(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
1 von 1 fanden dies hilfreich - Dieses Thema bewerten.

Änderungen in Outlook 2007

Aktualisiert: 2009-01-15

In diesem Thema sind Änderungen in Microsoft Office Outlook 2007 im Vergleich zu Office 2003 aufgeführt.

ACT! und Schedule Plus

Beschreibung: Der Import von Daten aus ACT! und Schedule Plus wird nicht mehr unterstützt.

Änderungsgrund: Die Technologie wird nicht mehr unterstützt, oder es werden andere Importmechanismen unterstützt.

Migrationspfad: Verwenden Sie eine vorherige Version von Outlook, um Daten in eine PST-Datei für Schedule Plus zu importieren. Verwenden Sie diese PST-Datei in Office Outlook 2007.

Anlagen

Beschreibung: Das Anlagenfeature besitzt eine neue Benutzeroberfläche und verbesserte Funktionen.

Änderungsgrund: Kunden können nun eine Vorschau von Anlagen anzeigen.

Kalender

Beschreibung: Das Kalenderfeature wurde in Office Outlook 2007 wie folgt geändert:

  • Die Wochenansicht wurde durch eine neue Wochenansicht ersetzt.

  • Die Leiste der freien und gebuchten Zeiten wird in Kalenderelementen nicht angezeigt, wenn das entsprechende Element gebucht ist.

  • Das Besprechungssymbol wurde aus Kalenderelementen entfernt.

  • Die Standarddetailebene der Monatsansicht wurde geändert.

Änderungsgrund: Mit dieser Änderung wird die Kalenderbenutzeroberfläche vereinfacht, sodass mehr Text in Kalenderelementen angezeigt werden kann.

E-Mail: Kategorien

Beschreibung: In vorherigen Outlook-Versionen konnten Kategorien in eingehenden E-Mails ankommen und wurden automatisch auf Antworten und Weiterleitungen angewendet, um E-Mails zu kategorisieren. Kategorien werden eingehenden E-Mails nicht mehr zugewiesen und nicht mehr automatisch in Antworten und Weiterleitungen erneut zugewiesen.

Änderungsgrund: Mit dem neuen Feature für farbige Kategorien werden Kategorien grafisch hervorgehoben. Die meisten Benutzer möchten keine kategorisierten E-Mails empfangen, da sie diese für Spam halten.

Weiterleiten von veralteten Besprechungsanfragen

Beschreibung: In vorherigen Versionen von Outlook konnten Benutzer eine veraltete Besprechungsanfrage weiterleiten. Falls ein Benutzer eine veraltete Besprechungsanfrage in Office Outlook 2007 weiterleiten möchte, wird automatisch die neueste Kopie der Besprechung von Office Outlook 2007 gesendet.

Änderungsgrund: Kunden verpassen keine Besprechung mehr aufgrund von veralteten Besprechungsanfragen.

Migrationspfad: Es wird automatisch die neueste Besprechungsanfrage von Office Outlook 2007 weitergeleitet.

MAPI-DLLs

Beschreibung: Die Benutzeroberfläche und Funktionen für MAPI-DLLs wurden getrennt. Die Funktions-DLL wird in einem sprachunabhängigen Ordner unter OfficeVer installiert. Diese Änderung hat für Endbenutzer keine Auswirkungen. ISVs müssen LoadLibrary und den Standardsuchpfad zum Laden des Outlook-MAPI-Anbieters verwenden. Andernfalls ist das ISV-Produkt nicht funktionsfähig.

Änderungsgrund: Durch diese Änderung konnten LIP-Downloads (Language Interface Pack) verkürzt werden.

Migrationspfad: Verwenden Sie LoadLibrary und den Standardsuchpfad zum Laden des Outlook-MAPI-Anbieters.

Unzustellbarkeitsbestätigung

Beschreibung: Ist ein Postfach voll, tritt bei der Sendung auf der Clientseite anstatt auf der Serverseite ein Fehler auf. Der Empfänger erhält weiterhin eine Nachricht, dass der Grenzwert für Nachrichten für das Postfach erreicht wurde.

Änderungsgrund: Diese Änderung wurde aufgrund von Kundenfeedback vorgenommen.

Persönliches Adressbuch

Beschreibung: Das Persönliche Adressbuch, ein ANSI-Adressbuch, das Teil von Outlook 96 ist, wurde entfernt. Das Persönliche Adressbuch wurde durch Outlook-Kontakte in Outlook 97 ersetzt. Einträge im Persönlichen Adressbuch wurden in den lokalen Computerdateien mit der Erweiterung PAB gespeichert. Office Outlook 2007 bietet keine Unterstützung für PAB-Dateien. Während der Konfiguration werden alle Kontakte des Persönlichen Adressbuchs in den Standardordner der Outlook-Kontakte übertragen. Kunden können ihre Kontakte in einem anderen Ordner speichern oder die Migration abbrechen und die PAB-Datei zu einem späteren Zeitpunkt importieren. Die PAB-Datei verbleibt zwar im System, auf das Persönliche Adressbuch kann über Outlook jedoch nicht zugegriffen werden. Das Persönliche Adressbuch kann nicht erneut hinzugefügt werden, da diese Option in Outlook bei der Konfiguration von E-Mail-Konten nicht verfügbar ist.

Änderungsgrund: In Outlook-Kontakten stehen mehr Funktionen bereit als in PAB-Dateien.

Migrationspfad: Die PAB-Datei wird von Office Outlook 2007 während der Konfiguration migriert.

Antworten in IRM-E-Mails

Beschreibung: Antworten auf geschützte E-Mails in 2007 Microsoft Office System enthalten den ursprünglichen Text. Der Antwortende kann Kommentare hinzufügen, der ursprüngliche Inhalt kann jedoch nicht extrahiert werden. Wenn der Benutzer auf eine E-Mail-Nachricht antwortet, die nicht weitergeleitet werden soll, steht vor dem ursprünglichen Inhalt ein gelber Balken mit Informationen zu den Aktionen, die der Benutzer ausführen kann. Benutzer können weiterhin alle geschützten E-Mails anzeigen und beantworten, die sie aus vorherigen Outlook-Versionen empfangen haben.

Änderungsgrund: Kunden hatten um diese Änderung gebeten, um Feedback auf geschützte E-Mails geben zu können.

Migrationspfad: Installieren Sie Office 2003 SP2 oder 2007 Office System.

Skripterstellungs-Agent

Beschreibung: Die Verwendung von Outlook zum Verwalten von Exchange Server-Skripts ist nur durch das Herunterladen der Datei Scrptxtn.dll aus dem Microsoft Download Center möglich.

Änderungsgrund: Dieses Feature wurde von den meisten Kunden nicht verwendet.

Migrationspfad: Laden Sie Scrptxtn.dll aus dem Microsoft Download Center herunter, und installieren Sie diese Datei.

Sicherheitseinstellungen

Beschreibung: Sicherheitseinstellungen unter Extras, Optionen wurden in das Vertrauensstellungscenter verschoben.

Änderungsgrund: Durch diese Änderung wird die Umgebung konsistenter, da Sicherheitseinstellungen an einem einzelnen Speicherort aggregiert werden.

Ansichten im Navigationsbereich anzeigen

Beschreibung: Das Feature unter Ansicht, Anordnen nach, Ansichten im Navigationsbereich anzeigen wurde verschoben zu Ansicht, Navigationsbereich, Ansichten anzeigen.

Änderungsgrund: Durch diese Änderung wird die Benutzeroberfläche konsistenter und ihre Verwendung vereinfacht.

Herunterladen dieses Buchs

Dieses Thema wurde zum leichteren Lesen und Ausdrucken in das folgende Buch zum Herunterladen aufgenommen:

Siehe auch

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.