(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
Erweitern Minimieren

Serverkonfiguration – Sortierung

Auf der Seite Serverkonfiguration - Sortierung des SQL Server-Installationsassistenten können Sie die Sortierungseinstellungen von Database Engine (Datenbankmodul) und Analysis Services für die Sortierung ändern. Wählen Sie die entsprechende Option aus, um die Sortierungseinstellungen von verschiedenen SQL Server-Installationen oder verschiedenen Computern abzugleichen.

Anpassen für SQL Server und Analysis Services.

SQL Server stellt zwei Gruppen von Sortierungen bereit: Windows-Sortierungen und SQL Server-Sortierungen. Sie können die Sortierungseinstellungen für Database Engine (Datenbankmodul) und Analysis Services entweder getrennt oder die gleiche Sortierung für beide Programme angeben.

Bei englischsprachigen (USA) Systemgebietsschemas wird die SQL Server-Sortierung standardmäßig automatisch ausgewählt. Die Standardsortierung für lokalisierte Versionen von SQL Server wird durch das Systemgebietsschema von Windows für den Computer bestimmt. Weitere Informationen finden Sie unter Verwenden von SQL Server-Sortierungen.

Sie sollten die Standardeinstellungen nur ändern, wenn die Sortierungseinstellungen der SQL Server-Installation mit den Sortierungseinstellungen einer anderen SQL Server-Instanz oder mit dem Windows-Systemgebietsschema eines anderen Computers übereinstimmen muss.

Hinweis   Analysis Services verwendet ausschließlich Windows-Sortierungen. Wenn Sie Analysis Services installieren möchten, wählen Sie während des SQL Server-Setups eine Windows-Sortierung aus, um einheitliche Ergebnisse zwischen SQL Server Database Engine (Datenbankmodul) und Analysis Services sicherzustellen.

Weitere Informationen finden Sie unter Sortierungseinstellungen im Setup-Programm.

Weitere Informationen zu einer Tabelle von Windows-Systemgebietsschemas und den entsprechenden Standardsortierungen, die von SQL Server-Setup verwendet werden, finden Sie unter Sortierungseinstellungen im Setup-Programm.

Wenn möglich, sollte in Unternehmen eine Sortierung verwendet werden. Auf diese Weise müssen Sie die Sortierung nicht explizit für jede Datenbank, jede Spalte, jeden Ausdruck oder jeden Bezeichner angeben. Wenn Sie mit mehreren Sortierungen und Codepageeinstellungen arbeiten müssen, codieren Sie Ihre Abfragen so, dass diese den Regeln der Sortierungspriorität entsprechen. Weitere Informationen finden Sie im Thema Rangfolge von Sortierungen (Transact-SQL) in der Onlinedokumentation.

Berücksichtigen Sie folgende Empfehlungen beim Auswählen einer Sortierung für SQL Server:

  • Wählen Sie eine BINARY2-Sortierung aus, wenn auf Binärcodepunkten basierende Sortierungen zulässig sind.

  • Wählen Sie eine Windows-Sortierung für einen einheitlichen, datentypübergreifenden Vergleich aus.

  • Verwenden Sie die neue Sortierung (gekennzeichnet mit "* _100") für eine bessere sprachliche Sortierungsunterstützung. Weitere Informationen finden Sie unter Sortierung und Unicode-Unterstützung.

  • Wenn Sie planen, eine Datenbank zur aktualisierten Instanz von SQL Server zu migrieren, wählen Sie die Sortierung aus, die zur vorhandenen Sortierung der Datenbank passt.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft