann die PowerPivot für SharePoint-Installation auf einem Server ausgeführt werden, auf dem kein SharePoint-Produkt installiert ist. Die für SharePoint 2013 verwendete PowerPivot-Architektur wird außerhalb der SharePoint-Farm ausgeführt und kann entweder auf einem Server installiert werden, der auch eine SharePoint-Installation enthält, oder auf einem Server, der KEINE SharePoint-Installation enthält.

  1. Installieren Sie SharePoint Server 2013, und aktivieren Sie Excel Services.

  2. Installieren Sie Analysis Services im SharePoint-Modus, und gewähren Sie der SharePoint-Farm und den Dienstkonten Serveradministratorberechtigungen in Analysis Services.

    Bei beiden SharePoint-Versionen wird der PowerPivot-Installationsvorgang gestartet, indem im Installations-Assistenten für SQL Server die Setuprolle SQL Server PowerPivot für SharePoint ausgewählt oder eine Installation über die SQL Server-Eingabeaufforderung ausgeführt wird.

      

    Setuprolle

      

  3. Für SharePoint 2013 können Sie den PowerPivot-Funktionsumfang erweitern. Laden Sie die Installationsdatei spPowerPivot.msi herunter, und führen Sie sie aus, um die serverseitige Datenaktualisierung, Zusammenarbeit und Verwaltungsunterstützung für PowerPivot-Arbeitsmappen hinzuzufügen. Weitere Informationen finden Sie unter Microsoft SQL Server 2014 PowerPivot für Microsoft® SharePoint.

    Führen Sie das PowerPivot für SharePoint 2013-Installationspaket spPowerPivot.msi auf jedem Server in der SharePoint-Farm aus, um sicherzustellen, dass die richtige Version der Datenanbieter installiert wird.

  4. Zum Konfigurieren von PowerPivot für SharePoint 2013 verwenden Sie das Tool Konfiguration von PowerPivot für SharePoint 2013.

    Der Installations-Assistent für SQL Server installiert zwei PowerPivot-Konfigurationstools. Eines der Konfigurationstools unterstützt SharePoint 2013 und das andere unterstützt SharePoint 2010.

    Zwei PowerPivot-Konfigurationstools
  5. Konfigurieren Sie Excel Services in SharePoint Server 2013, um die Analysis Services-Instanz zu verwenden. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Konfigurieren einer grundlegenden Analysis Services-SharePoint-Integration" in PowerPivot für SharePoint 2013-Installation und Verwalten von Einstellungen für das Excel Services-Datenmodell (SharePoint Server 2013) (http://technet.microsoft.com/de-de/library/jj219780.aspx).

  6. Weitere Informationen finden Sie unter PowerPivot für SharePoint 2013-Installation.

Nach oben Pfeilsymbol, dass mit dem Link "Zurück zum Anfang" verwendet wird

PowerPivot für SharePoint 2010

Für SharePoint 2010 ist es erforderlich, dass die PowerPivot für SharePoint-Installation auf einem Server ausgeführt wird, auf dem SharePoint 2010 bereits installiert ist oder installiert werden soll. Die PowerPivot-Architektur für SharePoint 2010 wird innerhalb der Farm ausgeführt und erfordert, dass auf dem Server, auf dem PowerPivot für SharePoint installiert wird, SharePoint installiert ist.

  1. Installieren Sie Analysis Services im SharePoint-Modus, und gewähren Sie der SharePoint-Farm und den Dienstkonten Serveradministratorberechtigungen in Analysis Services.

    spPowerPivot.msi wird von einer SharePoint 2010-Bereitstellung nicht unterstützt, und die MSI-Datei ist in SharePoint 2010 nicht erforderlich.

    Bei beiden SharePoint-Versionen wird der PowerPivot-Installationsvorgang gestartet, indem im Installations-Assistenten für SQL Server die Setuprolle SQL Server PowerPivot für SharePoint ausgewählt oder eine Installation über die SQL Server-Eingabeaufforderung ausgeführt wird.

  2. Der Installations-Assistent für SQL Server installiert zwei PowerPivot-Konfigurationstools. Eines der Konfigurationstools unterstützt SharePoint 2013 und das andere unterstützt SharePoint 2010.

    Verwenden Sie zum Konfigurieren von PowerPivot für SharePoint 2010 das PowerPivot-Konfigurationstool.

  3. Weitere Informationen finden Sie unter PowerPivot für SharePoint 2010-Installation.

Nach oben Pfeilsymbol, dass mit dem Link "Zurück zum Anfang" verwendet wird

Reporting Services für SharePoint 2010 und 2013

  1. Die Installation von Reporting Services im SharePoint-Modus ist seit der vorherigen Version unverändert.

    Die Installationsschritte von Reporting Services für SharePoint 2010 und SharePoint 2013 sind sehr ähnlich. Wichtige Anmerkungen zu SharePoint-Versionen:

    1. Installieren Sie Reporting Services im SharePoint-Modus. Reporting Services-Installation im SharePoint-Modus (SharePoint 2010 und SharePoint 2013) und Installieren des SharePoint-Modus von Reporting Services für SharePoint 2010.

    2. Installieren Sie das Reporting Services-Add-In für SharePoint-Produkte (rsSharePoint.msi). Siehe Installieren oder Deinstallieren des Reporting Services-Add-Ins für SharePoint (SharePoint 2010 und SharePoint 2013). Die aktuelle Version des Reporting Services-Add-Ins für SharePoint finden Sie unter Verfügbarkeit des Reporting Services-Add-Ins für SharePoint-Produkte (SharePoint 2010 und SharePoint 2013).

    3. Konfigurieren Sie den Reporting Services SharePoint-Dienst und mindestens eine Reporting Services-Dienstanwendung. Weitere Informationen finden Sie im Abschnitt "Erstellen einer Reporting Services-Dienstanwendung" in Installieren des SharePoint-Modus von Reporting Services für SharePoint 2013.

Pfeilsymbol, dass mit dem Link "Zurück zum Anfang" verwendet wird Nach oben

SharePoint 2013 unterstützt keine direkten Upgrades. Allerdings wird das Upgrade mit Anfügen der Datenbanken unterstützt.

Wenn Sie über eine vorhandene in SharePoint 2010 integrierte PowerPivot-Installation verfügen, können Sie kein direktes Upgrade des SharePoint-Servers ausführen. Sie können die folgenden Schritte jedoch als Teil eines SharePoint-Upgrades mit Anfügen der Datenbanken ausführen:

  1. Installieren Sie eine neue SharePoint Server 2013-Farm.

  2. Führen Sie ein vollständiges SharePoint-Upgrade mit Anfügen der Datenbanken aus, und migrieren Sie die auf PowerPivot bezogenen Inhaltsdatenbanken zur SharePoint 2013-Farm.

  3. Installieren Sie eine SQL Server Analysis Services-Instanz im SharePoint-Modus, und gewähren Sie der SharePoint-Farm und den Dienstkonten Serveradministratorrechte in Analysis Services.

  4. Installieren Sie das Installationspaket für PowerPivot für SharePoint 2013 spPowerPivot.msi auf jedem Server in der SharePoint-Farm.

  5. Konfigurieren Sie Excel Services in der SharePoint 2013-Zentraladministration für die Verwendung des in Schritt 3 erstellten, im SharePoint-Modus ausgeführten Analysis Services-Servers.

    Um Aktualisierungszeitpläne zu migrieren, konfigurieren Sie die PowerPivot-Dienstanwendung.

Hinweis Hinweis

Weitere Informationen zu PowerPivot und dem SharePoint-Upgrade mit Anfügen der Datenbanken finden Sie unter:

Pfeilsymbol, dass mit dem Link "Zurück zum Anfang" verwendet wird Nach oben

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft