(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
5 von 9 fanden dies hilfreich - Dieses Thema bewerten.

Von den SQL Server 2008 R2-Editionen unterstützte Funktionen

Folgenden Tabellen können Sie die Funktionen entnehmen, die von den verschiedenen Editionen von SQL Server 2008 R2 unterstützt werden.

HinweisHinweis

SQL Server ist in einer Evaluierungsedition für einen Testzeitraum von 180 Tagen verfügbar. Weitere Informationen finden Sie auf der Website für Testsoftware von SQL Server.

HinweisHinweis

Informationen über Funktionen, die von Evaluation und SQL Server Developer unterstützt werden, finden Sie im Funktionsumfang von SQL Server Datacenter. Die von SQL Server, Datacenter, SQL Server Developer und Evaluation unterstützten Funktionen sind identisch.

Um zur Tabelle für eine SQL Server-Technologie zu navigieren, klicken Sie auf den zugehörigen Link:

Skalierbarkeit und Leistung

Hohe Verfügbarkeit (immer aktiviert)

Virtualisierungsunterstützung

Replikation

Unternehmenssicherheit

RDBMS-Verwaltung einzelner Instanzen

Verwaltung von Anwendungen und mehreren Instanzen

Verwaltungstools

Entwicklungstools

Programmierbarkeit

Räumliche und ortsbezogene Dienste

Komplexe Ereignisverarbeitung (StreamInsight)

Integration Services

Integration Services – Erweiterte Adapter

Integration Services – Erweiterte Transformationen

Data Warehouse

Analysis Services

Analysis Services – Erweiterte analytische Funktionen

Data Mining

Berichterstellung

Business Intelligence-Clients

Master Data Services

Funktionsname

Datacenter

Enterprise

Standard

Web

Workgroup

Express with Advanced Services

Express with Tools

Express

Anzahl von CPUs

Maximale vom Betriebssystem unterstützte Arbeitsspeichergröße

8

4

4

2

1

1

1

Maximaler genutzter Arbeitsspeicher

Maximale vom Betriebssystem unterstützte Arbeitsspeichergröße

2 TB

64 GB

64 GB

4 GB

1 GB

1 GB

1 GB

Maximale Datenbankgröße

524 PB

524 PB

524 PB

524 PB

524 PB

10 GB

10 GB

10 GB

IA64-Hardwareunterstützung

Ja

Ja

Ressourcenkontrolle

Ja

Ja

Tabellen- und Indexpartitionierung

Ja

Ja

Parallele Indexvorgänge

Ja

Ja

Parallele Konsistenzprüfungen (DBCC)

Ja

Ja

Verbessertes Read-Ahead-Scannen

Ja

Ja

Skalierbare, freigegebene Datenbanken

Ja

Ja

Direkte Abfrage von Indexsichten mittels NOEXPAND-Hinweis

Ja

Ja

Ja

Automatische Wartung für indizierte Sichten

Ja

Ja

Ja

Automatische Verwendung indizierter Sichten mittels Abfrageoptimierer

Ja

Ja

Verteilte partitionierte Sichten

Ja

Ja

Partiell. Verteilte partitionierte Sichten sind nicht aktualisierbar.

Partiell. Verteilte partitionierte Sichten sind nicht aktualisierbar.

Partiell. Verteilte partitionierte Sichten sind nicht aktualisierbar.

Partiell. Verteilte partitionierte Sichten sind nicht aktualisierbar.

Partiell. Verteilte partitionierte Sichten sind nicht aktualisierbar.

Partiell. Verteilte partitionierte Sichten sind nicht aktualisierbar.

Funktionsname

Datacenter

Enterprise

Standard

Web

Workgroup

Express with Advanced Services

Express mit Tools

Express

Protokollversand

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Datenbankspiegelung2

Ja

Ja

Ja(einzelner Thread, nur synchron)

Nur WITNESS

Nur WITNESS

Nur WITNESS

Nur WITNESS

Nur WITNESS

Automatische Wiederherstellung nach Beschädigung durch Spiegel

Ja

Ja

Ja

Protokolldatenstrom-Komprimierung

Ja

Ja

Ja

Anzahl von Failoverclusterknoten

Maximum des Betriebssystems1

Maximum des Betriebssystems1

2 Knoten

Sicherungskomprimierung

Ja

Ja

Ja3

Gespiegelte Sicherungen

Ja

Ja

Datenbank-Momentaufnahmen

Ja

Ja

Schnelle Wiederherstellung

Ja

Ja

Onlineindizierung

Ja

Ja

Onlineseiten- und Onlinedateiwiederherstellung

Ja

Ja

Onlinekonfiguration von Peer-zu-Peer-Knoten

Ja

Ja

Hinzufügen von Speicher im laufenden Systembetrieb und CPU-Unterstützung

Ja

Ja

1Windows Server 2003 unterstützt maximal 8 Failoverclusterknoten. Windows Server 2008 unterstützt maximal 16 Failoverclusterknoten.

2Asynchrone Datenbankspiegelung wird nur von SQL Server 2005 Enterprise Edition SP1 und höheren Versionen unterstützt.

3Sicherungskomprimierung für Standard Edition von SQL Server wird nur in SQL Server 2008 R2 oder höheren Versionen unterstützt.

Funktionsname

Datacenter

Enterprise

Standard

Web

Workgroup

Express with Advanced Services

Express with Tools

Express

Hypervisorunterstützung

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Gastfailoverclustering-Unterstützung für Virtualisierung

Ja

Ja

Ja

Hyper-V-Livemigration

Ja

Ja

Ja

Anwendungsmobilität

Ja

Ja

Funktionsname

Datacenter

Enterprise

Standard

Web

Workgroup

Express with Advanced Services

Express with Tools

Express

Momentaufnahmereplikation

Ja

Ja

Ja

Nur Abonnent

Ja

Nur Abonnent

Nur Abonnent

Nur Abonnent

Mergereplikation

Ja

Ja

Ja

Nur Abonnent

Eingeschränkt¹

Nur Abonnent

Nur Abonnent

Nur Abonnent

Transaktionsreplikation

Ja

Ja

Ja

Nur Abonnent

Eingeschränkt¹

Nur Abonnent

Nur Abonnent

Nur Abonnent

SQL Server-Änderungsnachverfolgung

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Veröffentlichen von SQL Server-Daten für Nicht-SQL Server-Abonnenten

Ja

Ja

Ja

Veröffentlichen von Oracle-Daten in SQL Server

Ja

Ja

Peer-zu-Peer-Replikation

Ja

Ja

¹Wenn eine Instanz von Workgroup als Verleger verwendet wird, werden maximal 25 Abonnements für alle Mergeveröffentlichungen und fünf Abonnements für alle Transaktionsveröffentlichungen unterstützt. Die Instanz unterstützt eine unbegrenzte Anzahl von Abonnements für Momentaufnahmeveröffentlichungen.

Funktionsname

Datacenter

Enterprise

Standard

Web

Workgroup

Express with Advanced Services

Express with Tools

Express

Integrierte Windows-Authentifizierung (einschließlich Kerberos)

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Integration mit Microsoft Baseline Security Analyzer

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

C2-kompatibler Überwachungsmodus1

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Common Criteria-Kompatibilität

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Datenverschlüsselung und Schlüsselverwaltung

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Modulsignierung

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Transport Layer Security-Verschlüsselung auf Kanalebene

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Unterstützung der Windows-Kennwortrichtlinien

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Trennung von Benutzer und Schema

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Anmeldetrigger und Verbindungsendpunkte

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Sichere Konfiguration durch richtlinienbasierte Verwaltung

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

SQL Server Audit (differenzierte Überwachung)

Ja

Ja

Transparente Datenbankverschlüsselung

Ja

Ja

Erweiterbare Schlüsselverwaltung

Ja

Ja

1Eine Beschreibung dieser Funktion finden Sie unter C2 Audit Mode (Option).

Funktionsname

Datacenter

Enterprise

Standard

Web

Workgroup

Express with Advanced Services

Express with Tools

Express

Richtlinienbasierte Verwaltung

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

PowerShell-Unterstützung

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

SQL Server Management Objects (SMO)

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

SysPrep-Unterstützung1

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

SQL Server Connection Director

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Dedizierte Administratorverbindung

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja (unter Ablaufverfolgungsflag)

Ja (unter Ablaufverfolgungsflag)

Ja (unter Ablaufverfolgungsflag)

Richtlinienautomatisierung (Überprüfung nach Zeitplan und Änderungen)

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Wartungspläne

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Datenbank-E-Mail

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Sammler von Leistungsdaten

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

System Center Operations Manager Management Pack

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Planhinweislisten

Ja

Ja

Ja

Ja

.

Benutzerinstanzen

Ja

Ja

Ja

1 SysPrep wird für eigenständige Instanzen von Datenbankmodul und Reporting Services unterstützt. Weitere Informationen finden Sie unter Überlegungen zur Installation von SQL Server mit SysPrep.

Funktionsname

Datacenter

Enterprise

Standard

Web

Workgroup

Express with Advanced Services

Express with Tools

Express

Unterstützung für Vorgänge der Datenebenenanwendung (DAC), Extrahieren, Bereitstellen, Aktualisieren

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Fähigkeit zur Registrierung für die Verwaltung mehrerer Instanzen

Ja1

Ja2

Ja

Ja

Ja

Dashboardsichten und -drilldowns für mehrere Instanzen

Ja

Ja2

Auswertung der richtlinienbasierten Ressourcennutzung

Ja

Ja2

1 Unterstützt einen SQL Server-Steuerungspunkt für das Hilfsprogramm mit maximal 200 verwalteten Instanzen von SQL Server. Weitere Informationen finden Sie unter Übersicht über das SQL Server-Hilfsprogramm.

2 Unterstützt einen SQL Server-Steuerungspunkt für das Hilfsprogramm mit maximal 25 verwalteten Instanzen von SQL Server. Weitere Informationen finden Sie unter Übersicht über das SQL Server-Hilfsprogramm.

Funktionsname

Datacenter

Enterprise

Standard

Web

Workgroup

Express with Advanced Services

Express with Tools

Express

SQL Server-Konfigurations-Manager

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

SQL CMD (Command Prompt Tool – Eingabeaufforderungstool)

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

SQL Server Migration Assistant1

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

SQL Server Management Studio2

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

SQL Server-Agent

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Datenbankoptimierungsratgeber

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

SQL Server Profiler

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Nein3

Nein3

Nein3

Analysis Services, PowerPivot-Dashboard zu IT-Abläufen

Ja

Ja

1Weitere Informationen zu SQL Server Migration Assistant finden Sie unter Migrate to SQL Server auf der SQL Server-Website.

2Weitere Informationen zu SQL Server Management Studio Express finden Sie unter SQL Server Management Studio Express.

Für 3SQL Server Workgroup, SQL Server Web, SQL Server Express, SQL Server Express Tools und SQL Server Express Advanced kann mithilfe der SQL Server Standard- und SQL Server Enterprise-Edition eine Profilerstellung durchgeführt werden.

Funktionsname

Datacenter

Enterprise

Standard

Web

Workgroup

Express with Advanced Services

Express with Tools

Express

Integration in Microsoft Visual Studio

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

IntelliSense (Transact-SQL und MDX)

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Nein

(SSMS wird mit dieser Edition nicht installiert)

Business Intelligence Development Studio

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

SQL-Abfrage-, SQL-Bearbeitungs- und SQL-Entwurfstools

Ja

Ja

Ja

Ja

Versionskontrollunterstützung

Ja

Ja

Ja

Ja

MDX-Bearbeitungs-, MDX-Debug- und MDX-Entwurfstools

Ja

Ja

Ja

Funktionsname

Datacenter

Enterprise

Standard

Web

Workgroup

Express with Advanced Services

Express with Tools

Express

Entity Framework-Unterstützung

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

CLR-Integration (Common Language Runtime)

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Systemeigene XML-Unterstützung

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

XML-Indizierung

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

MERGE- und UPSERT-Funktionen

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

FILESTREAM-Unterstützung

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Datums- und Uhrzeitdatentypen

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Internationalisierungsunterstützung

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Volltextsuche

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Angabe der Sprache in einer Abfrage

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Service Broker (Messaging)

Ja

Ja

Ja

Nur Client

Ja

Nur Client

Nur Client

Nur Client

XML/A-Unterstützung

Ja

Ja

Ja

Webdienste (HTTP/SOAP-Endpunkte)

Ja

Ja

Ja

T-SQL-Endpunkte

Ja

Ja

Ja

Funktionsname

Datacenter

Enterprise

Standard

Web

Workgroup

Express with Advanced Services

Express with Tools

Express

Planarer und geodätischer Datentyp

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Räumliche Indizes

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Erweiterte räumliche Bibliotheken

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Importieren/Exportieren räumlicher Industriestandard-Datenformate

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Registerkarte mit räumlichen Ergebnissen innerhalb von SQL Server Management Studio

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Funktion

Datacenter

Enterprise

Standard

Web

Arbeitsgruppe

Express with Advanced Services

Express Tools

Express

Premium Edition

Ja

Standard Edition

Ja

Ja

Weitere Informationen zu den Editionen von StreamInsight finden Sie unter Auswählen einer StreamInsight-Edition.

Funktion

Datacenter

Enterprise

Standard

Web

Workgroup

Express with Advanced Services

Express Tools

Express

SQL Server-Import/Export-Assistent

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Integrierte Datenquellenkonnektoren

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Integration Services-Designer und -Laufzeit

Ja

Ja

Ja

Grundlegende Tasks und Transformationen zusätzlich zu den vom Import/Export-Assistenten verwendeten Tasks und Transformationen

Ja

Ja

Ja

Protokollanbieter und Protokollierung

Ja

Ja

Ja

Grundlegende Datenprofilerstellungs-Tools

Ja

Ja

Ja

Programmierbares Objektmodell für Erweiterbarkeit

Ja

Ja

Ja

Funktionsname

Datacenter

Enterprise

Standard

Web

Workgroup

Express with Advanced Services

Express with Tools

Express

High-Performance-Oracle-Ziel

Ja

Ja

High-Performance-Teradata-Ziel

Ja

Ja

SAP BW-Quelle und -Ziel

Ja

Ja

Zieladapter des Data Mining-Modelltrainings

Ja

Ja

Zieladapter für Dimensionsverarbeitung

Ja

Ja

Zieladapter für Partitionsverarbeitung

Ja

Ja

Funktionsname

Datacenter

Enterprise

Standard

Web

Workgroup

Express with Advanced Services

Express with Tools

Express

Persistente Suchen (hohe Leistungsfähigkeit)

Ja

Ja

Transformation für Data Mining-Abfragen

Ja

Ja

Transformationen für Fuzzygruppierung und -suche

Ja

Ja

Transformationen für Ausdrucksextrahierung und -suche

Ja

Ja

Funktionsname

Datacenter

Enterprise

Standard

Web

Workgroup

Express with Advanced Services

Express with Tools

Express

Automatisches Generieren von Staging- und Data Warehouse-Schemas

Ja

Ja

Ja

Change Data Capture

Ja

Ja

Datenkomprimierung

Ja

Ja

Optimierung von Sternjoinabfragen

Ja

Ja

Automatische Verwendung indizierter Sichten mittels Abfrageoptimierer

Ja

Ja

Skalierbare schreibgeschützte AS-Konfiguration

Ja

Ja

Proaktives Zwischenspeichern

Ja

Ja

Parallele Abfrageverarbeitung bei partitionierten Tabellen und Indizes

Ja

Ja

Partitionierte Cubes

Ja

Ja

Verteilte partitionierte Cubes

Ja

Ja

Funktionsname

Datacenter

Enterprise

Standard

Web

Workgroup

Express with Tools

Express with Advanced Services

Express

SQL Server Analysis Services-Sicherung

Ja

Ja

Ja

Dimensions-, Attributbeziehungs-, Aggregat- und Cubeentwurf

Ja

Ja

Ja

Übersetzungen

Ja

Ja

Ja

Personalisierungserweiterungen

Ja

Ja

Ja

SQL Server PowerPivot für SharePoint

Ja

Ja

Funktionsname

Datacenter

Enterprise

Standard

Web

Workgroup

Express with Tools

Express with Advanced Services

Express

Finanzaggregationen

Ja

Ja

Partitionierte Cubes und verteilte partitionierte Cubes

Ja

Ja

Benutzerdefinierte Rollups

Ja

Ja

Semiadditive Measures

Ja

Ja

Rückschreiben von Dimensionen

Ja

Ja

Verknüpfte Measures und Dimensionen

Ja

Ja

Binärer und komprimierter XML-Transport

Ja

Ja

Ja

Kontointelligenz

Ja

Ja

Perspektiven

Ja

Ja

Skalierbare, freigegebene Datenbanken

Ja

Ja

Funktionsname

Datacenter

Enterprise

Standard

Web

Workgroup

Express with Tools

Express with Advanced Services

Express

Umfassender Satz an Data Mining-Algorithmen

Ja

Ja

Ja

Integrierte Data Mining-Tools: Assistenten, Editoren, Modell-Viewer, Abfrage-Generator

Ja

Ja

Ja

Kreuzvalidierung

Ja

Ja

Erweiterte Konfigurierungs- und Optimierungsoptionen für Data Mining-Algorithmen

Ja

Ja

Unterstützung für Pipeline Data Mining und Text Mining mit Integration Services

Ja

Ja

Unterstützung für Plug-In-Algorithmen

Ja

Ja

Parallele Modellverarbeitung

Ja

Ja

Sequenzvorhersage

Ja

Ja

Funktionsname

Datacenter

Enterprise

Standard

Web

Workgroup

Express with Advanced Services

Express with Tools

Express

Arbeitsspeichergrenzwerte für Reporting Services

Maximale vom Betriebssystem unterstützte Arbeitsspeichergröße

Maximale vom Betriebssystem unterstützte Arbeitsspeichergröße

Maximale vom Betriebssystem unterstützte Arbeitsspeichergröße

4 GB

4 GB (x64), maximale vom Betriebssystem unterstützte Arbeitsspeichergröße (x32)

4 GB

Zulässige SQL Server-Edition für Katalogdatenbanken

SQL Server Standard, SQL Server Enterprise und SQL Server Datacenter

SQL Server Standard, SQL Server Enterprise und SQL Server Datacenter

SQL Server Standard, SQL Server Enterprise und SQL Server Datacenter

SQL Server Web

SQL Server Workgroup

SQL Server Express

Zulässige SQL Server-Edition für Datenquellen

Alle

Alle

Alle

SQL Server Web

SQL Server Workgroup

SQL Server Express

Berichtsserver

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Berichts-Designer

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Berichts-Manager

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Berichte als Datenfeeds

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Verbesserte Messgeräte und Diagramme

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Zuordnungen und Zuordnungsebenen

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Benutzerdefinierte Authentifizierung

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Export in Excel, Word, PDF und Bilder

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Rollenbasierte Sicherheit

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Erstellen von benutzerdefinierten Rollen

Ja

Ja

Ja

Nein (nur feste Rollen)

Nein (nur feste Rollen)

Nein (nur feste Rollen)

Modellunterstützung

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Modellelementsicherheit

Ja

Ja

Ja

Uneingeschränktes Durchklicken

Ja

Ja

Ja

Abonnements und Zeitplanung für E-Mail und Dateifreigabe

Ja

Ja

Ja

Berichtsverlauf, Momentaufnahmen und Zwischenspeichern

Ja

Ja

Ja

SharePoint-Integration

Ja

Ja

Ja

Bibliothek freigegebener Komponenten

Ja

Ja

Ja

Unterstützung von Remotedatenquellen und nicht relationalen Datenquellen

Ja

Ja

Ja

Erweiterbarkeit von Datenquellen, Übermittlung und Rendering

Ja

Ja

Ja

Anpassungserweiterungen für Berichtsdefinitionen (RDCE)

Ja

Ja

Ja

Datengesteuerte Berichtsabonnements

Ja

Ja

Bereitstellung für horizontales Skalieren (Webfarmen)

Ja

Ja

Die folgenden Softwareclientanwendungen sind im Microsoft Downloads Center verfügbar und bieten Unterstützung beim Erstellen von Business Intelligence-Dokumenten, die in einer SQL Server-Instanz ausgeführt werden. Wenn Sie diese Dokumente in einer Serverumgebung hosten, verwenden Sie eine Edition von SQL Server, die für diesen Dokumenttyp unterstützt wird. In der folgenden Tabelle wird dargestellt, welche SQL Server-Editionen die Serverfunktionen zum Hosten der in den Clientanwendungen erstellten Dokumente besitzen.

Funktionsname

Datacenter

Enterprise

Standard

Web

Arbeitsgruppe

Express with Advanced Services

Express with Tools

Express

Report Builder 3.0

Ja

Ja

Ja

Ja

Unterstützung für Excel 2007- und Visio 2007-Add-Ins

Ja

Ja

Ja

PowerPivot für Excel

Ja

Ja

Funktionsname

Datacenter

Enterprise

Standard

Web

Workgroup

Express with Advanced Services

Express mit Tools

Express

Master Data Services-Datenbank

Ja

Ja

Master Data Manager-Webanwendung

Ja

Ja

Master Data Services Webdienst

Ja

Ja

HinweisHinweis

Master Data Services ist nur in den 64-Bit-Editionen von SQL Server 2008 R2 Datacenter und SQL Server 2008 R2 Enterprise verfügbar.


 Bleiben Sie mit Installations- und Aktualisierungsinformationen für SQL Server auf dem neuesten Stand

Die neuesten Downloads, Artikel, Videos und Informationen zur Problembehandlung von Microsoft sowie ausgewählte Lösungen aus der Community finden Sie auf der SQL Server-Setupseite.

Abonnieren Sie die auf der Seite verfügbaren RSS-Feeds, um automatische Benachrichtigungen zu diesen Aktualisierungen zu erhalten.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.