(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde manuell übersetzt. Bewegen Sie den Mauszeiger über die Sätze im Artikel, um den Originaltext anzuzeigen. Weitere Informationen
Übersetzung
Original

Datenverarbeitungserweiterungen und .NET Framework-Datenanbieter (SSRS)

Eine Reporting Services-Datenverarbeitungserweiterung ist eine Komponente, die mit Reporting Services installiert wird und zum Abrufen von Daten von einem bestimmten Datenquellentyp sowie zum Bereitstellen zusätzlicher Funktionalität zur Unterstützung des Berichtsentwurfs und der Berichtsverarbeitung verwendet wird. Ein .NET Framework-Datenanbieter ist eine Komponente, die von Microsoft oder Drittanbieterquellen verfügbar ist und System.Data-Schnittstellen unterstützt, über die Sie Daten von einem bestimmten Datenquellentyp abrufen und ändern können.

Eine Reporting Services-Datenverarbeitungserweiterung unterstützt eine Teilmenge der System.Data-Schnittstellen. Für Datenverarbeitungserweiterungen ist lediglich schreibgeschützter Zugriff auf eine Datenquelle erforderlich. Deshalb werden die Schnittstellen zum Schreiben und Aktualisieren nicht implementiert. Jede Datenverarbeitungserweiterung kann benutzerdefinierte funktionen bereitstellen, um die Berichtsverarbeitung zu unterstützen. Zum Beispiel könnte eine Datenverarbeitungserweiterung die folgenden Funktionstypen unterstützen:

  • Verwalten der Anmeldeinformationen getrennt von der Verbindungszeichenfolge

  • Unterstützen von mehrwertigen Parametern

  • Abrufen von Serveraggregaten, die anhand der Datenquelle berechnet werden

  • Abrufen von Dateneigenschaften und Datenwerten von der Datenquelle

Ein .NET Framework-Datenanbieter (manchmal als Treiber bezeichnet) unterstützt einen Standardsatz von System.Data-Schnittstellen zum Schreiben, Lesen und Aktualisieren von Daten in einer Datenquelle. Ein Datenanbieter kann verwendet werden, wenn für einen bestimmten Datenquellentyp keine Datenverarbeitungserweiterung verfügbar ist. Viele .NET Framework-Standarddatenanbieter sind von Drittanbietern erhältlich.

Da Reporting Services über eine erweiterbare Datenanbieterarchitektur verfügt, können Sie eine benutzerdefinierte Datenverarbeitungserweiterung erstellen, um die von Reporting Services-Datenverarbeitungserweiterungen bereitgestellte zusätzliche Funktionalität einzuschließen. Weitere Informationen finden Sie unter Implementieren von Datenverarbeitungserweiterungen. Informationen zu Datenverarbeitungserweiterungen von Drittanbietern finden Sie in der mit der Datenverarbeitungserweiterung des Drittanbieters gelieferten Dokumentation.

Hinweis Hinweis

Ein .NET Framework-Datenanbieter oder eine benutzerdefinierte Datenverarbeitungserweiterung muss installiert und registriert werden, bevor Sie damit auf Daten aus einer Datenquelle zugreifen können. Die Datenverarbeitungserweiterung muss zum Verfassen des Berichts auf dem Berichterstellungsclient installiert und registriert werden sowie auf dem Berichtsserver, um den veröffentlichten Bericht anzuzeigen. Nicht alle Datenanbieter funktionieren in einer Serverumgebung. Weitere Informationen finden Sie unter Registrieren eines .NET Framework-Standarddatenproviders (SSRS) und Bereitstellen von Datenverarbeitungserweiterungen.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft