(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Übersicht (Replikation)

Bei der SQL Server-Replikation handelt es sich um eine Reihe von Technologien zum Kopieren und Verteilen von Daten und Datenbankobjekten aus einer Datenbank in eine andere und das anschließende Synchronisieren zwischen den Datenbanken, um die Konsistenz der Daten sicherzustellen. Die Replikation lässt sich in zwei große Kategorien einteilen: die Replikation von Daten in einer reinen Serverumgebung und die Replikation von Daten zwischen einem Server und dessen Clients. Durch das Replizieren von Daten zwischen Servern werden Skalierbarkeit und Verfügbarkeit, Data Warehousing und Berichterstellung und das Integrieren von Daten aus mehreren Standorten verbessert. Zur Replikation von Daten zwischen Servern und Clients gehört in der Regel der Datenaustausch mit mobilen Benutzern und Point-of-Sale-Anwendungen (POS) sowie das Integrieren von Daten aus mehreren Standorten.

Bei der Replikation wird zur Darstellung der Komponenten in einer Replikationstopologie – Verleger, Verteiler, Abonnenten, Veröffentlichungen, Artikel und Abonnements – ein Modell verwendet, das an Bereiche aus dem Verlagswesen angelehnt ist. Auch wenn der Vergleich mit einem Zeitschriftenabonnement für das Verständnis der Replikation hilfreich ist, sei darauf hingewiesen, dass die Replikation von SQL Server über zusätzliche Funktionen verfügt, die sich durch dieses Modell nicht darstellen lassen. Dies betrifft vor allem die Möglichkeit für den Abonnenten, Aktualisierungen vorzunehmen, und für den Verleger, den Abonnenten inkrementelle Änderungen zu den Artikeln in einer Veröffentlichung zu senden.

Es gibt drei Replikationstypen: Snapshot, Transaktion und Merge. Für alle Replikationstypen werden eine Reihe eigenständiger Programme verwendet, die so genannten Agents. Diese Agents führen die mit dem Nachverfolgen von Änderungen und Verteilen von Daten verbundenen Aufgaben aus.

Replizieren von Daten zwischen einem Server und Clients

Enthält Beschreibungen von Szenarien, in denen das Replizieren von Daten zwischen Servern und Clients wie Arbeitsstationen, Laptops, Tablet PCs und anderen Geräten erforderlich ist.

Replizieren von Daten in einer reinen Serverumgebung

Enthält Beschreibungen von Szenarien, die das Replizieren von Daten zwischen Servern umfassen.

Das Replikationsveröffentlichungsmodell (Übersicht)

Erläutert den Bezug zum Verlagswesen, mit dessen Hilfe die Komponenten in einer Replikationstopologie dargestellt werden.

Replikationstypen (Übersicht)

Enthält eine Übersicht über die verschiedenen Replikationsdaten und eine Erläuterung, wie der geeignete Replikationstyp ermittelt werden kann, der Ihre Anforderungen am besten erfüllt.

Replikations-Agents (Übersicht)

Gibt eine Einführung in die so genannten Agents. Diese Agents führen bei der Replikation die mit dem Nachverfolgen von Änderungen und Verteilen von Daten verbundenen Aufgaben aus.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft