(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Fremde Connectors

 

Gilt für: Exchange Server 2013

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-09-25

Ein fremder Connector übermittelt Nachrichten an einen Server oder ein fremdes System, der bzw. das als primären Transportmechanismus nicht SMTP verwendet. Ein Beispiel ist ein Faxgatewayserver. Ein fremder Connector verwendet ein lokales oder freigegebenes Ablageverzeichnis, um ausgehende Nachrichten mittels Dateiübertragung an das fremde System zu übermitteln. Fremde Connectors werden im Transportdienst eines Microsoft Exchange Server 2013-Postfachservers erstellt.

Fremde Gatewayserver können Nachrichten unter Verwendung des PICKUP- oder Wiedergabeverzeichnisses an die Exchange 2013-Organisation senden. Diese Verzeichnisse befinden sich im Transportdienst eines Postfachservers. Ordnungsgemäß formatierte E-Mails, die Sie in diese beiden Verzeichnisse kopieren, werden zur Zustellung an ein Exchange-Postfach übermittelt.

TippTipp:
Wenn ausgehende Nachrichten an ein Nicht-SMTP-System gesendet werden müssen, empfehlen sich üblicherweise Zustellungs-Agent-Connectors, weil Nachrichten in einer Warteschlange verwaltet werden können, sie nicht in das Dateisystem geschrieben werden müssen, und weil es weitere Vorteile gibt. Im Thema Zustellungs-Agents und Zustellungs-Agent-Connectors finden Sie weitere Informationen.
 
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft