(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Grundlegendes zu Unified Messaging-Servertopologien

Exchange 2010
 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP3, Exchange Server 2010 SP2

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2010-05-13

Microsoft Exchange Server 2010 unterstützt eine Serverarchitektur, in der Servertasks zwischen verschiedenen Serverrollen aufgeteilt werden. In dieser Architektur nimmt ein UM-Server eingehende Anrufe entgegen. Der Unified Messaging-Server leitet die Nachrichten dann zur Verarbeitung an den geeigneten Server um. Hierbei kann es sich um den Clientzugriffsserver, den Postfachserver oder den Hub-Transport-Server handeln. Der Server, auf dem die Hub-Transport-Serverrolle installiert ist, wurde früher Bridgeheadserver genannt.

In diesem Thema werden die Beziehungen zwischen den UM-Servern in einem typischen Netzwerk und den Telefoniekomponenten in einer Organisation beschrieben.

In der folgenden Abbildung ist eine Exchange Server 2010 Unified Messaging-Topologie mit nur einer PBX-Anlage (Private Branch eXchange) zu sehen.

UM-Topologie mit nur einer PBX-Anlage

Einfache UM-Topologie

In der folgenden Abbildung ist eine Exchange 2010 Unified Messaging-Topologie mit mehreren PBX-Anlagen zu sehen.

UM-Topologie mit mehreren PBX-Anlagen

Erweiterte UM-Topologie

In der folgenden Abbildung ist ein zentrales Verwaltungssystem für eine Exchange 2010 Unified Messaging-Topologie mit mehreren PBX-Anlagen zu sehen. Diese Konfiguration ermöglicht die Platzierung aller Unified Messaging-Server an einem einzigen Standort. IP-Gateways werden in jeder Zweigstelle bereitgestellt und ersetzen das Legacysystem für Sprachnachrichten für jede Zweigstelle. Da in der Nähe der PBX-Anlage IP-Gateways vorhanden sind, können die Hub-Transport-, Clientzugriffs- und Postfachserver aus den Standorten in Mexico City und Austin entfernt werden.

HinweisAnmerkung:
Der Roundtrip zwischen den IP-Gateways und den UM-Servern sollte nicht länger als 300 Millisekunden dauern.
EndUser_UM_AdvOrg_UM_Topology_Centralized
 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft