(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Microsoft Forefront Protection 2010 for Exchange Server

 

Gilt für: Forefront Protection for Exchange

Letzte Änderung des Themas: 2011-01-17

Microsoft Forefront Protection 2010 für Exchange Server (FPE) bietet durch die Integration mehrerer Scanmodule von branchenweit führenden Sicherheitspartnern schnellen und effektiven Schutz vor Malware und Spam. FPE bietet Kunden eine benutzerfreundliche Verwaltungskonsole mit anpassbaren Konfigurationseinstellungen, Filteroptionen, Überwachungsfunktionen und Berichten, Antispamschutz sowie Integration in das Forefront Online Protection für Exchange (FOPE)-Produkt. Darüber hinaus unterstützt FPE Windows PowerShell, eine Befehlszeilenshell und aufgabenbasierte Skripttechnologie, die die Automatisierung von Systemverwaltungsaufgaben ermöglicht.

Die technische Dokumentation für FPE ist in folgende Kategorien unterteilt:

  • Bereitstellung
    In dieser Dokumentation finden Sie Informationen zum Installieren und Bereitstellen von FPE.
  • Betrieb
    In dieser Dokumentation finden Sie Informationen zum Konfigurieren und Verwenden von FPE.
  • Technische Referenz
    In dieser Dokumentation finden Sie technische Referenzinformationen für FPE.
  • Problembehandlung
    In dieser Dokumentation finden Sie Informationen zur Problembehandlung mit FPE.
 
Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft