(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Office Migration Planning Manager 2010 Reports-Filterreferenz für Office 2010

 

Gilt für: Office 2010

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2011-08-29

Die folgende Tabelle enthält die Filterkriterien, die Sie in Office Migration Planning Manager (OMPM) auf der Seite 2010 Office Release Compatibility auswählen können.

Nachdem Sie einen Filter angewendet haben, enthalten die Fenster Scanned Files und Created Files die ersten 1.000 Dateien, die zurückgegeben werden. Sie können nach jeder beliebigen Spalte sortieren oder filtern, indem Sie Datenblatt-Spaltenüberschriften verwenden. Die Ergebnisse gelten jedoch nur für diese 1.000 Dateien. Wenn Sie z. B. nach File Format sortieren, werden von OMPM Reports dieselben 1.000 Dateien nach dem Dateiformat sortiert zurückgegeben. Wenn Sie für alle Dateien in der Scannerausführung nach einem Kriterium sortieren oder filtern möchten, klicken Sie unten im Fenster Scanned Files oder Created Files auf New Window.

Filterkriterien: Bericht zur Office-Versionskompatibilität

Feld Beschreibung

Scanner Run

Eine Liste aller Ausführungsbeschreibungen und ihrer IDs. Filtert alle Dateien, die in dieser Scannerausführung überprüft wurden. Hinweis: Die für jede Datei angezeigten Daten stammen aus der neusten Scannerausführung.

Issue Type

Filtert nach Problemtyp, einschließlich Zugriffsfehler, Scannerfehler, Toolfehler und Upgradeproblem. Filtert alle Dateien mit diesem Problem.

Select Issues of Specified Type

Zeigt nicht aufgelöste Probleme nach dem angegebenen Problemtyp gefiltert an.

Select Resolved Issues and Actions

Zeigt Probleme an, die durch Benutzeraktionen gelöst wurden, wie z. B. durch das Konvertieren der Datei.

Max Issue Level

Filtert nach der maximalen Problemebene, die in einer Datei gefunden wurde, einschließlich Rot, Gelb und Grün. Wenn eine Datei z. B. ein rotes Problem und ein grünes Problem besitzt, wird es mit einem roten Problem gefiltert.

File Format

Filtert nach Dateiformat. Sie können einzelne Programme auswählen, oder Sie können Excel/PowerPoint/Word auswählen, um alle Dateien auszuwählen, die in die XML-Dateiformate in Microsoft Office 2010 konvertiert werden können.

File Extension

Filtert nach Dateinamenerweiterung.

Modified Before

Zeigt Dateien mit einem Datum der letzten Änderung an, das vor dem angegebenen Datum liegt.

Modified After

Zeigt Dateien mit einem Datum der letzten Änderung an, das nach dem angegebenen Datum liegt.

File Access

Filtert nach Dateizugriff, den der Scanner auf jede Datei besaß. Wenn sich die Datei z. B. auf einem Laufwerk befindet, das für den Scanner schreibgeschützt ist, wird die Datei als schreibgeschützt aufgeführt.

Min Size (KB)

Zeigt die Dateien an, die die angegebene Dateigröße besitzen oder größer sind.

Domain

Filtert nach Domäne. Die Zeichenfolge muss eine genaue Übereinstimmung sein.

Computer Name

Filtert nach Computername. Die Zeichenfolge muss eine genaue Übereinstimmung sein.

Path Begins With

Zeigt Dateien an, deren langer Pfadname mit dem angegebenen Zeichen beginnt.

Name Begins With

Zeigt Dateien an, deren Dateiname mit dem angegebenen Zeichen beginnt.

System Folders

Zeigt die Dateien aus den ausgewählten Systemordnern an. Mit dem Systemordner <undefined> wird nach Dateien gefiltert, die in Systemordnern nicht gefunden werden können.

Selected Filter SQL

Dies ist ein schreibgeschütztes Feld, das die zuletzt angewendete SQL-Klausel anzeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Customize SQL, um die SQL-Klausel zu bearbeiten. Klicken Sie auf Clear SQL Filter, um zum Bearbeiten des Filters in der Formularansicht zurückzukehren. Erweitert: Beim Anpassen von SQL können Sie Filterkriterien einfügen, indem Sie ein Feld in der Formularansicht verwenden und auf Add selected Criteria klicken, um diese Kriterien in die SQL-Abfrage einzufügen.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft