(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Planen der Browserunterstützung in SharePoint 2013

 

Gilt für: SharePoint Server 2013 Standard, SharePoint Server 2013 Enterprise, SharePoint Foundation 2013

Letztes Änderungsdatum des Themas: 2013-12-18

Zusammenfassung:Erfahren Sie, wie Internet Explorer, Google Chrome, Mozilla Firefox und Apple Safari in SharePoint 2013 unterstützt werden.

In SharePoint 2013 werden zahlreiche häufig verwendete Webbrowser unterstützt, z. B. Logo des Internet Explorer-Browsers Internet Explorer, Logo des Google Chrome-Browsers Google Chrome, Logo des Mozilla Firefox-Browsers Mozilla Firefox und Logo des Apple Safari-Browsers Apple Safari. Es gibt jedoch bestimmte Browser, bei deren Verwendung ein Teil der SharePoint 2013-Funktionalität möglicherweise herabgestuft oder eingeschränkt wird oder nur über alternative Schritte verfügbar ist.

Es wird empfohlen, im Rahmen der Planung Ihrer SharePoint 2013-Bereitstellung die in Ihrer Organisation verwendeten Browser zu überprüfen, um eine optimale Leistung mit SharePoint 2013 sicherzustellen.

Inhalt dieses Artikels:

Die Browserunterstützung ist ein wichtiger Teil der SharePoint 2013-Implementierung. Stellen Sie vor der Installation von SharePoint 2013 sicher, dass Sie die von SharePoint 2013 unterstützten Browser kennen. In diesem Artikel wird die Browserunterstützung in den folgenden Abschnitten beschrieben:

  • Matrix der Browserunterstützung

  • Browserdetails

In der folgenden Tabelle werden die Unterstützungsebenen von häufig verwendeten Browsern zusammengefasst.

 

Browser Unterstützt Nicht unterstützt

Internet Explorer 11

X

Internet Explorer 10

X

Internet Explorer 9

X

Internet Explorer 8

X

Internet Explorer 7

X

Internet Explorer 6

X

Google Chrome (letzte veröffentlichte Version)

X

Mozilla Firefox (letzte veröffentlichte Version)

X

Apple Safari (letzte veröffentlichte Version)

X

Überprüfen Sie die Details des Webbrowsers, den Sie besitzen oder den Sie in der Organisation verwenden möchten, um sicherzustellen, dass der Webbrowser mit SharePoint 2013 ordnungsgemäß und gemäß den Unternehmensanforderungen ausgeführt werden kann.

Die Produktgruppe unternimmt alle Bemühungen, um sicherzustellen, dass SharePoint-Funktionen ordnungsgemäß mit den veröffentlichten Versionen von Internet Explorer ausgeführt werden können. Kunden, die eine tief greifend überprüfte Browserinteraktion benötigen, wird unbedingt empfohlen Internet Explorer zu verwenden.

IInternet Explorer 11, Internet Explorer 10, Internet Explorer 9, Internet Explorer 8

  • Google Chrome (letzte veröffentlichte Version)

  • Mozilla Firefox (letzte veröffentlichte und unmittelbar vorhergehende Version)

    Ist beispielsweise 10 die letzte veröffentlichte Version, wird auch Version 9 unterstützt.

  • Apple Safari (letzte veröffentlichte Version)

Einige Funktionen in SharePoint 2013 benötigen ActiveX-Steuerelemente. Dadurch entstehen Einschränkungen für Browser, die ActiveX nicht unterstützen. Derzeit unterstützen nur die 32-Bit-Versionen von Internet Explorer diese Funktionen. Alle anderen Browser haben die folgenden Einschränkungen.

HinweisHinweis:
Internet Explorer 10 unterstützt im immersiven Modus keine Active X-Steuerelemente. Die unten aufgeführten Funktionen der Steuerelemente funktionieren nur im Desktopmodus.

 

Plug-In-Name

DLL-Dateiname

Funktion

Unterstützte Browserversion

Bekannte Einschränkungen

Digitale Signatur

Dsigctrl.dll, dsigres.dll

Die digitale Signatur findet sowohl im InfoPath-Client als auch auf dem InfoPath Forms Services-Server statt. Stellen Sie sicher, dass folgende Bedingungen zutreffen:

  • Formulare, die auf dem Client signiert werden, können auf dem Server überprüft werden.

  • Formulare, die auf dem Server signiert werden, können auf dem Client überprüft werden.

Internet Explorer-Versionen 8, 9 und 10

Wenn ein Formular nicht überprüft werden kann, wird ein Fehler mit der Angabe generiert, dass das Formular nicht signiert werden kann.

NameCtrl

Name.dll

Ermöglicht die Anzeige einer Visitenkarte und eines Anwesenheitsstatus für Personen auf einer Webseite. Über clientseitige APIs erfolgt die Integration in Office 2013.

Wird in den Internet Explorer-Versionen 8, 9 und 10 unterstützt.

Firefox und Google Chrome werden mithilfe eines Plug-Ins auch unterstützt.

Der immersive Modus von Internet Explorer-Version 10 wird nicht unterstützt.

TaskLauncher

Nameext.dll

Wird verwendet, um Elemente in einer Aufgabenliste nach Project Server zu exportieren, wenn Project 2010 auf dem Clientcomputer installiert ist.

Alle Browser

Wenn die Softwareanforderungen nicht erfüllt sind, werden Sie in einer Fehlermeldung dazu aufgefordert, Project Server zu installieren.

SpreadSheetLauncher

Owssupp.dll

Hiermit wird überprüft, ob Excel für das Feature "Nach Excel exportieren" installiert ist.

Internet Explorer-Versionen 8, 9 und 10

Wenn Excel nicht installiert ist, wird eine Fehlermeldung angezeigt. Diese besagt, dass eine Liste nicht importiert werden kann, da eine kompatible Tabellenkalkulationsanwendung nicht installiert oder nicht mit dem Browser kompatibel ist.

StssyncHandler

Owssupp.dll

Ermöglicht die Synchronisierung von Ereignis- und Kontaktlisten in SharePoint mit einer E-Mail-Anwendung wie Outlook 2013.

Internet Explorer-Versionen 8, 9 und 10

ExportDatabase

Owssupp.dll

Ermöglicht einem Benutzer, mit einer Anwendung wie Access eine Datenbank, die SharePoint-Listendaten enthält, zu erstellen oder zu öffnen.

Internet Explorer-Versionen 8, 9 und 10

Zum Exportieren einer Liste muss auf dem Clientcomputer eine mit SharePoint kompatible Anwendung installiert sein.

OpenDocuments

Owssupp.dll

Startet Office-Clientanwendungen, damit Benutzer Dokumente erstellen oder bearbeiten können. Ermöglicht Benutzern, Dokumente auf Basis einer bestimmten Vorlage zu erstellen oder Dokumente im schreibgeschützten oder Lese-/Schreibmodus zu öffnen.

Alle Versionen, bis auf Internet Explorer-Version 10 im immersiven Modus.

Ist auf einem Client keine kompatible Office-Anwendung oder ein Browser installiert, wird eine Fehlermeldung angezeigt. Diese besagt, dass für das Feature eine SharePoint-kompatible Anwendung und ein Webbrowser erforderlich sind.

UploadCtl

Stsupld.dll

Ermöglicht Drag-and-Drop im Dialogfeld zum Hochladen mehrerer Dateien im visuellen SharePoint Server 2013-Modus.

Internet Explorer-Versionen 8 und 9

CopyCtl

Stsupld.dll

Ermöglicht Benutzern, ein Dokument auf einer SharePoint-Website an einen oder mehrere Speicherorte auf einem Server zu kopieren.

Internet Explorer-Versionen 8, 9 und 10

In Firefox, Google Chrome und im immersiven Modus von Internet Explorer-Version 10 wird das Dialogfeld mit dem Status des Kopiervorgangs nicht angezeigt.

PPActiveX

PPSLAX.dll

Startet PowerPoint, um Präsentationen aus einer Folienbibliothek zu öffnen oder einzelne Folien in einer Folienbibliothek zu veröffentlichen.

Internet Explorer-Versionen 8, 9 und 10

Funktioniert nicht in Klick-und-Los-Installationen von Office und in Office-Versionen, die unter Windows for ARM ausgeführt werden.

BCSLauncher

BCSLaunch.dll

Startet das Visual Studio Tools for Office-Installationsprogramm, um ein auf dem Server generiertes Visual Studio Tools for Office-Paket zu installieren.

Internet Explorer-Versionen 8, 9 und 10

Informationen zu den verschiedenen Browsern für mobile Geräte, die unterstützt werden, finden Sie unter Unterstützte Browser auf mobilen Geräten in SharePoint 2013.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Anzeigen:
© 2014 Microsoft