(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Sicherheit und Schutz für SharePoint Server 2010

Aktualisiert: February 7, 2012

Dieser Abschnitt enthält Informationen und bewährte Methoden zum Verbessern der Sicherheit in Microsoft SharePoint Server 2010 und zum Schützen der Daten.

In diesem Abschnitt:

Cc263215.security(de-de,office.14).gifSicherheit Hinweis:

SharePoint Server 2010 verwendet mehrere Windows-Verschlüsselungsalgorithmen für die Berechnung von Hashwerten, die nicht mit dem Federal Information Processing Standard (FIPS) 140-2, Sicherheitsanforderungen für kryptografische Module, übereinstimmen. Diese Algorithmen werden nicht aus Sicherheitsgründen, sondern für interne Verarbeitungszwecke genutzt. SharePoint Server 2010 verwendet beispielsweise MD5 zum Erstellen von Hashwerten, die als eindeutige IDs verwendet werden.

Da SharePoint Server 2010 diese Algorithmen verwendet, wird nicht die Windows-Sicherheitseinstellung unterstützt, die FIPS-konforme Algorithmen für Verschlüsselung und Hashwerte anfordert. Diese Windows-Sicherheitsrichtlinie wird vom Windows-Registrierungsschlüssel FIPSAlgorithmPolicy gesteuert, der im Abschnitt "Konfigurieren der FIPS-Richtlinie für eine gemischte Umgebung" im nächsten Thema beschrieben wird:

Wenn Sie den FIPS-konformen Modus unter Windows aktivieren, werden Fehlermeldungen angezeigt, die im folgenden Microsoft Knowledge Base-Artikel beschrieben werden:

FIPS 140-2 definiert Sicherheitsstandards, mit deren Hilfe US-amerikanische und kanadische Behörden die Sicherheitsstufen für Produkte überprüfen, die Kryptografie implementieren. Weitere Informationen zu FIPS 140-2 finden Sie in folgenden Quellen:

Änderungsverlauf

Datum Beschreibung

February 7, 2012

2012/02/06

2010/05/12

Erstveröffentlichung

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft