(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Erste Schritte mit Exchange 2010

Exchange 2010
 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP3, Exchange Server 2010 SP2

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-11-28

Mit Microsoft Exchange Server 2010 Service Pack 2 (SP2) können Sie bessere Geschäftsergebnisse erzielen und gleichzeitig die Kosten für Bereitstellung, Verwaltung und Richtlinientreue im Griff behalten. Exchange bietet eine umfangreiche Palette an Bereitstellungsoptionen und erweiterten Kompatibilitätsfunktionen.

Weitere Informationen zu Exchange 2010 finden Sie unter Übersicht über Exchange Server 2010 (möglicherweise in englischer Sprache).

Der Inhalt der Exchange 2010 SP2-Hilfe ist nach Funktionen geordnet. Anhand der Knoten der obersten Ebene können Sie die Hilfethemen auffinden, die optimal für die Planung, Bereitstellung oder Verwaltung der Exchange 2010-Organisation geeignet sind.

Wünschen Sie eine Offlineversion dieses Exchange 2010 SP2-Hilfeinhalts? Laden Sie die Hilfedatei aus dem Microsoft Download Center herunter.

HinweisAnmerkung:
Haben Sie noch kein Upgrade auf Exchange 2010 SP2 durchgeführt? Sie können auch die Hilfedateien für frühere Exchange-Versionen herunterladen.

Eine Erläuterung der neuen Funktionen in Exchange 2010 SP2 finden Sie unter Neuerungen in Exchange 2010 SP2.

Einen umfassenden Wegweiser, der Sie dabei unterstützt, sich mit allen Funktionen in Exchange 2010 vertraut zu machen, finden Sie unter Roadmap für Exchange-Funktionen.

Vor der Bereitstellung von Exchange 2010 muss die vorhandene Infrastruktur bestimmte Voraussetzungen erfüllen. Informationen zur Planung der Bereitstellung von Exchange 2010 in der Produktionsumgebung finden Sie unter Planen von Exchange 2010.

Bevor Sie sich zu sehr mit der Planung für Exchange 2010 befassen, sollten Sie sicherstellen, dass die aktuelle Exchange Server 2007-Organisation die Anforderungen für die Aktualisierung erfüllt. Informationen zu Gesichtspunkten bei der Planung der Bereitstellung sowie zu Konfigurationsschritten für die Aktualisierung von Exchange 2007 auf Exchange 2010 finden Sie unter Exchange 2007 – Planungswegweiser für Upgrade und Koexistenz.

Sie können Exchange 2010 in einer vorhandenen Exchange Server 2003-Organisation bereitstellen, die im einheitlichen Modus ausgeführt wird. Die Koexistenz dieser zwei Versionen wird unterstützt. Informationen zu Gesichtspunkten bei der Planung der Bereitstellung sowie zu Konfigurationsschritten für die Bereitstellung von Exchange 2003 und Exchange 2010 in einem Koexistenzszenario finden Sie unter Exchange 2003 – Planungswegweiser für Upgrade und Koexistenz.

Exchange 2010 SP2 bietet Unternehmen die Möglichkeit, die Funktionsvielfalt und die Verwaltungskontrolle, die die vorhandene lokale Exchange 2003-, Exchange 2007- oder Exchange 2010-Organisation bietet, über eine hybride Bereitstellung auf die Cloud auszudehnen. Hybridbereitstellungen bieten für die lokale und die cloudbasierten Organisation ein einheitliches Erscheinungsbild als nahtlose Exchange-Organisation. Darüber hinaus können Hybridbereitstellungen einen Zwischenschritt auf dem Weg zu einer vollständig cloudbasierten Exchange-Organisation bieten. Weitere Informationen finden Sie unter Hybridbereitstellungen.

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft