(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Eigenschaftenmengen in Exchange Server 2007

 

Gilt für: Exchange Server 2007 SP3, Exchange Server 2007 SP2, Exchange Server 2007 SP1, Exchange Server 2007

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2007-03-19

Frühere Versionen von Microsoft Exchange Server waren nicht in größerem Umfang von Eigenschaftenmengen zum Anwenden von Berechtigungen in der Domänenpartition abhängig. In typischen Bereitstellungen stellte dies kein Problem dar, es wurde jedoch zu einem Problem für verteilte Umgebungen, in denen alle Aufgaben delegiert wurden. Administratoren in diesen Umgebungen mussten für eine Vielzahl von Attributen für E-Mail-Empfänger Berechtigungen zuweisen, damit die entsprechenden Aufgaben in einem Zugriffsmodell mit nur den notwendigen Berechtigungen delegiert werden konnten. Abhängig von der Version der Active Directory-Verzeichnisdienstserver kann dies zu ernsthaften ACL-Überlastungen (Access Control List, Zugriffssteuerungsliste) führen und die Datei Ntds.dit erheblich vergrößern.

Exchange Server 2007 verbessert die Verwaltungsdelegierung, indem Eigenschaftenmengen für die meisten E-Mail-Empfängerattribute verwendet werden.

Eine Eigenschaftenmenge ist eine Gruppe von Active Directory-Attributen. Der Zugriff auf diese Gruppierung von Active Directory-Attributen kann durch das Festlegen eines gemeinsamen Zugriffssteuerungseintrags (Access Control Entry, ACE) gesteuert werden, anstatt für jede Eigenschaft einen eigenen ACE festzulegen. Ein Attribut kann außerdem nur Element einer einzigen Eigenschaftenmenge sein.

Die Eigenschaftenmenge Personal-Information enthält z. B. Eigenschaften wie etwa die Anschrift und die Telefonnummer. Beide Angaben sind Eigenschaften von Benutzerobjekten.

In Exchange Server 2003 fügte der Exchange-Schemaerweiterungsvorgang den integrierten Active Directory-Eigenschaftenmengen, persönlichen und öffentlichen Informationen zahlreiche auf Exchange bezogene E-Mail-Empfängerattribute hinzu. Den domänenlokalen Exchange Enterprise Server-Sicherheitsgruppen wurde der Zugriff auf diese Eigenschaftenmengen auf den Domänenpartitionen während der Domänenvorbereitungsphase erteilt, damit der Empfängeraktualisierungsdienst Objekte aktualisieren konnte. Die folgenden Tabelle listet die Attribute in den Eigenschaftenmengen zu den persönlichen und den öffentlichen Informationen auf.

Öffentliche Informationen: Eigenschaftenmenge

 

allowedAttributes

allowedAttributesEffective

allowedChildClasses

allowedChildClassesEffective

altRecipient

altRecipientBL

altSecurityIdentities

attributeCertificate

authOrig

authOrigBL

autoReply

autoReplyMessage

cn

co

company

deletedItemFlags

delivContLength

deliverAndRedirect

deliveryMechanism

delivExtContTypes

department

Beschreibung

directReports

displayNamePrintable

distinguishedName

division

dLMemberRule

dLMemDefault

dLMemRejectPerms

dLMemRejectPermsBL

dLMemSubmitPerms

dLMemSubmitPermsBL

dnQualifier

enabledProtocols

expirationTime

extensionAttribute1

extensionAttribute10

extensionAttribute11

extensionAttribute12

extensionAttribute13

extensionAttribute14

extensionAttribute15

extensionAttribute2

extensionAttribute3

extensionAttribute4

extensionAttribute5

extensionAttribute6

extensionAttribute7

extensionAttribute8

extensionAttribute9

extensionData

folderPathname

 

formData

forwardingAddress

givenName

heuristics

hideDLMembership

homeMDB

homeMTA

importedFrom

initials

internetEncoding

kMServer

language

languageCode

legacyExchangeDN

mail

mailNickname

manager

mAPIRecipient

mDBOverHardQuotaLimit

mDBOverQuotaLimit

mDBStorageQuota

mDBUseDefaults

msDS-AllowedToDelegateTo

msDS-Approx-Immed-Subordinates

msDS-Auxiliary-Classes

msExchADCGlobalNames

msExchALObjectVersion

msExchAssistantName

msExchConferenceMailboxBL

msExchControllingZone

msExchCustomProxyAddresses

msExchExpansionServerName

msExchFBURL

msExchHideFromAddressLists

msExchHomeServerName

msExchIMACL

msExchIMAddress

msExchIMAPOWAURLPrefixOverride

msExchIMMetaPhysicalURL

msExchIMPhysicalURL

msExchIMVirtualServer

msExchInconsistentState

msExchLabeledURI

msExchMailboxFolderSet

msExchMailboxGuid

msExchMailboxSecurityDescriptor

msExchMailboxUrl

msExchMasterAccountSid

msExchOmaAdminExtendedSettings

msExchOmaAdminWirelessEnable

msExchOriginatingForest

msExchPfRootUrl

 

msExchPFTreeType

msExchPoliciesExcluded

msExchPoliciesIncluded

msExchPolicyEnabled

msExchPolicyOptionList

msExchPreviousAccountSid

msExchProxyCustomProxy

msExchQueryBaseDN

msExchRecipLimit

msExchRequireAuthToSendTo

msExchResourceGUID

msExchResourceProperties

msExchTUIPassword

msExchTUISpeed

msExchTUIVolume

msExchUnmergedAttsPt

msExchUseOAB

msExchUserAccountControl

msExchVoiceMailboxID

name

notes

o

objectCategory

objectClass

objectGUID

oOFReplyToOriginator

otherMailbox

ou

pOPCharacterSet

pOPContentFormat

protocolSettings

proxyAddresses

publicDelegatesBL

replicatedObjectVersion

replicationSensitivity

replicationSignature

reportToOriginator

reportToOwner

securityProtocol

servicePrincipalName

showInAddressBook

sn

submissionContLength

supportedAlgorithms

systemFlags

targetAddress

telephoneAssistant

textEncodedORAddress

title

unauthOrig

unauthOrigBL

unmergedAtts

userPrincipalName

Persönliche Informationen: Eigenschaftenmenge

 

assistant

c

facsimileTelephoneNumber

homePhone

homePostalAddress

info

internationalISDNNumber

ipPhone

l

mobile

mSMQDigests

mSMQSignCertificates

otherFacsimileTelephoneNumber

otherHomePhone

 

otherIpPhone

otherMobile

otherPager

otherTelephone

pager

personalTitle

physicalDeliveryOfficeName

postalAddress

postalCode

postOfficeBox

preferredDeliveryMethod

primaryInternationalISDNNumber

primaryTelexNumber

publicDelegates

 

registeredAddress

st

street

streetAddress

telephoneNumber

teletexTerminalIdentifier

telexNumber

thumbnailPhoto

userCert

userCertificate

userSharedFolder

userSharedFolderOther

userSMIMECertificate

x121Address

Hinsichtlich der Delegierung von Berechtigungen für die Verwaltung von E-Mail-Empfängern haben viele Active Directory-Administratoren jedoch keine Berechtigungen für Exchange-Administratoren mithilfe dieser Eigenschaftenmengen zugewiesen, weil sie den Zugriff auf zahlreiche zusätzliche nicht auf Exchange bezogene Attribute ermöglichten.

Exchange 2007 nutzt Eigenschaftenmengen, indem zwei neue Eigenschaftenmengen exklusiv für Exchange Server erstellt wurden, anstatt bereits vorhandene Active Directory-Eigenschaftenmengen zu verwenden. Die folgenden Verbesserungen wurden in Exchange 2007 vorgenommen:

  • Die Active Directory-Standardeigenschaftenmengen werden nicht mehr verwendet. Die Exchange-spezifischen Eigenschaftenmengen berücksichtigen die Ungewissheit potenzieller Änderungen in zukünftigen Versionen der Active Directory-Eigenschaftenmengen.
  • Attribute, die von der Exchange-Schemaerweiterung erstellt werden, sind die einzigen Elemente der Exchange-spezifischen Eigenschaftenmengen.
  • Exchange-spezifische Eigenschaftenmengen ermöglichen das Erstellen und die Bereitstellung eines delegierten Sicherheitsberechtigungsmodells, das für die Verwaltung von Exchange-E-Mail-Empfängerdaten spezifisch ist.

Während der Schemaerweiterungsphase führt Exchange 2007 mehrere Aktionen aus. Hierzu gehört Folgendes:

  • Das Schema wird durch neue Klassen und Attribute erweitert.
  • Die Eigenschaftenmengen zu Exchange-Informationen und persönlichen Exchange-Informationen werden erstellt.
  • Die entsprechenden Attribute werden den Eigenschaftenmengen zu Exchange-Informationen und persönlichen Exchange-Informationen hinzugefügt.

Exchange 2003-Attribute, die zuvor den Eigenschaftenmengen zu den persönlichen oder öffentlichen Informationen hinzugefügt wurden, werden entsprechend in die Exchange-spezifischen Eigenschaftenmengen verschoben.

Da Attribute zwischen Eigenschaftenmengen verschoben werden, müssen Sie die Exchange 2003-Empfängerberechtigungsstruktur aktualisieren, wenn Sie Exchange 2007 in einer Legacyumgebung implementieren. Dies geschieht durch Ausführe des Befehls setup /PrepareLegacyExchangePermissions oder des Befehls setup /PrepareSchema. Weitere Informationen zur Funktionsweise des Befehls setup /PrepareLegacyExchangePermissions finden Sie unter Vorbereiten von Exchange-Legacyberechtigungen.

Die Eigenschaftenmenge zu den Exchange-Informationen enthält die Attribute, die in der folgenden Tabelle aufgeführt werden. Außerdem besitzen authentifizierte Benutzer Lesezugriff auf diese Eigenschaftenmenge, damit sie bestimmte Informationen zu E-Mail-Empfängern z. B. mithilfe des Adressbuchs in Microsoft Office Outlook nachschlagen können.

Exchange-Informationen: Eigenschaftenmenge

 

altRecipient

altRecipientBL

attributeCertificate

authOrig

authOrigBL

autoReply

autoReplyMessage

deletedItemFlags

delivContLength

deliverAndRedirect

deliveryMechanism

delivExtContTypes

dLMemberRule

dLMemDefault

dLMemRejectPerms

dLMemRejectPermsBL

dLMemSubmitPerms

dLMemSubmitPermsBL

dnQualifier

enabledProtocols

expirationTime

extensionAttribute1

extensionAttribute10

extensionAttribute11

extensionAttribute12

extensionAttribute13

extensionAttribute14

extensionAttribute15

extensionAttribute2

extensionAttribute3

extensionAttribute4

extensionAttribute5

extensionAttribute6

extensionAttribute7

extensionAttribute8

extensionAttribute9

extensionData

folderPathname

formData

forwardingAddress

heuristics

hideDLMembership

homeMDB

homeMTA

importedFrom

internetEncoding

kMServer

language

languageCode

mailNickname

mAPIRecipient

mDBOverHardQuotaLimit

mDBOverQuotaLimit

 

mDBStorageQuota

mDBUseDefaults

msExchADCGlobalNames

msExchALObjectVersion

msExchAssistantName

msExchConferenceMailboxBL

msExchControllingZone

msExchCustomProxyAddresses

msExchELCExpirySuspensionEnd

msExchELCExpirySuspensionStart

msExchELCMailboxFlags

msExchExpansionServerName

msExchExternalOOFOptions

msExchFBURL

msExchHideFromAddressLists

msExchHomeServerName

msExchIMACL

msExchIMAddress

msExchIMAPOWAURLPrefixOverride

msExchIMMetaPhysicalURL

msExchIMPhysicalURL

msExchIMVirtualServer

msExchInconsistentState

msExchLabeledURI

msExchMailboxFolderSet

msExchMailboxGuid

msExchMailboxOABVirtualDirectoriesLink

msExchMailboxSecurityDescriptor

msExchMailboxTemplateLink

msExchMailboxUrl

msExchMasterAccountHistory

msExchMasterAccountSid

msExchMaxBlockedSenders

msExchMaxSafeSenders

msExchMDBRulesQuota

msExchMessageHygieneSCLJunkThreshold

msExchMobileAllowedDeviceIDs

msExchMobileDebugLogging

msExchMobileMailboxFlags

msExchMobileMailboxPolicyLink

msExchOmaAdminExtendedSettings

msExchOmaAdminWirelessEnable

msExchOriginatingForest

msExchPfRootUrl

msExchPFTreeType

msExchPoliciesExcluded

msExchPoliciesIncluded

msExchPolicyEnabled

msExchPolicyOptionList

msExchPreviousAccountSid

msExchProxyCustomProxy

msExchPurportedSearchUI

 

msExchQueryBaseDN

msExchQueryFilterMetadata

msExchRecipientDisplayType

msExchRecipientTypeDetails

msExchRecipLimit

msExchRequireAuthToSendTo

msExchResourceCapacity

msExchResourceDisplay

msExchResourceGUID

msExchResourceMetaData

msExchResourceProperties

msExchResourceSearchProperties

msExchServerAdminDelegationBL

msExchTUIPassword

msExchTUISpeed

msExchTUIVolume

msExchUMAudioCodec

msExchUMDtmfMap

msExchUMEnabledFlags

msExchUMFaxId

msExchUMListInDirectorySearch

msExchUMMaxGreetingDuration

msExchUMOperatorNumber

msExchUMPinPolicyAccountLockoutFailures

msExchUMPinPolicyDisallowCommonPatterns

msExchUMPinPolicyExpiryDays

msExchUMPinPolicyMinPasswordLength

msExchUMRecipientDialPlanLink

msExchUMServerWritableFlags

msExchUMSpokenName

msExchUMTemplateLink

msExchUnmergedAttsPt

msExchUseOAB

msExchUserAccountControl

msExchUserCulture

msExchVersion

msExchVoiceMailboxID

oOFReplyToOriginator

pOPCharacterSet

pOPContentFormat

protocolSettings

publicDelegatesBL

replicatedObjectVersion

replicationSensitivity

replicationSignature

reportToOriginator

reportToOwner

securityProtocol

submissionContLength

supportedAlgorithms

targetAddress

telephoneAssistant

unauthOrig

unauthOrigBL

unmergedAtts

Die Eigenschaftenmenge zu den persönlichen Exchange-Informationen enthält die Attribute, die in der folgenden Tabelle aufgeführt werden. Damit sichergestellt ist, dass gewöhnliche Benutzer die in diesen Attributen gespeicherten Daten nicht abrufen können, werden die Attribute in einer separaten Eigenschaftenmenge gespeichert, auf die authentifizierte Benutzer keinen Lesezugriff erhalten.

Persönliche Exchange-Informationen: Eigenschaftenmenge

 

msExchMessageHygieneFlags

msExchMessageHygieneSCLDeleteThreshold

msExchMessageHygieneSCLQuarantineThreshold

msExchMessageHygieneSCLRejectThreshold

msExchSafeRecipientsHash

msExchSafeSendersHash

msExchUMPinChecksum

Um zu gewährleisten, dass Sie die neuesten Informationen lesen, und zusätzliche Exchange Server 2007-Dokumentation zu finden, besuchen Sie das Exchange Server TechCenter.
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft