(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Verwalten von Ressourcenpostfächern

 

Gilt für: Exchange Server 2007 SP3, Exchange Server 2007 SP2, Exchange Server 2007 SP1, Exchange Server 2007

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2007-09-06

Ressourcenpostfächer sind Postfächer, die Konferenzräume oder gemeinsam verwendete Geräte darstellen. Ressourcenpostfächer können als Ressourcen in Besprechungsanfragen eingebunden und so einfach und effizient von einer Organisation genutzt werden.

Es gibt zwei Arten von Ressourcenpostfächern in Microsoft Exchange Server 2007: Raumressourcen und Geräteressourcen. Ein Raumpostfach wird einem Besprechungsort zugewiesen, z. B. einem Konferenzraum, einem Hörsaal oder einem Schulungsraum. Ein Gerätepostfach wird einer ortsunabhängigen Ressource zugewiesen, z. B. einem Projektor eines Laptops, einem Mikrofon oder Firmenwagen.

In diesem Thema werden die Verwaltungsaufgaben genannt, die Sie für die Ressourcenpostfächer ausführen können. Außerdem enthält es Links zu Themen, die Sie beim Ausführen der betreffenden Aufgaben unterstützen. Wenn nicht anders vermerkt, können diese Aufgaben mithilfe der Exchange-Verwaltungskonsole oder der Exchange-Verwaltungsshell ausgeführt werden.

  • Erstellen eines Raumpostfachs
    Wenn Sie die Exchange-Verwaltungskonsole für diese Aufgabe verwenden, führt Sie der Assistent für neue Postfächer schrittweise durch den Vorgang des Erstellens des Raumpostfachs. Wenn Sie die Exchange-Verwaltungsshell einsetzen, verwenden Sie das Cmdlet New-Mailbox, um das Raumpostfach zu erstellen.
  • Erstellen eines Gerätepostfachs
    Wenn Sie die Exchange-Verwaltungskonsole für diese Aufgabe verwenden, führt Sie der Assistent für neue Postfächer schrittweise durch den Vorgang des Erstellens des Gerätepostfachs. Wenn Sie die Exchange-Verwaltungsshell einsetzen, verwenden Sie das Cmdlet New-Mailbox, um das Gerätepostfach zu erstellen.
  • Konfigurieren von Eigenschaften für Ressourcenpostfächer
    Wenn Sie für diese Aufgabe die Exchange-Verwaltungskonsole verwenden, müssen Sie das Ressourcenpostfach im Knoten Postfach unter Empfängerkonfiguration finden und dann dessen Eigenschaftenseiten verwenden. Wenn Sie die Exchange-Verwaltungsshell einsetzen, verwenden Sie das Cmdlet Set-Mailbox, um das Ressourcenpostfach zu konfigurieren.
  • Konfigurieren benutzerdefinierter Ressourceneigenschaften für ein Ressourcenpostfach
    Benutzerdefinierte Ressourceneigenschaften helfen Benutzern bei der Auswahl eines geeigneten Raums oder Geräts, da sie zusätzliche Informationen zur Ressource liefern. Beispiel: Sie können eine benutzerdefinierte Eigenschaft mit der Bezeichnung AV für Raumpostfächer erstellen. Sie können diese Eigenschaft für alle Räume hinzufügen, die mit audiovisuellen Geräten ausgestattet sind. So können Benutzer feststellen, in welchen Konferenzräumen diese audiovisuellen Geräte zur Verfügung stehen.
    Wenn Sie für diese Aufgabe die Exchange-Verwaltungskonsole verwenden, müssen Sie das Ressourcenpostfach im Knoten Postfach unter Empfängerkonfiguration finden und dann die Registerkarte Ressourceninformationen seiner Eigenschaftenseiten verwenden. Wenn Sie die Exchange-Verwaltungsshell einsetzen, verwenden Sie das Cmdlet Set-Mailbox, um das Ressourcenpostfach zu konfigurieren.
    noteHinweis:
    Bevor Sie einem Raum- oder Gerätepostfach benutzerdefinierte Ressourceneigenschaften zuweisen können, müssen Sie diese Eigenschaften zuerst erstellen, indem Sie die Ressourcenkonfiguration Ihrer Exchange-Organisation ändern. Ausführliche Anweisungen zum Erstellen benutzerdefinierter Ressourceneigenschafen finden Sie unter Erstellen oder Entfernen benutzerdefinierter Ressourceneigenschaften.
  • Konvertieren eines Postfachs
    In Exchange Server 2003 und Exchange 2000 Server mussten zum Abbilden von Ressourcen freigegebene Postfächer verwendet werden. Wenn diese Postfächer nach Exchange 2007 verschoben werden, ergeben sich daraus freigegebene Exchange 2007-Postfächer. Damit Sie alle Vorteile der Ressourcenpostfachfunktion von Exchange 2007 nutzen, müssen Sie diese in Ressourcenpostfächer konvertieren.
    Die Exchange-Verwaltungskonsole ermöglicht nicht das Konvertieren eines Postfachs. Sie müssen das Cmdlet Set-Mailbox in der Exchange-Verwaltungsshell verwenden.
  • Aktualisieren von auf dem AutoAnnahme-Agent von Exchange 2003 basierenden Ressourcenpostfächern auf Exchange 2007
    Der AutoAnnahme-Agent ist eine Exchange-Ereignissenke für Informationsspeicher, durch die Besprechungsanfragen für Ressourcenpostfächer automatisch verarbeitet werden. In Exchange 2003 muss der AutoAnnahme-Agent für Ressourcenpostfächer verwendet werden. Da das automatische Buchen von Ressourcenpostfächern von Exchange 2007 unterstützt wird, ist der AutoAnnahme-Agent nicht erforderlich. Um ein auf dem Exchange 2003-AutoAnnahme-Agent basierendes Ressourcenpostfach zu aktualisieren, muss der AutoAnnahme-Agent zuerst aus dem Exchange 2003-Informationsspeicher entfernt und dann das Postfach auf einen Server mit Exchange 2007 verschoben werden. Im Anschluss an das Verschieben des Ressourcenpostfachs auf einen Server mit Exchange 2007 können Sie es für die automatische Verarbeitung von Besprechungsanfragen konfigurieren.
    Mithilfe der Exchange-Verwaltungskonsole kann ein auf dem Exchange 2003-AutoAnnahme-Agent basierendes Ressourcenpostfach nicht aktualisiert werden. Sie müssen das Cmdlet Set-MailboxCalendarSettings in der Exchange-Verwaltungsshell verwenden.
  • Updaten der Outlook-Ressourcenpostfächer für direktes Buchen auf Exchange 2007
    Microsoft Office Outlook 2007, Office Outlook 2003, Outlook 2002 und Outlook 2000 ermöglichen Benutzern das direkte Buchen von Ressourcen book resources. Mithilfe dieses Features ist das manuelle Verwalten des Ressourcenkalenders oder das Installieren des AutoAnnahme-Agents nicht erforderlich. Hierbei handelt es sich um eine Methode zum Verwalten von Ressourcenpostfächern in Exchange 2003 und Exchange 2000. Das automatische Buchungsfeature für Ressourcenpostfächer von Exchange 2007 bietet eine effektivere Methode mit erhöhter Sicherheit zum Buchen von Ressourcen. Um ein auf der Funktion "Direktes Buchen" von Outlook basierendes Ressourcenpostfach zu aktualisieren, müssen Sie es zuerst auf einen anderen Server mit Exchange 2007 verschieben. Im Anschluss an das Verschieben des Ressourcenpostfachs auf einen Server mit Exchange 2007 können Sie es für die automatische Verarbeitung von Besprechungsanfragen konfigurieren.
    Mithilfe der Exchange-Verwaltungskonsole kann ein auf dem Exchange 2003-AutoAnnahme-Agent basierendes Ressourcenpostfach nicht aktualisiert werden. Sie müssen das Cmdlet Set-MailboxCalendarSettings in der Exchange-Verwaltungsshell verwenden.
  • Aktivieren und Deaktivieren der automatischen Buchung in einem Ressourcenpostfach
    Ressourcenpostfächer können als Ressourcen in Besprechungsanfragen eingebunden und so einfach und effizient von einer Organisation genutzt werden. Bei dieser Aufgabe wird gezeigt, wie Sie ein Ressourcenpostfach konfigurieren, dass eingehende Besprechungsanfragen automatisch verarbeitet werden.
    Sie können die automatische Belegung eines Ressourcenpostfachs nicht mit der Exchange-Verwaltungskonsole festlegen. Sie müssen das Cmdlet Set-MailboxCalendarSettings in der Exchange-Verwaltungsshell verwenden.
  • Festlegen einer Vertretung für ein Ressourcenpostfach
    Sie können für ein Ressourcenpostfach Stellvertreter konfigurieren. Bei Ressourcenpostfächern bezeichnet ein Stellvertreter einen Benutzer, dem die Verwaltung des Ressourcenpostfachs übertragen wurde. Der Stellvertreter kann Besprechungsanfragen für eine Ressource, die nicht den Richtlinien entsprechen, genehmigen oder ablehnen.
    Sie können Stellvertreter für ein Ressourcenpostfach nicht über die Exchange-Verwaltungskonsole festlegen. Sie müssen das Cmdlet Set-MailboxCalendarSettings in der Exchange-Verwaltungsshell verwenden.
  • Festlegen des vollständigen Zugriffs auf einen Ressourcenpostfach-Zeitplan
    Obwohl die Verwendung von Stellvertretern zur Verwaltung von Ressourcen ausreichend ist, können Sie einem Benutzer aber weiterhin den uneingeschränkten Zugriff auf ein Ressourcenpostfach ermöglichen.
    Sie können den vollständigen Zugriff auf einen Ressourcenpostfach nicht mithilfe der Exchange-Verwaltungskonsole gewähren. Sie müssen das Cmdlet Add-MailboxPermission in der Exchange-Verwaltungsshell verwenden.
  • Entfernen des vollständigen Zugriffs von einem Ressourcenpostfach-Zeitplans
    Bei der Verwendung von gemeinsam genutzten Postfächern als Ressourcen in Exchange 2003 und früheren Versionen, mussten Sie bestimmten Benutzern den uneingeschränkten Zugriff auf ein gemeinsam genutztes Postfach gewähren, wenn dieses als Ressource verwendet wurde. Nach der Konvertierung eines gemeinsam genutzten Postfachs in ein Ressourcenpostfach und der Zuordnung von Stellvertretern zu diesem, können Sie diese Aufgabe durchführen, um den uneingeschränkten Zugriff von diesem Ressourcenpostfach zu entfernen.
    Sie können den uneingeschränkten Zugriff auf einen Ressourcenpostfach nicht mithilfe der Exchange-Verwaltungskonsole entfernen. Sie müssen das Cmdlet Remove-MailboxPermission in der Exchange-Verwaltungsshell verwenden.
  • Auflisten verfügbarer Ressourcenpostfächer mit ihren Eigenschaften
    Wenn Sie für diese Aufgabe die Exchange-Verwaltungskonsole verwenden, müssen Sie für den Knoten Postfach unter Empfängerkonfiguration einen Filter erstellen. Wenn Sie die Exchange-Verwaltungsshell einsetzen, verwenden Sie das Cmdlet Get-Mailbox, um verfügbare Ressourcenpostfächer aufzuführen.
  • Verschieben eines Ressourcenpostfachs
    Wenn Sie die Exchange-Verwaltungskonsole für diese Aufgabe verwenden, führt Sie der Assistent zum Verschieben von Postfächern schrittweise durch den Vorgang des Verschiebens des Ressourcenpostfachs. Wenn Sie die Exchange-Verwaltungsshell einsetzen, verwenden Sie das Cmdlet Move-Mailbox, um das Ressourcenpostfach zu verschieben.
  • Hinzufügen eines Ressourcenpostfachs zu einer Adressliste
    Sie können eine vorhandene Adressliste in Ihrer Organisation ändern, damit diese alle Ressourcenpostfächer in der Organisation einbezieht. Dadurch erhalten ihre Benutzer eine separate Adressliste, in der sie Ressourcen suchen können.
    Wenn Sie die Exchange-Verwaltungskonsole für diese Aufgabe verwenden, führt Sie der Assistent zum Bearbeiten von Adresslisten schrittweise durch den Vorgang des Bearbeitens und Anwendens der Adressliste. Wenn Sie die Exchange-Verwaltungsshell einsetzen, verwenden Sie das Cmdlet Set-AddressList zum Bearbeiten der Adressliste und das Cmdlet Update-AddressList zum Anwenden der Adressliste.
    noteHinweis:
    Sie können zu diesem Zweck auch eine neue Adressliste erstellen, anstatt eine vorhandene Liste zu ändern. Dazu verwenden Sie in der Exchange-Verwaltungskonsole den Assistenten für neue Adresslisten oder das Cmdlet New-AddressList in der Exchange-Verwaltungsshell.

Weitere Informationen zum Verwalten von Ressourcenplänen finden Sie unter Verwalten der Ressourcenplanung.

Weitere Informationen zu Ressourcenpostfächern finden Sie unter Grundlegendes zu Empfängern.

Weitere Informationen zum Verwenden der Exchange-Verwaltungskonsole finden Sie unter Verwenden der Exchange-Verwaltungskonsole.

Weitere Informationen zum Verwenden der Exchange-Verwaltungsshell finden Sie unter Verwenden der Exchange-Verwaltungsshell.

Um zu gewährleisten, dass Sie die neuesten Informationen lesen, und zusätzliche Exchange Server 2007-Dokumentation zu finden, besuchen Sie das Exchange Server TechCenter.
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft