(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Barrierefreiheit für Personen mit Behinderungen

Exchange 2010
 

Gilt für: Exchange Server 2010 SP3, Exchange Server 2010 SP2

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2010-07-28

Microsoft hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Handhabung der Produkte 
und Dienste für jeden möglichst einfach zu gestalten. Die folgenden Abschnitte enthalten Informationen zu den folgenden Funktionen, Produkten und Diensten, mit denen Microsoft Exchange 2010 für Personen mit Behinderungen einfacher einzusetzen ist.

Die folgenden Funktionen erleichtern Personen mit Behinderungen den Zugriff auf Exchange 2010:

Einige Funktionen für die Barrierefreiheit von Windows sind ebenfalls für Exchange-Benutzer mit Behinderungen nützlich. Die MMC-Tastenkombinationen (Microsoft Management Console) bieten Barrierefreiheitsoptionen, wenn die Exchange-Verwaltungskonsole verwendet wird. Größen- und Farbänderungen der Windows PowerShell bieten Barrierefreiheitsoptionen, wenn die Exchange-Verwaltungsshell verwendet wird. Weitere Informationen zum Verwenden von Tastenkombinationen in MMC finden Sie unter Eingabehilfen für MMC. Weitere Informationen zu den Barrierefreiheitsoptionen der Windows PowerShell finden Sie unter Anpassen der Windows PowerShell-Konsole (möglicherweise in englischer Sprache).

HinweisAnmerkung:
Die in diesem Abschnitt enthaltenen Informationen gelten nur für Benutzer, die Microsoft-Produkte in den USA lizenzieren lassen. Wenn Sie dieses Produkt außerhalb der USA erworben haben, enthält das Produktpaket eine Karte mit zusätzlichen Informationen, aus der die Telefonnummern und die Adressen des Microsoft-Supports hervorgehen. Diese Informationen finden Sie auch auf der Website zur Microsoft-Barrierefreiheit (möglicherweise in englischer Sprache). Setzen Sie sich mit der Niederlassung in Ihrer Nähe in Verbindung, um herauszufinden, ob die in diesem Abschnitt aufgeführten Produkte und Dienste in Ihrem Land bzw. Ihrer Region verfügbar sind. Informationen zur Barrierefreiheit sind auch für andere Sprachen verfügbar, z. B. in Japanisch und Französisch.

Mithilfe von Tastenkombinationen in der Exchange-Verwaltungskonsole können Sie die folgenden allgemeinen Aufgaben schnell erledigen.

 

Aufgabe Funktion der Tastenkombination

Umschalten des Cursors zwischen der Konsolenstruktur, Elementen im Ergebnisbereich, der Trennlinie zwischen dem Ergebnisbereich und dem Arbeitsbereich, Elementen im Arbeitsbereich und dem Aktionsbereich

TAB

Umschalten zwischen den Menüs Datei, Aktion, Ansicht und Hilfe

ALT + unterstrichener Buchstabe des Menüs

Auswählen von Aktionen im Aktionsbereich und im Menü Aktion

ALT + A

Umschalten zwischen den Elementen auf den einzelnen Seiten eines Assistenten

TAB

Outlook Voice Access stellt für blinde und sehbehinderte Benutzer eine andere Methode für den Zugriff auf ihre E-Mail-Nachrichten und den Kalender zur Verfügung. Mit Outlook Voice Access können UM-aktivierte (Unified Messaging) Benutzer zum Abrufen von E-Mail-Nachrichten aus ihrem Exchange 2010-Postfach ein Analog-, Digital- oder Mobiltelefon verwenden. Sie können mit ihrem Postfach über Tonwahl- oder Sprachbefehle interagieren. Sie können E-Mail-Nachrichten lesen, Sprachnachrichten abhören, mit dem Outlook-Kalender arbeiten, auf ihre persönlichen Kontakte zugreifen und persönliche Optionen wie das Konfigurieren ihrer Outlook Voice Access-PIN oder das Aufzeichnen von Voicemails verwalten. Weitere Informationen zum Verwenden von Outlook Voice Access finden Sie unter Outlook Voice Access – Kurzanleitung.

Die Light-Version von Outlook Web App ist für Barrierefreiheit optimiert, z. B. für blinde und sehbehinderte Benutzer. Die Light-Version stellt weniger Funktionen bereit und ist bei einigen Vorgängen schneller. Benutzer sollten die Light-Version verwenden, wenn sie eine langsame Verbindung nutzen oder einen Computer mit ungewöhnlich strengen Browsersicherheitseinstellungen verwenden. Die Light-Version kann mit fast jedem Browser verwendet werden und hat in allen Browsern die gleichen Funktionen.

Die Exchange 2010-Hilfe enthält Funktionen, durch die sie für einen größeren Benutzerkreis zugänglich wird, z. B. für Personen mit eingeschränkter Beweglichkeit, einer Sehbehinderung oder anderen Einschränkungen. Die Exchange 2010-Hilfe steht außerdem im Web in der TechnNet-Bibliothek unter Microsoft Exchange Server, Exchange Server 2010 zur Verfügung.

Mithilfe von Tastenkombinationen in der Hilfe können Sie zahlreiche allgemeine Aufgaben schnell erledigen.

 

Aufgabe Tastenkombination oder Funktionstaste

Anzeigen des Hilfefensters.

F1

Umschalten des Cursors zwischen dem Hilfethemabereich und dem Navigationsbereich (Registerkarten wie z. B. Inhalt, Suchen und Index).

F6

Wechseln zwischen Registerkarten (z. B. zwischen Inhalt, Suchen und Index) im Navigationsbereich.

ALT + unterstrichener Buchstabe der Registerkarte

Auswählen des nächsten verborgenen Texts oder Links.

TAB

Auswählen des vorherigen verborgenen Texts oder Links.

UMSCHALT+TAB

Ausführen der Aktion für die ausgewählte Option Alle anzeigen, Alle ausblenden, verborgenen Text oder den Link.

EINGABE

Anzeigen des Menüs Optionen für den Zugriff auf beliebige Befehle der Hilfesymbolleiste.

ALT+O

Anzeigen oder Ausblenden des Bereichs, der die Registerkarten Inhalt, Suchen und Index enthält.

ALT+O, gefolgt von "T"

Anzeigen des zuvor angezeigten Themas.

ALT+O, gefolgt von "B"

Anzeigen des nächsten Themas in einer zuvor angezeigten Themenfolge.

ALT+O, gefolgt von "F"

Zurückkehren zur angegebenen Homepage.

ALT+O, gefolgt von "H"

Verhindern, dass das Hilfefenster ein Hilfethema öffnet (sinnvoll, wenn Sie den Download einer Webseite unterbrechen möchten).

ALT+O, gefolgt von "S"

Öffnen des Dialogfelds Internetoptionen für Microsoft Internet Explorer, in dem Sie die Barrierefreiheitseinstellungen ändern können.

ALT+O, gefolgt von "O"

Aktualisieren des Themas (sinnvoll, wenn eine Verbindung mit einer Webseite besteht).

ALT+O, gefolgt von "R"

Drucken aller Themen in einem Buch oder nur eines ausgewählten Themas.

ALT+O, gefolgt von "P"

Schließen des Hilfefensters.

ALT+F4

Jede Abbildung in der Exchange 2010-Hilfe (z. B. Screenshots, Diagramme, Flussdiagramme und andere Abbildungen) besitzt einen zugeordneten Alternativtext. Benutzer, die Schwierigkeiten bei der Anzeige von Abbildungen haben, können den Cursor über der Abbildung positionieren und den Alternativtext lesen. Der Alternativtext beschreibt den Inhalt der Abbildung.

Die folgenden Abschnitte enthalten Informationen zu den folgenden Funktionen, Produkten und Diensten, mit denen Microsoft Windows für Personen mit Behinderungen einfacher einzusetzen ist.

HinweisAnmerkung:
Die in diesem Abschnitt enthaltenen Informationen gelten ggf. nur für Benutzer, die Microsoft-Produkte in den USA lizenzieren lassen. Wenn Sie dieses Produkt außerhalb der USA erworben haben, enthält das Produktpaket eine Karte mit zusätzlichen Informationen, aus der die Telefonnummern und die Adressen des Microsoft-Supportdiensts hervorgehen. Diese Informationen finden Sie auch auf der Website zur Microsoft-Barrierefreiheit (möglicherweise in englischer Sprache). Setzen Sie sich mit der Niederlassung in Ihrer Nähe in Verbindung, um herauszufinden, ob die in diesem Abschnitt aufgeführten Produkte und Dienste in Ihrem Land bzw. Ihrer Region verfügbar sind. Informationen zur Barrierefreiheit sind auch für andere Sprachen verfügbar, z. B. in Japanisch und Französisch.

Das Betriebssystem Windows weist zahlreiche integrierte Barrierefreiheitsfunktionen auf, die für Personen hilfreich sind, die eine Tastatur oder eine Maus nur mit Schwierigkeiten bedienen können, blind oder sehbehindert, gehörlos oder hörgeschädigt sind. Diese Funktionen werden beim Setup installiert. Weitere Informationen zu diesen Funktionen finden Sie in der Hilfe in Windows und auf der Website zur Microsoft-Barrierefreiheit (möglicherweise in englischer Sprache).

  • Kostenlose schrittweise aufgebaute Lernprogramme   Microsoft bietet eine Reihe von schrittweise aufgebauten Lernprogrammen an, die ausführliche Verfahren zum Anpassen der Optionen und Einstellungen des Computers für die Barrierefreiheit enthalten. Diese Informationen werden seitenweise dargestellt, sodass Sie lernen können, wie die Maus, eine Tastatur oder beide zusammen verwendet werden.

    Schrittweise aufgebaute Lernprogramme für Microsoft-Produkte finden Sie auf der Website zur Microsoft-Barrierefreiheit (möglicherweise in englischer Sprache).

  • Unterstützende Produkte für Windows   Für die einfachere Verwendung von Computern für Menschen mit Behinderungen ist eine breite Palette an unterstützenden Produkten verfügbar. Sie können unter "Microsoft-Barrierefreiheit" einen Katalog unterstützender Technologieprodukte, die mit Windows verwendet werden können, durchsuchen.

    Wenn Sie unterstützende Technologie verwenden, sollten Sie vor dem Aktualisieren Ihrer Software oder Hardware unbedingt an Ihren Händler für unterstützende Technologie wenden, um mögliche Kompatibilitätsprobleme zu klären.

Sollten Sie Sehstörungen oder Probleme beim Umgang mit gedrucktem Material haben, können Sie die Dokumentation zu zahlreichen Microsoft-Produkten in einem für Sie geeigneteren Format beziehen. Einen Index der in einem anderen Format erhältlichen Produktdokumentation finden Sie auf der Website zur Microsoft-Barrierefreiheit (möglicherweise in englischer Sprache).

Außerdem können Sie weitere Microsoft-Publikationen von Recording for the Blind & Dyslexic, Inc (RFB&D) beziehen. RFB&D vertreibt diese Dokumente an registrierte, berechtigte Mitglieder ihres Verteilerdiensts. Weitere Informationen zur Verfügbarkeit der Microsoft-Produktdokumentation und Bücher von Microsoft Press erhalten Sie bei RFB&D:

 

Recording for the Blind & Dyslexic, Inc.

20 Roszel Road

Princeton, NJ 08540

Telefonnummer in den USA: (800) 221-4792

Website: Recording for the Blind & Dyslexic

Gehörlose oder Hörgeschädigte haben über einen Texttelefondienst (TTY/TDD) Zugriff auf alle Produkt- und Kundendienste von Microsoft:

  • Sie können den Kundendienst über das Microsoft Sales Information Center über ein Texttelefon unter (800) 892-5234 zwischen 6:30 Uhr und 17:30 Uhr Pacific Time von Montag bis Freitag (außer an Feiertagen) erreichen.

  • Wenn Sie technische Unterstützung in den USA benötigen, wenden Sie sich an Microsoft Support Services unter (800) 892-5234 zwischen 6:00 Uhr und 17:30 Uhr Pacific Time von Montag bis Freitag (außer an Feiertagen) erreichen. In Kanada wählen Sie (905) 568-9641 zwischen 8:00 Uhr und 20:00 P.M. Eastern Time von Montag bis Freitag (außer an Feiertagen).

Für Microsoft Support Services gelten die Preise und Bedingungen, die zum Zeitpunkt der Inanspruchnahme gültig sind. Weitere Informationen finden Sie auf der Microsoft Hilfe und Support-Website.

Weitere Informationen dazu, wie Barrierefreiheitstechnologie für Computer das Leben von Menschen mit Behinderungen erleichtern kann, finden Sie auf der Website zur Microsoft-Barrierefreiheit (möglicherweise in englischer Sprache).

 © 2010 Microsoft Corporation. Alle Rechte vorbehalten.
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft