(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Exchange Server 2007

 

Gilt für: Exchange Server 2007 SP2, Exchange Server 2007 SP1, Exchange Server 2007

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2009-05-12

Willkommen bei Microsoft Exchange Server 2007. Diese Lösung bietet ein zuverlässiges Messagingsystem mit integriertem Schutz vor Spam und Viren. Mithilfe von Exchange 2007 haben Benutzer in der gesamten Organisation unter Verwendung einer breiten Palette von Geräten und von beliebigen Standorten aus Zugriff auf E-Mail, Voicemail, Kalender und Kontakte.

Mit Microsoft Exchange Server 2007 Service Pack 1 (SP1) und Service Pack 2 (SP2) werden viele neue Features und Technologien eingeführt, die in der RTM-Version (Release to Manufacturing) von Exchange Server 2007 noch nicht zur Verfügung standen. Diese neuen Features und Technologien sollen zur Steigerung der Produktivität und zu Verringerung des Verwaltungsaufwands beitragen. Weitere Informationen zu den neuen Features und Technologien in Exchange 2007 SP1 und Exchange 2007 SP2 finden Sie unter Neuerungen in Exchange Server 2007 SP1 und Neuerungen in Exchange Server 2007 SP2.

Die technische Dokumentation für Exchange 2007 besteht aus den folgenden Kategorien:

Diese technische Dokumentation bezieht sich sowohl auf die RTM-Version von Exchange 2007 als auch auf Exchange 2007 SP1 und Exchange 2007 SP2. Einige Themen behandeln sowohl die RTM-Version als auch SP1 und SP2, andere befassen sich dediziert mit der RTM-Version bzw. mit SP1 oder SP2. Anhand der Informationen im Abschnitt "Gilt für" zu Beginn eines jeden Themas können Sie erkennen, auf welche Version von Exchange 2007 sich der Inhalt bezieht.

Mithilfe der Dokumentation "Erste Schritte" lernen Sie die neuen Features kennen, die in Exchange 2007 verfügbar sind, sowie die grundlegenden Konzepte und die zum Installieren einer einfachen Exchange 2007-Organisation erforderlichen Schritte. Diese Dokumentation bietet Ihnen einen Überblick über die Features und Funktionen von Exchange 2007 und vermittelt Ihnen einen ersten Eindruck davon, wie Sie Exchange 2007 als Ihr End-to-End-Messagingsystem verwenden können.

Die Dokumentation "Erste Schritte" beinhaltet folgende Abschnitte:

Die Dokumentation "Planung und Architektur" unterstützt Sie beim Entwerfen eines hoch zuverlässigen und stetig verfügbaren Messagingsystems. Dieses Dokumentation hilft Ihnen dabei, Probleme auf den Gebieten Netzwerkinfrastruktur, Hardware, Active Directory-Verzeichnisdienst und Verwaltung zu identifizieren, bevor Sie Exchange 2007 in Ihrer Organisation bereitstellen.

Die Dokumentation "Planung und Architektur" beinhaltet folgende Abschnitte:

Die Dokumentation "Bereitstellung" hilft Ihnen dabei, Exchange 2007 in Ihrer Organisation in Betrieb zu nehmen. Unabhängig davon, ob Sie wenig Erfahrung mit Exchange Server haben oder von einer vorhandenen Exchange Server-Installation migrieren - diese Dokumentation hilft Ihnen dabei, ein solides Exchange 2007-Messagingsystem vorzubereiten und bereitzustellen, um Ihre geschäftlichen Anforderungen zu erfüllen.

Die Dokumentation "Bereitstellung" beinhaltet folgende Abschnitte:

Mit der Dokumentation "Betrieb" erhalten Sie einen Einblick in die zahlreichen Aspekte des Betriebs Ihrer Organisation. Diese detaillierte Dokumentation enthält Informationen zu Konzepten und Verfahren aus den Bereichen Administration, Wiederherstellung, Hochverfügbarkeit, Überwachung, Leistung und Problembehandlung.

Die Dokumentation "Betrieb" enthält die folgenden Abschnitte:

  • Verwaltungsschnittstellen   Informationen zur Exchange-Verwaltungskonsole und Exchange-Verwaltungsshell.
  • Konfigurieren von Berechtigungen   Detaillierte Informationen zu den Berechtigungen, die für den Betrieb Ihrer Exchange 2007-Organisation erforderlich sind.
  • Unterrichten der Information-Worker   Informationen, die Ihre Endbenutzer kennen sollten, bevor sie verschiedene Features von Exchange 2007 wie Microsoft Outlook Web Access und Exchange ActiveSync verwenden.
  • Verwalten von Postfachfeatures   Informationen zu Adresslisten, dem Offlineadressbuch (OAB), zur Ressourcenplanung, dem Abwesenheits-Assistenten, zur Inhaltsindizierung sowie zu Speichergruppen und Datenbanken (einschließlich der Verwaltung Öffentlicher Ordner).
  • Verwalten von ClientAccess   Informationen zum Verwalten von Outlook Web Access-, Microsoft Outlook Anywhere-, Exchange ActiveSync, POP3- und IMAP4-Clients sowie zum AutoErmittlungsdienst und Verfügbarkeitsdienst.
  • Verwalten von Empfängern   Informationen zum Verwalten von Postfächern, Kontakten und Gruppen.
  • Verwalten von Unified Messaging   Informationen zum Konfigurieren und Verwalten von Unified Messaging (UM) mit Exchange 2007.
  • Verwalten von Transportservern   Informationen zum Verwalten von akzeptierten Domänen, SMTP-Connectors, Remotedomänen, des PICKUP-Verzeichnis, des Wiedergabeverzeichnisses, dem Kategorisierungsmoduls, von Transport-Agents, des Informationsspeichertreibers, von Benachrichtigungen über den Übermittlungsstatus (Delivery Status Notification, DSN), Warteschlangen, der Nachrichtenverfolgung, Protokollierung und des Adressumschreibungs-Agent.
  • Verwalten der Antispam- und Antivirenfunktionen   Informationen zum Konfigurieren von Antispam- und Antivirusfeatures.
  • Verwalten von Messagingrichtlinien- und -kompatibilitätsfeatures   Informationen zur Verwaltung von Nachrichtendatensätzen (Messaging Records Management, MRM).
  • Wiederherstellung nach Datenverlust   Informationen zum Sichern und Wiederherstellen Ihrer Exchange 2007-Daten sowie weitere Verfahren, Strategien und Tools für die Notfallwiederherstellung.
  • Hochverfügbarkeit   Informationen zu Hochverfügbarkeit, Standortflexibilität, Postfachclusterservern, fortlaufender lokaler Replikation (Local Continuous Replication, LCR), fortlaufender Clusterreplikation (Cluster Continuous Replication, CCR), fortlaufender Standbyreplikation (Standby Continuous Replication, SCR) und Einzelkopieclustern (Single Copy Cluster, SCC).
  • Überwachung und Betriebsverwaltung   Informationen zur Überwachung der täglichen Vorgänge Ihrer Exchange 2007-Organisation und Information zur Verwendung von Microsoft Operations Manager (MOM) und dem Exchange Management Pack.

Verwenden Sie die Dokumentation zur Problembehandlung zur Unterstützung bei der Ermittlung der Ursachen für Probleme oder Ausfälle und zur Lösung von Problemen.

Die Dokumentation zur Problembehandlung beinhaltet folgende Abschnitte:

In der Dokumentation "Sicherheit und Schutz" erhalten Sie Empfehlungen zum Bereitstellen und Betreiben einer sicheren Organisation.

In der Dokumentation "Technische Referenz" erhalten Sie Informationen über Exchange 2007-Komponenten. Außerdem erfahren Sie, wie diese Komponenten für eine effektivere Verwaltung und Problembehandlung Ihrer Exchange 2007-Organisation verwendet werden können. Diese Dokumentation enthält darüber hinaus detaillierte Referenzthemen zu Exchange 2007, einschließlich Fehlern und Ereignissen sowie Features wie Tools, Skriptsprachen und Glossarbegriffe.

Die Dokumentation "Technische Referenz" enthält die folgenden Abschnitte:

Die Dokumentation "Entwicklung" bietet Ihnen Informationen zum Erstellen benutzerdefinierter Anwendungen, die mit Exchange 2007 zusammenarbeiten. Exchange 2007 enthält neue Entwicklungstechnologien, einschließlich der Exchange-Webdienste, Zugriff auf den MIME-Parser und andere Dienstprogramme für die Inhaltskonvertierung sowie ein neues auf Agents basierendes Protokoll- und Transportereignismodell. Alle neuen APIs arbeiten mit dem .NET Framework 2.0 und verwaltetem Code, sodass Ihre Anwendungen die neusten Microsoft-Programmiertools und -methoden verwenden können.

Die Dokumentation "Entwicklung" enthält Informationen zu folgenden Aktionen:

  • Auswählen der Exchange 2007-Entwicklungstechnologie, die genau Ihre Anwendungsanforderungen erfüllt.
  • Arbeiten mit Microsoft Visual Studio 2005 und den neuen Exchange 2007-Entwicklungstechnologien.
  • Migrieren von Anwendungen von Exchange 2003-Technologien zu den neuen APIs.
  • Ausführen einer großen Vielfalt wichtiger Programmieraufgaben mithilfe der in Exchange 2007 verfügbaren Technologien.
  • Technisches Referenzmaterial, das für die wirkungsvolle Verwendung der Exchange 2007-APIs benötigt wird, einschließlich der neuen Exchange 2007-Webdienste, Agents und Inhaltskonvertierungs-APIs.
Um zu gewährleisten, dass Sie die neuesten Informationen lesen, und zusätzliche Exchange Server 2007-Dokumentation zu finden, besuchen Sie das Exchange Server TechCenter.
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft