(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Aktivieren von POP3 in Exchange 2010

Exchange 2010
 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP3, Exchange Server 2010 SP2

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-07-23

Nach der Installation von MicrosoftExchange Server 2010 wird der POP3-Dienst nicht gestartet. Der automatische Start kann mit dem Dienste-Snap-In in der Microsoft Management Console (MMC) oder mit der Shell festgelegt werden.

Möchten Sie wissen, welche anderen Verwaltungsaufgaben es im Zusammenhang mit dem Einrichten von POP3 und IMAP4 gibt? Weitere Informationen finden Sie hier: Verwalten von POP3 und IMAP4.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "POP3 und IMAP4" im Thema Clientzugriffsberechtigungen.

  1. Klicken Sie im Snap-In Dienste in der Konsolenstruktur auf Dienste (Lokal).

  2. Klicken Sie im Ergebnisbereich mit der rechten Maustaste auf Microsoft Exchange POP3, und klicken Sie dann auf Eigenschaften.

  3. Wählen Sie auf der Registerkarte Allgemein unter Starttyp die Option Automatisch aus, und klicken Sie dann auf Übernehmen.

  4. Klicken Sie unter Dienststatus auf Starten, und klicken Sie anschließend auf OK.

Bevor Sie dieses Verfahren ausführen können, müssen Ihnen die entsprechenden Berechtigungen zugewiesen werden. Informationen zu den von Ihnen benötigten Berechtigungen finden Sie unter "POP3 und IMAP4" im Thema Clientzugriffsberechtigungen.

In diesem Beispiel wird POP3 auf dem lokalen Clientzugriffsserver aktiviert.

  1. Führen Sie diesen Befehl aus, um für den POP3-Dienst den automatischen Start zu konfigurieren.

    Set-service msExchangePOP3 -startuptype automatic
    
  2. Führen Sie diesen Befehl aus, um den POP3-Dienst zu starten.

    Start-service -service msExchangePOP3
    
 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft