(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Vorgehensweise: Reparieren von Fehlern bei einer SQL Server 2008 R2-Installation

Der Reparaturvorgang kann in den folgenden Szenarien verwendet werden:

  • Reparieren einer Instanz von SQL Server, die beschädigt ist, nachdem sie erfolgreich installiert wurde.

  • Reparieren einer Instanz von SQL Server, falls der Aktualisierungsvorgang abgebrochen wird oder ein Fehler auftritt, nachdem der Instanzname der neu aktualisierten Instanz zugeordnet wird.

    • Wenn im Zusammenfassungsprotokoll die folgende Meldung angezeigt wird, können Sie die fehlerhafte Updateinstanz reparieren:

      "Fehler bei der Aktualisierung von SQL Server. Untersuchen Sie die Fehlerursache, beheben Sie das Problem, und reparieren Sie die Installation, um den Vorgang fortzusetzen."

    • Wenn im Zusammenfassungsprotokoll die folgende Meldung angezeigt wird, müssen Sie SQL Server deinstallieren und neu installieren. Sie können die SQL Server-Instanz dann nicht reparieren.

      "Fehler bei der Aktualisierung von SQL Server. Untersuchen Sie die Fehlerursache, und beheben Sie das Problem, um den Vorgang fortzusetzen."

Beim Reparieren einer Instanz von SQL Server wird Folgendes durchgeführt:

  • Alle fehlenden oder beschädigten Dateien werden ersetzt.

  • Alle fehlenden oder beschädigten Registrierungsschlüssel werden ersetzt.

  • Alle fehlenden oder ungültigen Konfigurationswerte werden auf die Standardwerte festgelegt.

Bevor Sie den Vorgang fortsetzen, sollten Sie für SQL Server-Failovercluster die folgenden wichtigen Informationen überprüfen:

So reparieren Sie eine fehlerhafte Installation von SQL Server über das Installationscenter

  1. Starten Sie auf dem SQL Server-Installationsmedium das SQL Server-Setupprogramm (setup.exe).

  2. Nachdem die erforderlichen Komponenten installiert wurden und die Systemüberprüfung durchgeführt wurde, zeigt das Setupprogramm das SQL Server-Installationscenter an.

  3. Klicken Sie im linken Navigationsbereich auf Wartung, und klicken Sie dann auf Reparieren, um den Reparaturvorgang zu starten.

  4. Auf der Seite für die Sprachauswahl können Sie die Sprache für die Instanz von SQL Server angeben, wenn Sie sie unter einem lokalisierten Betriebssystem installieren und die Installationsmedien Sprachpakete sowohl für Englisch als auch für die Sprache des Betriebssystems einschließen. Weitere Informationen zu sprachübergreifender Unterstützung und Überlegungen zur Installation finden Sie unter Lokale Sprachversionen in SQL Server.

    Klicken Sie auf Weiter, um den Vorgang fortzusetzen.

  5. Es werden Unterstützungsregeln für Setup und Dateiroutinen ausgeführt, um sicherzustellen, dass die erforderlichen Komponenten auf dem System installiert sind und dass der Computer den Setupüberprüfungsregeln entspricht. Klicken Sie zum Fortsetzen auf OK oder auf Installieren.

  6. Wählen Sie auf der Seite Instanz auswählen die zu reparierende Instanz aus, und klicken Sie dann zum Fortsetzen auf Weiter.

  7. Die Reparaturregeln werden ausgeführt, um den Vorgang zu überprüfen. Klicken Sie auf Weiter, um den Vorgang fortzusetzen.

  8. Wenn die Seite Bereit zum Reparieren angezeigt wird, kann der Vorgang fortgesetzt werden. Klicken Sie zum Fortsetzen auf Reparieren.

  9. Auf der Seite Reparaturstatus wird der Status des Reparaturvorgangs angezeigt. Wenn die Seite Abgeschlossen angezeigt wird, wurde der Vorgang abgeschlossen.

So reparieren Sie eine fehlerhafte Installation von SQL Server über die Eingabeaufforderung

  • Führen Sie an der Eingabeaufforderung den folgenden Befehl aus:

    Setup.exe /q /ACTION=Repair /INSTANCENAME=instancename

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft