(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Konfigurieren der Gerätekennwortsperrung

Exchange 2010
 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP3, Exchange Server 2010 SP2

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2012-07-23

Sie können die Gerätekennwortsperrung mithilfe der Exchange-Verwaltungskonsole oder der Shell konfigurieren. Sie können erzwingen, dass Benutzer ihre Mobiltelefone mit einem Kennwort sperren. Darüber hinaus können Sie eine Reihe von Richtlinieneinstellungen erzwingen, die die Verwendung von Kennwörtern für Mobiltelefone regeln. Folgende Einstellungen können konfiguriert werden:

  • Erzwingen eines alphanumerischen Kennworts.

  • Aktivieren der Kennwortwiederherstellung.

  • Erzwingen der Verschlüsselung auf dem Mobiltelefon.

  • Festlegen einer minimalen Kennwortlänge.

  • Festlegen eines Leerlaufzeitraums, nach dem ein Kennwort für ein Mobiltelefon erneut eingegeben werden muss. Dies wird als Gerätekennwortsperrung bezeichnet.

Möchten Sie wissen, welche anderen Verwaltungsaufgaben es im Zusammenhang mit der Verwaltung von Mobiltelefonen gibt? Weitere Informationen finden Sie hier: Verwalten von Exchange ActiveSync-Geräten.

Eine Exchange ActiveSync-Postfachrichtlinie wurde erstellt. Genaue Anweisungen finden Sie unter Erstellen einer neuen Exchange ActiveSync-Postfachrichtlinie.

UNRESOLVED_TOKEN_VAL(<rte:RBAC_ProcedureFragment>) "Exchange ActiveSync-Geräteeinstellungen" im Thema Clientzugriffsberechtigungen.

  1. Navigieren Sie in der Konsolenstruktur zu Organisationskonfiguration > Clientzugriff.

  2. Klicken Sie im Arbeitsbereich auf die Registerkarte Exchange ActiveSync-Postfachrichtlinien, wählen Sie eine vorhandene Postfachrichtlinie aus, und klicken Sie anschließend im Aktionsbereich auf Eigenschaften.

  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Kennwort.

  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Kennwort anfordern.

  5. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Zeitraum ohne Benutzereingabe, bis das Kennwort erneut eingegeben werden muss (in Minuten).

  6. Geben Sie den Leerlaufwert für den Timeout in Minuten ein.

  7. Klicken Sie auf OK.

UNRESOLVED_TOKEN_VAL(<rte:RBAC_ProcedureFragment>) "Exchange ActiveSync-Geräteeinstellungen" im Thema Clientzugriffsberechtigungen.

In diesem Beispiel wird die Exchange ActiveSync-Postfachrichtlinie namens Default für eine Gerätekennwortsperrung nach 15 Minuten konfiguriert.

Set-ActiveSyncMailboxPolicy -Identity "Default" -DevicePasswordEnabled: $true -MaxInactivityTimeDeviceLock: 00:15:00

Weitere Informationen zu Syntax und Parametern finden Sie unter Set-ActiveSyncMailboxPolicy.

Wenn Sie die Gerätekennwortsperrung konfiguriert haben, können Sie die folgenden Aufgaben ausführen:

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft