(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Konfigurieren des Netzwerkzugriffsschutzes

Betrifft: System Center Configuration Manager 2007, System Center Configuration Manager 2007 R2, System Center Configuration Manager 2007 R3, System Center Configuration Manager 2007 SP1, System Center Configuration Manager 2007 SP2

Das Configuration Manager 2007-Feature Netzwerkzugriffsschutz (NAP) erfordert mehrere Konfigurationsschritte, bevor Sie Richtlinien zum Erzwingen der Kompatibilität mit Softwareupdates erstellen können. Klicken Sie im folgenden Abschnitt auf den entsprechenden Link, um Informationen zum Konfigurieren des Netzwerkzugriffsschutzes für Configuration Manager zu erhalten.

noteHinweis
Die Konfiguration des Netzwerkrichtlinienservers wird in diesen Themen nicht behandelt. Weitere Informationen zur Konfiguration des Netzwerkzugriffsschutzes für Configuration Manager auf dem Netzwerkrichtlinienserver finden Sie unter Konfigurieren des Netzwerkrichtlinienservers für Configuration Manager.

Inhalt dieses Abschnitts

Bereitstellung von Netzwerkzugriffsschutz für eine einzelne Gesamtstruktur
Es werden die Standardwerte aufgelistet, die verwendet werden, wenn sich alle Systemintegritätsprüfungspunkte in derselben Active Directory-Gesamtstruktur wie die Standortserver befinden. Zudem werden die Anforderungen zur Bereitstellung von Active Directory-Domänendiensten für die Veröffentlichung eines Configuration Manager-Standorts aufgeführt.

Bereitstellen von Netzwerkzugriffsschutz in mehreren Gesamtstrukturen
Es werden vier unterschiedliche Szenarien für den Fall aufgeführt, dass sich die Systemintegritätsprüfungspunkte nicht in derselben Active Directory-Gesamtstruktur wie die Standortserver befinden. Für jedes Szenario werden die einzelnen Konfigurationsschritte aufgelistet.

Vorbereiten des Standorts auf Netzwerkzugriffsschutz-Clients
Es wird erklärt, wie Sie sicherstellen können, dass Clients den Netzwerkzugriffsschutz unterstützen, einschließlich der Bereitstellung von Windows XP Service Pack 3 zur Unterstützung des Netzwerkzugriffsschutzes auf der Betriebssystemplattform Windows XP.

Konfigurieren des Netzwerkzugriffsschutz-Client-Agents
Es werden die erforderlichen Konfigurationsschritte zum Aktivieren oder Deaktivieren des Netzwerkzugriffsschutz-Client-Agents sowie die Konfiguration der Einstellungen zur Bewertung der Kompatibilität mit Configuration Manager-NAP-Richtlinien erklärt.

Konfigurieren des Systemintegritätsprüfungspunkts für den Netzwerkzugriffsschutz
Es werden die Konfigurationsschritte für den Systemintegritätsprüfungspunkt aufgeführt, wie der Gültigkeitszeitraum für das SoH (Statement of Health) und der Speicherort für die Integritätszustandsreferenzen.

Siehe auch

Weitere Informationen finden Sie unter Configuration Manager 2007 – Informationen und Support (möglicherweise in englischer Sprache).
Das Dokumentationsteam erreichen Sie per E-Mail unter: SMSdocs@microsoft.com
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft