(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren
Dieser Artikel wurde noch nicht bewertet - Dieses Thema bewerten.

Konfiguration des Datenbankmoduls - Benutzerinstanz

Mithilfe der Seite Benutzerinstanz können Sie eine separate Instanz von Database Engine (Datenbankmodul) für Benutzer ohne Administratorberechtigungen generieren. Zudem können Sie der Administratorrolle Benutzer hinzufügen.

Benutzerinstanzen aktivieren

Standardmäßig aktiviert. Um die Funktionalität zum Aktivieren von Benutzerinstanzen zu deaktivieren, deaktivieren Sie das Kontrollkästchen.

Die Benutzerinstanz, auch bekannt als untergeordnete Instanz oder Clientinstanz, ist eine Instanz von SQL Server, die durch die übergeordnete Instanz für den Benutzer generiert wurde (die primäre Instanz wird als Dienst, wie SQLExpress, ausgeführt). Die Benutzerinstanz wird als Benutzerprozess in dem Sicherheitskontext des Benutzers ausgeführt. Die Benutzerinstanz ist von der übergeordneten Instanz und anderen Benutzerinstanzen, die auf dem Computer ausgeführt werden, isoliert. Im Zusammenhang mit dem Benutzerinstanzfeature wird auch der Ausdruck "Ausführen von Instanzen als normaler Benutzer" (RANU, Run As Normal User) verwendet.

Hinweis Hinweis

Anmeldungen, die während des Setups als Mitglieder der festen Serverrolle sysadmin bereitgestellt werden, stehen als Administratoren in der Vorlagendatenbank zur Verfügung. Sie sind Mitglieder der festen Serverrolle sysadmin auf der Benutzerinstanz, sofern sie nicht entfernt werden.

Benutzer zur SQL Server-Administratorrolle hinzufügen

Standardmäßig deaktiviert. Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, um den aktuellen Setupbenutzer der SQL Server-Administratorrolle hinzuzufügen.

Windows Vista-Benutzer, die Mitglieder von VORDEFINIERT\Administratoren sind, werden nicht automatisch der festen Serverrolle sysadmin hinzugefügt, wenn sie eine Verbindung mit SQL Server Express herstellen. Nur Windows Vista-Benutzer, die explizit einer Administratorrolle auf Serverebene hinzugefügt wurden, können SQL Server Express verwalten. Mitglieder der Gruppe VORDEFINIERT\Administratoren können eine Verbindung mit der SQL Server Express-Instanz herstellen, verfügen jedoch nur über begrenzte Berechtigungen für Datenbankaufgaben. Daher müssen Benutzern, deren SQL Server Express-Berechtigungen in früheren Versionen von Windows von VORDEFINIERT\Administratoren und VORDEFINIERT\Benutzer vererbt wurden, unter Windows Vista explizit Administratorberechtigungen in Instanzen von SQL Server Express erteilt werden.

Wenn Sie nach Beendigung dieses Installationsprogramms Änderungen an Benutzerrollen vornehmen möchten, verwenden Sie das SQL Server 2005-Tool für die Oberflächenkonfiguration (SQLSAC.exe). Klicken Sie zum Aktualisieren der Liste der Benutzer in der SQL Server-Systemadministratorrolle auf den Hyperlink Neuen Administrator hinzufügen.

Stellen Sie sicher, dass im Feld Bereitstellung für Benutzer die Angaben zu Domänenname\Benutzername des Benutzers aufgeführt sind, dessen Berechtigungen aktualisiert werden sollen. Wählen Sie aus der Liste der SQL Server-Instanzen im Bereich Verfügbare Privilegien die zu aktualisierende Rolle aus, und klicken Sie dann auf den Pfeil nach rechts. Wenn Sie den Benutzer allen verfügbaren Rollen für alle verfügbaren SQL Server-Instanzen und allen verfügbaren Rollen hinzufügen möchten, klicken Sie auf den doppelten Pfeil nach rechts.

Klicken Sie zum Implementieren der Änderungen nach Abschluss der Auswahl auf OK. Klicken Sie auf Abbrechen, wenn Sie das Tool beenden möchten, ohne Änderungen vorzunehmen.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.