(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren

Falsche Version der Datei MOUNTMGR.SYS

[Dieses Thema beschäftigt sich mit einem besonderen Problem, das von Exchange Server Analyzer angezeigt wird. Die Problembehandlung sollte nur auf Systeme angewendet werden, auf denen Exchange Server Analyzer ausgeführt wird und dieses spezielle Problem auftritt. Exchange Server Analyzer (als kostenloser Download verfügbar) trägt remote Konfigurationsdaten von allen Servern in der Topologie zusammen und analysiert diese Daten automatisch. Der sich ergebende Bericht enthält ausführliche Informationen zu wichtigen Konfigurationskonflikten, möglichen Problemen und Produkteinstellungen, die nicht den Standardeinstellungen entsprechen. Indem Sie diese Empfehlungen beachten, können Sie bessere Leistung, Skalierbarkeit, Zuverlässigkeit und Betriebszeit erzielen. Weitere Informationen zum Tool sowie zum Download der aktuellsten Version finden Sie unter "Microsoft Exchange Analyzers" unter der Adresse http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=34707.]  

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2006-02-13

Microsoft® Exchange Server Analyzer liest den folgenden Registrierungsschlüssel, um festzustellen, ob Microsoft Windows® Server 2003 installiert ist: HKEY_LOCAL_MACHINE\Software\Microsoft\Windows NT\CurrentVersion\

Exchange Server Analyzer führt außerdem folgende Abfragen aus:

  • Die Microsoft Windows®-Verwaltungsinstrumentationsklasse (Windows® Management Instrumentation, WMI) Win32_OperatingSystem, um zu ermitteln, ob Windows Server 2003 Service Pack 1 installiert ist.
  • Die WMI-Klasse Win32_Service, um zu ermitteln, ob der Clusterdienst ausgeführt wird.
  • Die WMI-Klasse Win32_Volume, um zu ermitteln, ob Volumebereitstellungspunkte vorhanden sind.
  • Die WMI-Klasse CIM_Datafile, um zu ermitteln, ob der Wert des Schlüssels Version für Mountmgr.sys kleiner als 2443 ist.

Exchange Server Analyzer zeigt einen Fehler an, wenn die folgenden Bedingungen erfüllt sind:

  • Der Versionsschlüssel für Mountmgr.sys ist kleiner als 2443.
  • Der Server ist ein Knoten eines Clusters, in dem Windows Server 2003 Service Pack 1 ausgeführt wird.
  • Der Server verfügt über Volumebereitstellungspunkte.

Die auf dem Clusterknoten installierte Version von Mountmgr.sys kann zu Fehlern bei Volumebereitstellungspunkten führen. Dieses Problem tritt wegen eines Problems im Mountmgr.sys-Treiber auf. Es handelt sich hierbei um ein periodisches Timingproblem, das auftreten kann, wenn ein Datenträger in einem Bereitstellungspunkt bereitgestellt werden soll.

noteAnmerkung:
Im Allgemeinen tritt dieses Problem in Umgebungen ohne Cluster nicht auf. In einer Umgebung ohne Cluster ist das Timing des Bereitstellungsprozesses von Datenträgern anders.

Weitere Informationen zu diesem Problem finden Sie im Microsoft Knowledge Base-Artikel 898790, „Nachdem Sie Windows Server 2003 Service Pack 1 installieren, können Datenträgerbereitstellungspunkte auf Datenträgern in einem Servercluster zeitweise nicht mehr verfügbar sein“ (http://go.microsoft.com/fwlink/?linkid=3052&kbid=898790).

 
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft