(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Von den SQL Server 2008-Editionen unterstützte Features

Folgenden Tabellen können Sie die Features entnehmen, die von den verschiedenen Editionen von SQL Server 2008 unterstützt werden.

Hinweis Hinweis

SQL Server Enterprise ist in einer Evaluierungsedition für einen Testzeitraum von 180 Tagen verfügbar. Weitere Informationen zum Erwerb einer Evaluierungsversion von SQL Server 2008 finden Sie auf der SQL Server-Website How to Buy.

Hinweis Hinweis

Informationen über Features, die von SQL Server Evaluation und Developer unterstützt werden, finden Sie im SQL Server Enterprise-Featuresatz. Von SQL Server Enterprise, Developer und Evaluation werden dieselben Features unterstützt.

Featurename

Enterprise

Standard

Workgroup

Web

Express

Express Tools

Express Advanced

Partitionierung

Ja

Datenkomprimierung

Ja

Ressourcenkontrolle

Ja

Partitionstabellenparallelität

Ja

Featurename

Enterprise

Standard

Workgroup

Web

Express

Express Tools

Express Advanced

Unterstützung mehrerer Instanzen

50

16

16

16

16

16

16

Onlinesystemänderungen

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Protokollversand

Ja

Ja

Ja

Ja

Datenbankspiegelung2

Ja (vollständig)

Ja (nur SAFETY FULL)

Nur witness

Nur witness

Nur witness

Nur witness

Nur witness

Failover-Clusterunterstützung

Maximum des Betriebssystems1

2 Knoten

Dynamische AWE-Anweisungen

Ja

Ja

Failover ohne Clientkonfiguration

Ja

Ja

Automatische Wiederherstellung nach Beschädigung durch Spiegel

Ja

Ja

Datenbanksnapshots

Ja

Schnelle Wiederherstellung

Ja

Onlineindizierung

Ja

Onlinewiederherstellung

Ja

Gespiegelte Sicherungen

Ja

Hinzufügen von Speicher im laufenden Systembetrieb

Ja

Onlinekonfiguration von P2P-Knoten

Ja

Hinzufügen von CPUs im laufenden Systembetrieb (Hot Add CPU)

Ja

Sicherungskomprimierung

Ja

1Windows Server 2003 unterstützt maximal 8 Failoverclusterknoten. Windows Server 2008 unterstützt maximal 16 Failoverclusterknoten.

2Asynchrone Datenbankspiegelung wird nur von SQL Server 2005 Enterprise Edition SP1 und höheren Versionen unterstützt.

Featurename

Enterprise

Standard

Workgroup

Web

Express

Express Tools

Express Advanced

c2 audit mode

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

SQL Server-Überwachung

Ja

Transparente Datenbankverschlüsselung

Ja

ISV-Verschlüsselung (integrierte Schlüsselverwaltung)

Ja

Featurename

Enterprise

Standard

Workgroup

Web

Express

Express Tools

Express Advanced

Mergereplikation

Ja

Ja

Nur Abonnent¹

Nur Abonnent

Nur Abonnent

Nur Abonnent

Nur Abonnent

Transaktionsreplikation

Ja

Ja

Nur Abonnent¹

Nur Abonnent

Nur Abonnent

Nur Abonnent

Nur Abonnent

Snapshotreplikation

Ja

Ja

Nur Abonnent

Nur Abonnent

Nur Abonnent

Nur Abonnent

Nur Abonnent

SQL Server-Änderungsnachverfolgung

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Heterogene Abonnenten

Ja

Ja

Veröffentlichen mit Oracle

Ja

P2P-Transaktionsreplikation

Ja

¹Wenn eine Instanz von WorkGroup als Verleger verwendet wird, werden maximal 25 Abonnements für alle Mergeveröffentlichungen und fünf Abonnements für alle Transaktionsveröffentlichungen unterstützt. Die Instanz unterstützt eine unbegrenzte Anzahl von Abonnements für Snapshotveröffentlichungen.

Featurename

Enterprise

Standard

Workgroup

Web

Express

Express Tools

Express Advanced

Benutzerinstanzen

Ja

Ja

Ja

Dedizierte Administratorverbindung

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja (unter Ablaufverfolgungsflag)

Ja (unter Ablaufverfolgungsflag)

Ja (unter Ablaufverfolgungsflag)

Richtlinienbasierte Verwaltung

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Automatisierung der richtlinienbasierten Verwaltung

Ja

Ja

Ja

Ja

Best Practices zu Richtlinien der richtlinienbasierten Verwaltung

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Leistungsdatenauflistung und Warehouse

Ja

Ja

Ja

Ja

Standardleistungsberichte

Ja

Ja

Planhinweislisten

Ja

Ja

Planfixierung für Planhinweislisten

Ja

Ja

Verteilte partitionierte Sichten

Ja

Parallele Indexvorgänge

Ja

Automatischer Abgleich von Abfragen mit indizierten Sichten

Ja

Parallele Überprüfung der Datenbanksicherungsprüfsumme

Ja

Datenbank-E-Mail

Ja

Ja

Ja

Ja

SQL Server Migration Assistant1

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Wartungspläne

Ja

Ja

Ja

Ja

1Weitere Informationen zu SQL Server Migration Assistant finden Sie unter Migrate to SQL Server auf der SQL Server-Website.

Featurename

Enterprise

Standard

Workgroup

Web

Express

Express Tools

Express Advanced

SQL Server Management Objects (SMO)

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

SQL Server-Konfigurations-Manager

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

SQL CMD (Command Prompt Tool – Eingabeaufforderungstool)

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

SQL Server Management Studio

Ja

Ja

Ja

Ja (Basic-Version)

Ja (Basic-Version)

Ja (Basic-Version)

SQL Server Profiler

Ja

Ja

Ja

Ja

SQL Server-Agent

Ja

Ja

Ja

Ja

Datenbankoptimierungsratgeber

Ja

Ja

Ja

Ja

Microsoft Operations Manager Pack

Ja

Ja

Ja

Ja

Featurename

Enterprise

Standard

Workgroup

Web

Express

Express Tools

Express Advanced

Integration in Microsoft Visual Studio

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

SQL-Abfrage-, SQL-Bearbeitungs- und SQL-Entwurfstools

Ja

Ja

Ja

IntelliSense (Transact-SQL und MDX)

Ja

Ja

Ja

Nein

(SSMS wird mit dieser Edition nicht installiert)

Ja

Ja

Versionskontrollunterstützung

Ja

Ja

Ja

Business Intelligence Development Studio

Ja

Ja

MDX-Bearbeitungs-, MDX-Debug- und MDX-Entwurfstools

Ja

Ja

Featurename

Enterprise

Standard

Workgroup

Web

Express

Express Tools

Express Advanced

CLR-Integration (Common Language Runtime)

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Systemeigene XML-Unterstützung

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

XML-Indizierung

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

MERGE-Funktionen

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

FILESTREAM-Unterstützung

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Datums- und Uhrzeitdatentypen

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Internationalisierungsunterstützung

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Volltextsuche

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Angabe der Sprache in einer Abfrage

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Service Broker (Messaging)

Ja

Ja

Ja

Nur Client

Nur Client

Nur Client

Nur Client

XML/A-Unterstützung

Ja

Ja

Webdienste (HTTP/SOAP-Endpunkte)

Ja

Ja

Featurename

Enterprise

Standard

Workgroup

Web

Express

Express Tools

Express Advanced

Räumlichkeitsindizes

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Geodätischer Datentyp

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Erweiterte räumliche Bibliotheken

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Standardbasierte Räumlichkeitsunterstützung

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

SQL Server Standard oder Enterprise ist erforderlich, um Integration Services-Pakete zu entwerfen und auszuführen. Die Integration Services-Features, die von Workgroup, Web und Express installiert werden, dienen nur zur Verwendung durch den SQL Server-Import/Export-Assistenten.

Feature

Enterprise

Standard

Workgroup

Web

Express

Express Tools

Express Advanced

SQL Server-Import/Export-Assistent und die grundlegenden erforderlichen Integration Services-Features, die vom Assistenten benötigt werden

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

SSIS-Designer, einschließlich VSTA-Skripterstellung

Ja

Ja

Integration Services-Dienst, -Assistenten und -Eingabeaufforderungs-Dienstprogramme

Ja

Ja

Grundlegende Tasks und Transformationen zusätzlich zu den vom Import/Export-Assistenten verwendeten Tasks und Transformationen

Ja

Ja

Protokollanbieter und Protokollierung

Ja

Ja

Datenprofilerstellungs-Tools

Ja

Ja

Zusätzliche Quellen und Ziele

Rohdatendatei-Quelle

XML-Quelle

DataReader-Ziel

Rohdatendatei-Ziel

Recordsetziel

SQL Server Compact-Ziel

SQL Server-Ziel

Ja

Ja

Erweiterte Quellen, Transformationen und Ziele:

Transformation für Data Mining-Abfragen

Transformationen für Fuzzysuche und Fuzzygruppierung

Transformationen für Ausdrucksextrahierung und Ausdruckssuche

Ziel des Data Mining-Modelltrainings

Ziel für Dimensionsverarbeitung

Ziel für Partitionsverarbeitung

Ja

Featurename

Enterprise

Standard

Workgroup

Web

Express

Express Tools

Express Advanced

Erstellen von Cubes ohne Datenbank

Ja

Ja

Automatisches Generieren von Staging- und Data Warehouse-Schemas

Ja

Ja

Attributbeziehungs-Designer

Ja

Ja

Effiziente Aggregations-Designer

Ja

Ja

Featurename

Enterprise

Standard

Workgroup

Web

Express

Express Tools

Express Advanced

Change Data Capture

Ja

Optimierung von Sternverknüpfungsabfragen

Ja

Skalierbare schreibgeschützte AS-Konfiguration

Ja

Proaktives Zwischenspeichern (proactive caching)

Ja

Automatische parallele Partitionsverarbeitung

Ja

Partitionierte Cubes

Ja

Verteilte partitionierte Cubes

Ja

Featurename

Enterprise

Standard

Workgroup

Web

Express

Express Tools

Express Advanced

SQL Server Analysis Services-Dienst

Ja

Ja

SQL Server Analysis Services-Sicherung

Ja

Ja

Allgemeine Leistungs-/Skalierungsverbesserungen

Ja

Ja

Dimensions-,Attributbeziehungs-, Aggregat- und Cubeentwurfsverbesserungen

Ja

Ja

Personalisierungserweiterungen

Ja

Ja

Finanzaggregationen

Ja

Benutzerdefinierte Rollups

Ja

Semiadditive Measures

Ja

Rückschreiben von Dimensionen

Ja

Verknüpfte Measures und Dimensionen

Ja

Binärer und komprimierter XML-Transport

Ja

Ja

Kontointelligenz

Ja

Perspektiven

Ja

Freigegebene, skalierbare Analysis Services-Datenbanken

Ja

Featurename

Enterprise

Standard

Workgroup

Web

Express

Express Tools

Express Advanced

Standardalgorithmen

Ja

Ja

Data Mining-Tools: Assistenten, Editoren, Abfrage-Generatoren

Ja

Ja

Übergreifende Überprüfung

Ja

Modelle für gefilterte Teilmengen von Daten der Miningstruktur

Ja

Zeitreihen: benutzerdefinierte Kombination von ARTXP- und ARIMA-Modellen

Ja

Zeitreihen: Vorhersage mit neuen Daten

Ja

Unbegrenzte gleichzeitige Data Mining-Abfragen

Ja

Erweiterte Konfiguration und Optimierung von Algorithmen

Ja

Plug-In-API für Algorithmen

Ja

Parallele Modellverarbeitung

Ja

Zeitreihen: reihenübergreifendeVorhersage

Ja

Unbegrenzte Attribute für Zuordnungsregeln

Ja

Sequenzvorhersage

Ja

Mehrere Vorhersageziele für Naïve BaJa, neuronale Netzwerke und logistische Regression

Ja

Featurename

Enterprise

Standard

Workgroup

Web

Express

Express Tools

Express Advanced

Berichtsserver

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Berichts-Designer

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Berichts-Manager

Ja

Ja

Ja

Ja(Berichts-Manager)

Ja(Berichts-Manager)

Rollenbasierte Sicherheit

Ja

Ja

Ja(feste Rollen)

Ja(feste Rollen)

Ja(feste Rollen)

Ad-hoc-Berichterstellung (Berichts-Generator)

Ja

Ja

Ja

Word-Export und verbesserte Textformatierung

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Berichterstellungsmodul auf Enterprise-Ebene

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

IIS-agnostische Berichtbereitstellung

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Aktualisierte Verwaltungstools

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Anpassungserweiterungen für Berichtsdefinitionen (RDCE)

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

SharePoint-Integration

Ja

Ja

Verbesserte SSRS-Messgeräte und Diagramme

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Benutzerdefinierte Authentifizierung

Ja

Ja

Ja

Ja

Export in Excel, PDF und Bilder

Ja

Ja

Ja

Ja

Ja

Unterstützung von Remotedatenquellen und nicht relationalen Datenquellen

Ja

Ja

E-Mail- und Dateifreigabeübermittlung

Ja

Ja

Berichtsverlauf, Planung, Abonnements und Zwischenspeichern

Ja

Ja

Erweiterbarkeit von Datenquellen, Übermittlung und Rendering

Ja

Ja

Dezentrale Skalierungen (Webfarm)

Ja

Uneingeschränktes Durchklicken

Ja

Datengesteuerte Abonnements

Ja

Arbeitsspeichergrenzwerte für Reporting Services

Maximale vom Betriebssystem unterstützte Arbeitsspeichergröße

Maximale vom Betriebssystem unterstützte Arbeitsspeichergröße

4 GB

4 GB

4 GB

 Bleiben Sie mit Installations- und Aktualisierungsinformationen für SQL Server auf dem neusten Stand

Für die neusten Downloads, Artikel, Videos und Informationen zur Problembehandlung von Microsoft sowie ausgewählte Lösungen aus der Community besuchen Sie die Seite für das SQL Server-Setup.

Abonnieren Sie die auf der Seite verfügbaren RSS-Newsfeeds, um automatische Benachrichtigungen zu diesen Aktualisierungen zu erhalten.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft