(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Planen von Exchange 2010

Exchange 2010
 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP3, Exchange Server 2010 SP2

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-05-03

Diese Themen unterstützen Sie bei der Planung der Bereitstellung von Microsoft Exchange Server 2010 in der Produktionsumgebung. Verwenden Sie die folgenden Links, um auf die Informationen zuzugreifen, die Ihnen bei den Planungsentscheidungen helfen.

Nachdem Sie die Planungsphase abgeschlossen haben und mit der Bereitstellung beginnen können, lesen Sie Bereitstellen von Exchange 2010. Informationen zum Installieren von Exchange 2010 in einer Testumgebung vor der Bereitstellung in der Produktion finden Sie auch unter Einrichten einer Testumgebung weiter unten in diesem Thema.

Exchange 2010 – Systemanforderungen

Bevor Sie Exchange 2010 installieren, stellen Sie sicher, dass Ihre Organisation die Systemanforderungen erfüllt.

Planungswegweiser für neue Bereitstellungen

In diesem Thema bekommen Sie einen Überblick über die Punkte, die Sie berücksichtigen müssen, bevor Sie mit einer neuen Exchange 2010-Bereitstellung beginnen.

Exchange 2003 – Planungswegweiser für Upgrade und Koexistenz

Dieses Thema gibt einen Überblick über die Aspekte, die Sie berücksichtigen müssen, bevor Sie Exchange 2010 in einer Exchange Server 2003-Organisation bereitstellen.

Exchange 2007 – Planungswegweiser für Upgrade und Koexistenz

Dieses Thema gibt einen Überblick über die Aspekte, die Sie berücksichtigen müssen, bevor Sie Exchange 2010 in einer Exchange 2007-Organisation bereitstellen.

Exchange 2010-Bereitstellungs-Assistent

Generieren Sie mithilfe dieses Tools eine benutzerdefinierte Prüfliste für Planung, Installation oder Upgrade auf Exchange 2010.

Personalplanung für Exchange

Dieses Thema unterstützt Sie dabei, bei der Ermittlung der optimalen Personalstärke für Ihre Exchange Server-Umgebung fundierte Entscheidungen zu treffen.

Planen einer hohen Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit von Standorten

In diesem Thema erhalten Sie Unterstützung bei der Planung zur Erfüllung der Anforderungen in Bezug auf hohe Verfügbarkeit und Ausfallsicherheit.

Planen von Active Directory

Informieren Sie sich über die Active Directory-Anforderungen und die Interaktion mit Ihrer Exchange-Organisation.

Grundlegendes zu Szenarien mit nicht zusammenhängenden Namespaces

In diesem Thema werden die unterstützten Szenarien für das Bereitstellen von Exchange 2010 in einer Domäne mit einem nicht zusammenhängenden Namespace erläutert.

Speicherentwurf für Postfachserver

In dieser Gruppe von Themen wird der Speicherentwurf erläutert, der ein entscheidender Bestandteil einer erfolgreichen Bereitstellung der Exchange 2010-Postfachserverrolle ist.

Grundlegendes zur Exchange 2010-Virtualisierung

Lesen Sie dieses Thema, um zu erfahren, wie Sie Exchange 2010 in einer virtualisierten Umgebung bereitstellen können.

Planen von internen und Drittanbieteranwendungen

Dieses Thema stellt Links zu wichtigen Informationen zu Anwendungsprogrammierschnittstellen (Application Programming Interfaces, APIs) bereit, die für von Exchange 2010 verwendete Anwendungen verfügbar sind.

Berechtigungsreferenz für die Exchange 2010-Bereitstellung

In diesem Thema erhalten Sie Informationen zu den Berechtigungen, die für die Einrichtung einer Exchange 2010-Organisation erforderlich sind.

Exchange-Netzwerkportreferenz

In diesem Thema finden Sie Informationen zu Ports, zur Authentifizierung und zur Verschlüsselung aller von Exchange 2010 verwendeten Datenpfade.

Exchange Server-Unterstützbarkeitsmatrix

In diesem Thema erhalten Sie Informationen zur Supportebene, die für jede Konfiguration oder jede erforderliche Komponente für alle Versionen von Microsoft Exchange verfügbar ist.

Exchange 2010-Solution Accelerator

Dieses Thema enthält Links zu einem Handbuch, in dem Infrastrukturplanung und -entwurf für Service Pack 1 für Exchange 2010 erläutert werden. Dieses Handbuch umfasst eine Schrittanleitung für den erfolgreichen Entwurf einer Exchange 2010-Infrastruktur.

HinweisAnmerkung:
Eine vorhandene Exchange 2000-Organisation kann nicht direkt auf Exchange 2010 aktualisiert werden. Zuerst müssen Sie ein Upgrade der Exchange 2000-Organisation auf eine Exchange 2003- oder Exchange 2007-Organisation durchführen. Anschließend können Sie von der Exchange 2003- oder Exchange 2007-Organisation auf Exchange 2010 aktualisieren. Es empfiehlt sich, die Organisation von Exchange 2000 auf Exchange 2003 und dann von Exchange 2003 auf Exchange 2010 zu aktualisieren. Weitere Informationen zum Upgrade von Exchange 2000 finden Sie unter Planen einer Aktualisierung von Exchange 2000 und Aktualisieren auf Exchange 2007.

Bevor Sie Exchange 2010 zum ersten Mal installieren, sollten Sie die Anwendung in einer isolierten Testumgebung installieren. Diese Methode reduziert das Risiko von Ausfallzeiten der Endbenutzer und negativen Auswirkungen auf die Produktionsumgebung.

Die Testumgebung dient als Machbarkeitsstudie für den neuen Exchange 2010-Entwurf und ermöglicht das Weiterentwickeln oder Zurücksetzen von Implementierungen vor der Bereitstellung in Produktionsumgebungen. Mit einer exklusiven Testumgebung zur Überprüfung und für Tests können Sie Prüfungen vor der Installation für spätere Produktionsumgebungen ausführen. Durch die Vorabinstallation in einer Testumgebung steigt die Wahrscheinlichkeit einer erfolgreichen vollständigen Produktionsimplementierung in Ihrer Organisation.

Für viele Organisation können die Kosten für die Einrichtung eines Testlabors hoch sein, da die Produktionsumgebung dafür dupliziert werden muss. Sie sollten mithilfe der Hyper-V-Technologien von Windows Server 2008 R2 die Virtualisierung nutzen, um die Hardwarekosten zu reduzieren, die mit einem Prototyplabor verbunden sind. Hyper-V ermöglicht die Servervirtualisierung, sodass mehrere virtuelle Betriebssysteme auf einem physikalischen Computer ausgeführt werden können.

Ausführliche Informationen zu Hyper-V finden Sie unter Virtualization with Hyper-V (möglicherweise in englischer Sprache). Informationen zur Microsoft-Unterstützung für Exchange 2010 in der Produktion auf Virtualisierungssoftware für Hardware finden Sie unter "Hardwarevirtualisierung" unter Exchange 2010 – Systemanforderungen.

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft