(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Schützen von Unified Messaging-Servern

Exchange 2010
 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP3, Exchange Server 2010 SP2

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2009-09-23

Ein wichtiger Aspekt der Netzwerksicherheit in Ihrer Organisation ist die ordnungsgemäße Konfiguration der Sicherheit für die Microsoft Exchange Server 2010 Unified Messaging-Infrastruktur (UM). Dies umfasst die Verwendung von sicherheitsbezogenen Konfigurationsoptionen für UM-Server und UM-aktivierte Benutzer. Mit der Erhöhung der Sicherheit der Unified Messaging-Umgebung erhöhen Sie auch die Sicherheit im gesamten Netzwerk. Dieses Thema enthält Informationen und Links zu sicherheitsbezogenen Themen, die Ihnen helfen können, die Sicherheit zu erhöhen, indem Sie wie folgt vorgehen:

  • Konfigurieren von geeigneten PIN-Einstellungen für Benutzer in Ihrer Organisation

  • Aktivieren der Sicherheitseinstellungen, um zum Schutz der Unified Messaging-Netzwerkdaten und -Server in Ihrer Organisation beizutragen

  • Effektives Zuweisen von Administratorberechtigungen zum Verwalten der Unified Messaging-Umgebung

Bei der Bereitstellung von Unified Messaging müssen drei sicherheitsrelevante Bereiche berücksichtigt werden. Sie können dazu beitragen, das Sicherheitsniveau Ihres Netzwerks zu erhöhen, indem Sie die Unified Messaging-Sicherheitsstrategie ordnungsgemäß planen und dann die Sicherheitseinstellungen ordnungsgemäß konfigurieren, die für Administratoren in den folgenden Bereichen zur Verfügung stehen:

  • PIN-Sicherheit für UM-aktivierte Benutzer   Wenn ein Teilnehmer oder ein UM-aktivierter Benutzer sich über ein Telefon mit einem Computer verbindet, auf dem die Unified Messaging-Serverrolle installiert ist, bewegt sich der Benutzer mit Outlook Voice Access durch das Unified Messaging-Menüsystem. Bevor die Benutzer jedoch auf das Unified Messaging-System zugreifen können, werden sie vom System zur Eingabe ihrer PIN aufgefordert. Als Administrator können Sie PIN-Einstellungen und -Vorgaben konfigurieren sowie PIN-Verwaltungsaufgaben durchführen. Weitere Informationen zum Konfigurieren der PIN-Einstellungen für UM-aktivierte Benutzer finden Sie unter Konfigurieren der Sicherheit für Unified Messaging-Benutzer.

  • Sichern des Unified Messaging-Netzwerkverkehrs   Es gibt verschiedene Sicherungsmethoden, die Sie dabei unterstützen können, die UM-Server (Unified Messaging) und den Netzwerkverkehr in Ihrer Organisation zu schützen. Dies umfasst auch den Datenverkehr, der zwischen den IP-Gateways und den Unified Messaging-Servern sowie zwischen den Unified Messaging-Servern und anderen Exchange 2010-Servern in der Organisation gesendet wird. Weitere Informationen dazu, wie Sie den von Unified Messaging generierten Netzwerkverkehr sichern, finden Sie unter Sichern des Unified Messaging-Netzwerkdatenverkehrs.

  • Konfigurieren von Berechtigungen für Unified Messaging   In vielen Organisationen betreuen separate Administratoren für Microsoft Exchange den Active Directory-Verzeichnisdienst und die Telekommunikationsausrüstung. Aus diesem Grund müssen die Verwaltungsrollen delegiert werden, um klar definierte Grenzen zwischen den verschiedenen Ebenen der Verwaltungsberechtigungen zu wahren.

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft