(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

Ausführen einer Remotezurücksetzung auf einem Mobiltelefon

Gilt für: Exchange Server 2010

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2009-10-13

Microsoft Exchange Server 2010 ermöglicht das Senden eines Befehls an ein Mobiltelefon, mit dem das Telefon zurückgesetzt wird. Dieser Vorgang, der als Remotegerätzurücksetzung bezeichnet wird, löscht alle auf dem Mobiltelefon gespeicherten Exchange-Informationen. Zum Ausführen der Remotezurücksetzung eines Mobiltelefons können Sie entweder die Exchange-Verwaltungskonsole oder die Shell verwenden.

Mithilfe dieses Verfahrens können Sie beispielsweise Daten von einem gestohlenen Mobiltelefon löschen oder ein Mobiltelefon komplett zurücksetzen, bevor es einem anderen Benutzer zugeteilt wird.

Aa998614.note(de-de,EXCHG.140).gifHinweis:
Außerdem erfahren Sie in diesem Thema, wie Sie eine Remotezurücksetzung eines Mobiltelefons mit Microsoft Office Outlook-Webanwendung ausführen können. Der Benutzer muss bei Outlook-Webanwendung angemeldet sein, um eine Remotezurücksetzung ausführen zu können.

Möchten Sie wissen, welche anderen Verwaltungsaufgaben es im Zusammenhang mit Exchange ActiveSync-Geräten gibt? Weitere Informationen finden Sie hier: Verwalten von Exchange ActiveSync-Geräten.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Exchange ActiveSync-Geräteeinstellungen" im Thema Clientzugriffsberechtigungen.

  1. Navigieren Sie in der Konsolenstruktur zu Empfängerkonfiguration > Postfach.
  2. Wählen Sie den Benutzer im Fenster Postfach aus.
  3. Klicken Sie im Aktionsbereich auf Mobiles Gerät verwalten, oder klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Postfach des Benutzers, und klicken Sie dann auf Mobiles Gerät verwalten.
  4. Wählen Sie das Mobiltelefon aus, von dem Sie sämtliche Daten löschen möchten.
  5. Klicken Sie im Abschnitt Aktionen auf Löschen.
  6. Klicken Sie erneut auf Löschen.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Exchange ActiveSync-Geräteeinstellungen" im Thema Clientzugriffsberechtigungen.

  1. Öffnen Sie Outlook-Webanwendung.
  2. Melden Sie sich beim Postfach des Gerätebenutzers an.
  3. Klicken Sie auf Optionen.
  4. Wählen Sie im Navigationsbereich Telefon aus.
  5. Klicken Sie auf die Registerkarte Mobiltelefone.
  6. Wählen Sie die ID des Telefons aus, das Sie löschen und aus der Liste entfernen möchten.
  7. Klicken Sie auf Gerät zurücksetzen.
  8. Klicken Sie auf OK.
  9. Klicken Sie auf Gerät entfernen.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Exchange ActiveSync-Geräteeinstellungen" im Thema Clientzugriffsberechtigungen.

In diesem Beispiel wird die Identität des Geräts abgerufen.

Get-ActiveSyncDeviceStatistics - Mailbox jeffhays | fl Identity

In diesem Beispiel wird die Remotezurücksetzung des Geräts ausgeführt.

Clear-ActiveSyncDevice -Identity WM_jeffhayes

Weitere Informationen zu Syntax und Parametern finden Sie unter Get-ActiveSyncDeviceStatistics und Clear-ActiveSyncDevice.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.