(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Verwalten der Antispam- und Antivirenfunktionen

 

Gilt für: Exchange Server 2007 SP3, Exchange Server 2007 SP2, Exchange Server 2007 SP1, Exchange Server 2007

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2007-08-14

Dieser Abschnitt enthält Informationen, die Sie bei der Verwaltung der Antispam- und Antivirenfunktionen in Microsoft Exchange Server 2007 unterstützen sollen.

Bevor Sie mit dem Konfigurieren der Antispam- und Antivirus-Agenten beginnen, empfiehlt es sich, die Planungskonzepte in Antispam- und Antivirusfunktionen durchzugehen.

Die Spamfilterung wird von Microsoft Exchange Hosted Services verbessert oder steht hiermit ebenfalls als Dienst bereit. Exchange Hosted Services ist eine Gruppe von vier unterschiedlichen Hosted Services:

  • Hosted Filtering unterstützt Organisationen beim Schutz vor per E-Mail übertragener Malware.
  • Mit Hosted Archive können Aufbewahrungsanforderungen im Hinblick auf die Kompatibilität eingehalten werden.
  • Mit Hosted Encryption können vertrauliche Daten verschlüsselt werden.
  • Mit Hosted Continuity bleibt der E-Mail-Zugriff während und im Anschluss an Notfallsituationen erhalten.

Diese Dienste werden auf allen intern verwalteten Exchange-Servern vor Ort oder in Hosted Exchange-E-Mail-Dienste integriert, die über Dienstanbieter zur Verfügung gestellt werden. Weitere Informationen zu Exchange Hosted Services finden Sie unter Microsoft Exchange Hosted Services.

Um zu gewährleisten, dass Sie die neuesten Informationen lesen, und zusätzliche Exchange Server 2007-Dokumentation zu finden, besuchen Sie das Exchange Server TechCenter.
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft