(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Get-MailboxDatabase

 

Gilt für: Exchange Server 2013

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2014-05-23

Dieses Cmdlet ist nur lokal Exchange Server 2013 verfügbar.

Verwenden Sie das Cmdlet Get-MailboxDatabase, um ein oder mehrere Postfach-Datenbankobjekt(e) von einem Server oder einer Organisation abzurufen.

Informationen zu den Parametersätzen im Abschnitt zur Syntax weiter unten finden Sie unter Syntax.

Get-MailboxDatabase -Server <ServerIdParameter> <COMMON PARAMETERS>
Get-MailboxDatabase [-Identity <DatabaseIdParameter>] <COMMON PARAMETERS>
COMMON PARAMETERS: [-DomainController <Fqdn>] [-DumpsterStatistics <SwitchParameter>] [-IncludePreExchange2013 <SwitchParameter>] [-Status <SwitchParameter>]

In diesem Beispiel werden Informationen zu allen Postfachdatenbanken in der Exchange-Organisation abgerufen, einschließlich Postfachdatenbanken auf Computern mit Exchange 2013 und niedrigeren Versionen von Exchange.

Get-MailboxDatabase -IncludePreExchange2013

In diesem Beispiel werden Informationen zu "MailboxDatabase01" auf "Server01" abgerufen. In diesem Beispiel werden zudem die Statusinformationen abgerufen. Anschließend wird die Ausgabe über eine Pipe an das Cmdlet Format-List übergeben, damit Sie die gesamten Informationen zur Postfachdatenbank anzeigen können.

Get-MailboxDatabase -Identity MailboxDatabase01 -Server Server01 -Status | Format-List

Wenn Sie das Cmdlet Get-MailboxDatabase ohne Parameter verwenden, ruft es Informationen zu allen Postfachdatenbanken in der Exchange-Organisation ab. Wenn Sie das Cmdlet Get-MailboxDatabase mit dem Parameter Server verwenden, ruft es Informationen zu allen Postfachdatenbanken auf dem von Ihnen angegebenen Server ab.

In der folgenden Liste sind die Eigenschaften beschrieben, die in den Ergebnissen zurückgegeben werden.

  • Name   Name der Datenbank.

  • Server Server, der die Datenbank hostet.

  • Recovery      gibt an, ob die neue Datenbank als Wiederherstellungsdatenbank vorgesehen ist.

  • ReplicationType Typ der Replikation der Datenbank.

Bevor Sie dieses Cmdlet ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. In diesem Thema sind zwar alle Parameter für das Cmdlet aufgeführt, aber Sie verfügen möglicherweise nicht über Zugriff auf einige Parameter, falls diese nicht in den Ihnen zugewiesenen Berechtigungen enthalten sind. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "Postfachdatenbankberechtigungen" im Thema Empfängerberechtigungen.

 

Parameter Erforderlich Typ Beschreibung

Server

Erforderlich

Microsoft.Exchange.Configuration.Tasks.ServerIdParameter

Der Parameter Server gibt den Namen des Servers an, aus dem die Postfachdatenbank abgerufen werden soll. Wenn Sie diesen Parameter angeben, ruft der Befehl Informationen zu allen Postfachdatenbanken auf dem von Ihnen angegebenen Server ab.

DomainController

Optional

Microsoft.Exchange.Data.Fqdn

Der Parameter DomainController gibt den vollqualifizierten Domänennamen (Fully Qualified Domain Name, FQDN) des Domänencontrollers an, der Daten aus Active Directory abruft.

DumpsterStatistics

Optional

System.Management.Automation.SwitchParameter

Die Option DumpsterStatistics gibt an, dass Transportdumpsterstatistiken zusammen mit dem Datenbankstatus zurückgegeben werden.

Identity

Optional

Microsoft.Exchange.Configuration.Tasks.DatabaseIdParameter

Der Parameter Identity gibt eine Postfachdatenbank an. Folgende Werte können verwendet werden:

  • GUID

  • Distinguished Name (DN)

  • Datenbankname

Wenn mehrere Datenbanken mit dem gleichen Namen vorhanden sind, werden mit dem Befehl alle Datenbanken mit dem gleichen Namen im angegebenen Bereich abgerufen.

IncludePreExchange2013

Optional

System.Management.Automation.SwitchParameter

Der Switch-Parameter IncludePreExchange2013 gibt an, ob Informationen zu den Postfachdatenbanken auf Computern mit Microsoft Exchange Server 2013 und früheren Versionen von Exchange zurückgegeben werden sollen.

Status

Optional

System.Management.Automation.SwitchParameter

Die Option Status gibt an, ob der verfügbare Speicherplatz im Datenbankstammverzeichnis sowie Informationen zu folgenden Attributen abgerufen werden:

  • BackupInProgress

  • Mounted

  • OnlineMaintenanceInProgress

Sie müssen keinen Wert für diese Option angeben.

Wenn Sie diese Option angeben, sollten Sie die Ausgabe so formatieren, dass Sie die zusätzlichen Attribute anzeigen können. Leiten Sie beispielsweise die Ausgabe mittels Pipelining an das Cmdlet Format-List weiter.

Eingabetypen, die dieses Cmdlet akzeptiert, finden Sie unter Eingabe- und Ausgabetypen für Cmdlets. Wenn das Feld mit dem Eingabetyp für ein Cmdlet leer ist, akzeptiert das Cmdlet diese Eingabedaten nicht.

Rückgabetypen bzw. Ausgabetypen, die dieses Cmdlet akzeptiert, finden Sie unter Eingabe- und Ausgabetypen für Cmdlets. Wenn das Feld mit dem Ausgabetyp leer ist, gibt das Cmdlet keine Daten zurück.

 
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft