(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

SQL Server Service Broker

SQL ServerService Broker stellt die systemeigene SQL Server Database Engine (Datenbankmodul)-Unterstützung für Messaging- und Warteschlangenanwendungen bereit. Dies erleichtert Entwicklern das Erstellen anspruchsvoller Anwendungen, die die Database Engine (Datenbankmodul)-Komponenten für die Kommunikation zwischen verschiedenartigen Datenbanken verwenden. Entwickler können Service Broker verwenden, um verteilte und zuverlässige Anwendungen auf einfache Weise zu erstellen.

Anwendungsentwickler, die Service Broker verwenden, können Datenarbeitsauslastungen zwischen mehreren Datenbanken verteilen, ohne komplizierte Besonderheiten von Kommunikation und Messaging programmieren zu müssen. Dadurch werden die Entwicklungs- und die Testarbeit reduziert, da Service Broker die Kommunikationspfade im Kontext einer Konversation behandelt. Außerdem wird die Leistung verbessert. Beispielsweise können Front-End-Datenbanken, die Websites unterstützen, Informationen aufzeichnen und prozessintensive Tasks an die Warteschlange in Back-End-Datenbanken senden. Service Broker stellt sicher, dass alle Tasks im Kontext von Transaktionen verwaltet werden, um Zuverlässigkeit und technische Konsistenz sicherzustellen.

Durchsuchen von Inhalt nach Lebenszyklus

Kleines Ordnersymbol Produktevaluierung

Kleines Ordnersymbol Erste Schritte

Kleines Ordnersymbol Planung und Architektur

Kleines Ordnersymbol Entwicklung

Kleines Ordnersymbol Bereitstellung

Kleines Ordnersymbol Vorgänge

Kleines Ordnersymbol Sicherheit und Schutz

Kleines Ordnersymbol Problembehandlung

Kleines Ordnersymbol Technische Referenz

Durchsuchen von Inhalt nach Rolle

Administrator (kleines Symbol) Administrator

Entwickler (kleines Symbol) Entwickler

Architekt (kleines Symbol) Architekt

Komponentenschnittstellen von SQL Server Service Broker
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft