(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
1 von 1 fanden dies hilfreich - Dieses Thema bewerten.

Installieren von Exchange 2013 im unbeaufsichtigten Modus

 

Gilt für: Exchange Server 2013

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2014-01-15

Zur Durchführung einer unbeaufsichtigten Installation müssen Sie Exchange Server 2013 über eine Eingabeaufforderung installieren. Weitere Informationen zur Planung und Bereitstellung von Exchange 2013 finden Sie unter Planung und Bereitstellung.

TippTipp:
Kennen Sie schon den Bereitstellungs-Assistent für Exchange Server? Es handelt sich dabei um ein kostenloses Onlinetool, mit dem Sie Exchange 2013 schnell und einfach in Ihrem Unternehmen bereitstellen können, indem Sie einige Fragen beantworten und es eine Checklist für die Bereitstellung für Sie erstellt. Weitere Informationen finden Sie unter Bereitstellungs-Assistent für Exchange Server.
HinweisAnmerkung:
Nachdem Sie Serverrollen auf einem Computer mit Exchange 2013 installiert haben, können Sie nicht den Exchange 2013-Installationsassistenten verwenden, um dem gleichen Computer weitere Serverrollen hinzuzufügen. Wenn Sie einem Computer weitere Serverrollen hinzufügen möchten, müssen Sie entweder die Funktion Software in der Systemsteuerung verwenden oder "Setup.exe" in einem Eingabeaufforderungsfenster ausführen.

Weitere Informationen zu Aufgaben, die nach der Installation auszuführen sind, finden Sie unter Aufgaben nach der Installation von Exchange 2013.

  • Geschätzte Zeit bis zum Abschließen des Vorgangs: 60 Minuten

  • Lesen Sie vor der Installation von Exchange 2013 in jedem Fall die Versionshinweise. Weitere Informationen finden Sie unter Anmerkungen zu dieser Version von Exchange 2013.

  • Jede Organisation erfordert mindestens einen Clientzugriffsserver und einen Postfachserver in der Active Directory-Gesamtstruktur. Jeder Active Directory-Standort, der einen Postfachserver umfasst, muss zudem auch mindestens einen Clientzugriffsserver aufweisen. Wenn Sie die Serverrollen trennen, empfiehlt es sich, zuerst die Postfachserverrolle zu installieren.

  • Der Computer, auf dem Sie Exchange 2013 installieren, muss über ein unterstütztes Betriebssystem verfügen (beispielsweise Windows Server 2008 R2 mit Service Pack 1 (SP1) oder Windows Server 2012), genügend freien Festplattenspeicher aufweisen, ein Mitglied einer Active Directory-Domäne sein und weitere Anforderungen erfüllen. Weitere Informationen zu den Systemanforderungen finden Sie unter Exchange 2013 – Systemanforderungen.

  • Zur Ausführung des Exchange 2013-Setups müssen Microsoft .NET Framework 4.5, Windows Management Framework 3.0 und weitere erforderliche Softwarekomponenten installiert sein. Informationen zu den Voraussetzungen für alle Serverrollen finden Sie unter Exchange 2013 – Voraussetzungen.

  • Sie müssen sicherstellen, dass die Mitgliedschaft in der Gruppe Schema-Admins dem verwendeten Konto zugewiesen wurde, wenn Sie das Active Directory-Schema nicht zuvor vorbereitet haben. Wenn Sie den ersten Exchange 2013-Server in der Organisation installieren, muss das verwendete Konto Mitglied der Gruppe Organisations-Admins sein. Wenn Sie das Schema bereits vorbereitet haben und nicht den ersten Server mit Exchange 2013 in der Organisation installieren, muss das verwendete Konto Mitglied der Exchange 2013-Rollengruppe "Organisationsverwaltung" sein.

    Administratoren, die Mitglied der Rollengruppe "Delegiertes Setup" sind, können Exchange 2013-Server bereitstellen, die zuvor durch ein Mitglied der Rollengruppe "Organisationsverwaltung" bereitgestellt wurden.

  • Informationen zu Tastenkombinationen für die Verfahren in diesem Thema finden Sie unter Tastenkombinationen in der Exchange-Verwaltungskonsole.

VorsichtVorsicht:
Nach der Installation von Exchange 2013 auf einem Server muss der Servername nicht geändert werden. Das Umbenennen eines Servers nach der Installation einer Exchange 2013-Serverrolle wird nicht unterstützt.
HinweisAnmerkung:
Informationen zum Herunterladen der aktuellsten Version von Exchange 2013 finden Sie unter Kumulative Updates für Exchange 2013.
  1. Melden Sie sich an dem Computer an, auf dem Exchange 2013 installiert werden soll.

  2. Navigieren Sie zum Netzwerkspeicherort der Exchange 2013-Installationsdateien.

  3. Führen Sie an der Eingabeaufforderung den entsprechenden Befehl für Ihre Organisation aus.

    WichtigWichtig:
    Wenn die Benutzerkontensteuerung aktiviert ist, müssen Sie Setup.exe über eine Eingabeaufforderung mit erhöhten Rechten ausführen.
    Setup.exe [/Mode:<setup mode>] [/IAcceptExchangeServerLicenseTerms]
    [/Roles:<server roles to install>] [/InstallWindowsComponents] 
    [/OrganizationName:<name for the new Exchange organization>] 
    [/TargetDir:<target directory>] [/SourceDir:<source directory>]
    [/UpdatesDir:<directory from which to install updates>] 
    [/DomainController:<FQDN of domain controller>] [/DisableAMFiltering]
    [/AnswerFile:<filename>] [/DoNotStartTransport] 
    [/EnableErrorReporting] [/CustomerFeedbackEnabled:<True | False>] 
    [/AddUmLanguagePack:<UM language pack name>] 
    [/RemoveUmLanguagePack:<UM language pack name>] 
    [/NewProvisionedServer:<server>] [/RemoveProvisionedServer:<server>] 
    [/MdbName:<mailbox database name>] [/DbFilePath:<Edb file path>] 
    [/LogFolderPath:<log folder path>] [/ActiveDirectorySplitPermissions:<True | False>]
    [/TenantOrganizationConfig:<path>]
    
  4. Die Installationsdateien werden lokal auf den Computer kopiert, auf dem Exchange 2013 installiert wird.

  5. Setup überprüft die Voraussetzungen einschließlich aller Voraussetzungen, die für die Serverrollen spezifisch sind, die Sie installieren. Wenn nicht alle Voraussetzungen erfüllt sind, tritt bei der Installation ein Fehler auf, und eine Fehlermeldung wird zurückgegeben, in der die Ursache des Fehlers erläutert wird. Wenn alle Voraussetzungen erfüllt sind, wird Exchange 2013 installiert.

  6. Starten Sie den Computer nach Abschluss der Exchange 2013-Installation neu.

  7. Schließen Sie Ihre Bereitstellung ab, indem Sie die unter Aufgaben nach der Installation von Exchange 2013 beschriebenen Aufgaben durchführen.

Die folgenden Beispiele zeigen die Verwendung von "Setup.exe":

  • Setup.exe /mode:Install /role:ClientAccess,Mailbox /OrganizationName:MyOrg /IAcceptExchangeServerLicenseTerms

    Mit diesem Befehl wird in Active Directory eine Exchange 2013-Organisation namens "MyOrg" erstellt. Außerdem werden die Clientzugriffs-, die Postfachrolle und die Verwaltungstools installiert, und es werden die Lizenzbedingungen für Exchange 2013 akzeptiert.

  • Setup.exe /mode:Install /role:ClientAccess,Mailbox /TargetDir:"C:\Exchange Server"

    Mit diesem Befehl werden die Clientzugriffs-Serverrolle, die Postfachserverrolle und die Verwaltungstools im "C:\Exchange Server" installiert. Bei diesem Befehl wird davon ausgegangen, dass bereits eine Exchange 2013-Organisation vorbereitet wurde.

  • Setup.exe /r:CA,MB

    Mit diesem Befehl werden die Clientzugriffs-Serverrolle, die Postfachserverrolle und die Verwaltungstools am standardmäßigen Installationsspeicherort installiert.

  • Setup.exe /mode:Uninstall

    Dieser Befehl entfernt Exchange 2013 vollständig vom Server und entfernt die Exchange-Konfiguration dieses Servers aus Active Directory.

  • Setup.exe /PrepareAD /on:"My Org"

    Dieser Befehl erstellt die Exchange-Organisation My Org und bereitet Active Directory auf Exchange 2013 vor.

  • C:\ExchangeServer\bin\Setup.exe /m:Install /r:ClientAccess /SourceDir:d:\amd64

    Dieser Befehl fügt einem vorhandenen Exchange 2013-Server die Clientzugriffs-Serverrolle unter Verwendung von D:\amd64 als Quellverzeichnis hinzu.

  • Setup.exe /role:ClientAccess,Mailbox /UpdatesDir:"C:\ExchangeServer\New Patches"

    Dieser Befehl aktualisiert "ExchangeServer.msi" mit Patches aus dem angegebenen Verzeichnis und installiert dann die Clientzugriffs- und die Postfachserverrolle sowie die Verwaltungstools. Wenn ein Sprachpaket im Verzeichnis vorhanden ist, wird das Sprachpaket ebenfalls installiert.

  • Setup.exe /mode:Install /role:ClientAccess,Mailbox /DomainController:DC01

    Dieser Befehl verwendet den Domänencontroller "DC01", um während der Installation der Clientzugriffs- und Postfachserverrolle sowie der Verwaltungstools Abfragen an Active Directory zu senden und Änderungen vorzunehmen.

  • Setup.exe /mode:Install /role:ClientAccess /AnswerFile:c:\ExchangeConfig.txt

    Dieser Befehl installiert die Clientzugriffs-Serverrolle mithilfe der Einstellungen in der Datei "ExchangeConfig.txt".

  • Setup.exe /rprs:Exchange03

    Dieser Befehl entfernt das Objekt Exchange03 aus Active Directory.

  • Setup.exe /AddUmLanguagePack:ko-KR

    Dieser Befehl installiert das koreanische Unified Messaging-Sprachpaket aus dem Verzeichnis "%ExchangeSourceDir%\ServerRoles\UnifiedMessaging".

Informationen dazu, wie Sie überprüfen, ob die Installation von Exchange 2013 erfolgreich abgeschlossen wurde, finden Sie unter Überprüfen einer Exchange 2013-Installation.

Liegt ein Problem vor? Bitten Sie in den Exchange-Foren um Hilfe. Besuchen Sie die Foren unter: Exchange Server, Exchange Online oder Exchange Online Protection

Haben Sie gefunden, was Sie suchen? Nehmen Sie sich bitte einen Moment Zeit und senden Sie uns Feedback zu den Informationen, die Sie in diesem Thema gerne finden möchten.

 
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.