(0) exportieren Drucken
Alle erweitern
1 von 13 fanden dies hilfreich - Dieses Thema bewerten.

Schrittweise Anleitung zum Windows Vista Mobile-Gerätecenter

Betrifft: Windows Vista

Windows Mobile-Gerätecenter ist der neue Name in Windows Vista, der Microsoft ActiveSync® ersetzt und umfassende Geräteverwaltungsfunktionen für Ihre mit Windows Mobile betriebenen Geräte für Windows Vista bereitstellt. Frühere Versionen von Microsoft ActiveSync können unter Windows Vista nicht installiert oder ausgeführt werden. Sämtliche zuvor in Microsoft ActiveSync verfügbaren Features stehen in Windows Mobile-Gerätecenter zur Verfügung, einschließlich dem Einrichten der Desktoppartnerschaft und der Synchronisierung mit dem Desktop. Der Großteil der Benutzeroberfläche wurde hinsichtlich dem Bestreben neu geschrieben, die Möglichkeiten der Benutzer zum einfachen und intuitiven Nutzen gerätebezogener Aufgaben zu verbessern und die allgemeine Benutzerfreundlichkeit dieser Aufgaben zu optimieren.

Nachfolgend sind einige dieser Features des Windows Mobile-Gerätecenters aufgelistet:

  • Optimierte Einrichtung Eine vereinfachter Assistent für neue Partnerschaften und eine verbesserte Partnerschaftsverwaltung

  • Stabile Synchronisierung Synchronisierung von für das Unternehmen wichtige Daten, z. B. E-Mails, Kalender, Kontakte, Aufgaben, Favoriten und Dateien

  • Fotoverwaltung Die Bilderverwaltung unterstützt Sie beim Erkennen neuer Fotos auf dem von Windows Mobile betriebenen Gerät sowie beim Bezeichnen und Importieren dieser Fotos in die Fotogalerie von Windows Vista

  • Mediensynchronisierung Verwenden Sie Microsoft Windows Media Player zum Synchronisieren und Mischen von Musikdateien auf dem Gerät

  • Dateisuche Mithilfe einer neuen Funktion beim Durchsuchen des Geräts können Sie Dateien und Ordner schnell durchforsten und Dokumente über den Computer direkt auf dem Gerät öffnen

  • Erweiterte Benutzeroberfläche Sie werden von einer einfachen und überwältigenden Benutzeroberfläche beim schnellen Zugriff auf wichtige Aufgaben und beim Konfigurieren des Geräts unterstützt

In diesem Handbuch

In diesem Handbuch werden die folgenden Szenarien zur Verwendung der Basisanwendung des Windows Mobile-Gerätecenters behandelt:

Unterstützte Geräte

Die folgenden Betriebssysteme für mobile Geräte werden vom Windows Mobile-Gerätecenter unterstützt:

  • Microsoft® Windows Mobile® 5.0

  • Messaging and Security Feature Pack für Microsoft® Windows Mobile® 5.0

  • Microsoft® Windows Mobile® 2003 Second Edition

  • Microsoft® Windows Mobile® 2003

Kompatibilität

Das Windows Mobile-Gerätecenter ist mit den folgenden Microsoft Windows Vista-SKUs und Anwendungen kompatibel:

  • Windows Vista™ Ultimate

  • Windows Vista™ Enterprise

  • Windows Vista™ Business

  • Windows Vista™ Home Premium

  • Windows Vista™ Home Basic

Microsoft® Outlook® 2000, Microsoft® Outlook® XP oder Microsoft® Outlook® 2003 Messaging- und Collaboration-Clients sind für das Synchronisieren von E-Mails, Kalendern, Kontakten, Aufgaben und Notizen mit dem Computer erforderlich. (Microsoft® Outlook® 2003 wird empfohlen).

Abrufen des Windows Mobile-Gerätecenters über Windows Update

Das Treiberaktualisierungspaket für das Windows Mobile-Gerätecenter steht über Windows Update zum Herunterladen bereit. Das Windows Mobile-Gerätecenter kann außerdem über die Windows Mobile-Website heruntergeladen werden.

Szenarien zum Verwenden des Windows Mobile-Gerätecenters

In den folgenden Szenarien werden Möglichkeiten beschrieben, wie Ihnen das Windows Mobile-Gerätecenter beim Verwenden des mobilen Geräts mit Windows Vista helfen kann.

Szenario 1: Anschließen des Windows Mobile-basierten Geräts über ein USB-Kabel

Verwenden Sie das vom Gerätehersteller bereitgestellte USB-Kabel oder die Basisstation, um das auf Windows Mobile basierende Gerät mit einem Computer zu verbinden, der Windows Vista ausführt.

So schließen Sie das auf Windows Mobile basierende Gerät über ein USB-Kabel an
  1. Schließen Sie ein Ende des Kabels an einen verfügbaren USB-Anschluss des Computers an.

  2. Schließen Sie das andere Ende des Kabels an das Gerät an.

  3. Es werden daraufhin Benachrichtigungsdialogfelder im Infobereich angezeigt, die den aktuellen Status der Treiberinstallation angeben.

  4. Nachdem die Treiberinstallation abgeschlossen ist, prüft Windows Update automatisch auf die zu installierenden aktuellsten Updates. Sie können auch zu Windows Update wechseln, um das Treiberaktualisierungspaket für das Windows Mobile-Gerätecenter manuell herunterzuladen.

Szenario 2: Herunterladen und Installieren des Windows Mobile-Gerätecenters

Das Treiberaktualisierungspaket für das Windows Mobile-Gerätecenter steht über Windows Update zur Verfügung. Wenn Sie das erste Mal die Verbindung zwischen dem auf Windows Mobile basierenden Gerät und dem Computer herstellen, prüft Windows Update automatisch auf zu installierende aktuelle Updates. Sie können jederzeit zu Windows Update wechseln, um die Updates manuell zu installieren. Sie können auch die automatische Aktualisierung einrichten, damit Updates automatisch nach einem Zeitplan heruntergeladen und installiert werden.

noteHinweis
Das Windows Mobile-Gerät muss mit dem Computer verbunden sein, damit Windows Update in der Lage ist, die Treiberaktualisierung zu erkennen und das Update zu installieren.

So greifen Sie auf Windows Update zu
  1. Klicken Sie auf Start, auf Systemsteuerung, auf Sicherheit und schließlich auf Nach Updates suchen. Das Gerät muss mit dem Computer verbunden sein, damit Windows Update den erforderlichen Treiber erkennen und das Update installieren kann.

  2. Windows Update sollte das Treiberaktualisierungspaket des Windows Mobile-Gerätecenters als empfohlenes Update erkennen.

  3. Klicken Sie auf Updates installieren, um das Treiberaktualisierungspaket für das Windows Mobile-Gerätecenter zu installieren. Das Herunterladen und Installieren des Pakets kann einige Minuten dauern.

  4. Wenn die Installation abgeschlossen ist, wird die Windows Mobile-Gerätecenteranwendung gestartet.

Die Installationssoftware für das Windows Mobile-Gerätecenter kann außerdem über die Windows Mobile-Website (möglicherweise in englischer Sprache) heruntergeladen werden. Die Website bietet außerdem weitere Informationen zum Windows Mobile-Gerätecenter, einschließlich der Versionsinformationen und Hilfe zur Problembehandlung.

Szenario 3: Zugreifen auf das Windows Mobile-Gerätecenter

Das Windows Mobile-Gerätecenter verfügt über verschiedene Einstiegspunkte, einschließlich der Folgenden:

So greifen Sie auf das Windows Mobile-Gerätecenter über die Systemsteuerung zu
  1. Öffnen Sie die Systemsteuerung, klicken Sie auf "Netzwerk und Internet", und klicken Sie dann auf "Windows Mobile-Gerätecenter" oder

  2. Öffnen Sie die Systemsteuerung, klicken Sie auf "Klassische Ansicht", und klicken Sie dann auf "Windows Mobile-Gerätecenter".

So greifen Sie auf das Windows Mobile-Gerätecenter über das Infobereichssymbol für das Windows®-Synchronisierungscenter zu
  1. Wenn Sie bereits eine Windows Mobile-Partnerschaft mit dem Gerät erstellt haben, klicken Sie im Infobereich auf das Symbol für das Windows-Synchronisierungscenter (grüner Kreis mit Pfeilen), um das Windows-Synchronisierungscenter zu öffnen.

  2. Doppelklicken Sie im Windows-Synchronisierungscenter auf das Symbol für auf Windows Mobile basierende Geräte.

So greifen Sie auf das Windows Mobile-Gerätecenter über das Startmenü zu
  1. Klicken Sie auf Start.

  2. Klicken Sie auf Alle Programme.

  3. Klicken Sie auf Windows Mobile-Gerätecenter.

Szenario 4: Herstellen einer Verbindung zum Computer

Nachdem das Windows Mobile-Gerätecenter installiert wurde, müssen Sie zu dessen Verwendung nur noch das Gerät mit dem Computer verbinden (falls dieses nicht bereits verbunden ist).

Anschließen des Geräts mithilfe eines Kabels oder einer Basisstation

Verwenden Sie das vom Gerätehersteller bereitgestellte USB-Kabel oder die Basisstation, um das Gerät mit dem Computer zu verbinden.

So schließen Sie das Gerät mithilfe eines Kabels oder einer Basisstation an
  1. Schließen Sie ein Ende des Kabels an einen verfügbaren USB-Anschluss des Computers an.

  2. Schließen Sie das andere Ende des Kabels an das Gerät oder an die Basisstation des Geräts an.

  3. Das Windows Mobile-Gerätecenter sollte die Verbindung zum Gerät automatisch herstellen.

Anschließen des Geräts mithilfe von Bluetooth

Verwenden Sie eine Bluetooth-Verbindung, um schnell eine direkte Verbindung zwischen dem Gerät und dem Computer herzustellen. Diese Methode kann sich als Vorteil erweisen, wenn Sie zwischen mehreren Geräten wechseln, da keine Kabel oder Adapter umgesteckt werden müssen. Bevor Sie beginnen, stellen Sie sicher, dass sowohl auf dem Computer als auch auf dem Gerät Bluetooth aktiviert ist und Sie auf dem Computer über ein Administratorkonto angemeldet sind.

In den folgenden Schritten wird beschrieben, wie ein Gerät mithilfe von Bluetooth mit einem Computer verbunden und synchronisiert wird. Anweisungen zum Antippen von Elementen der Benutzeroberfläche richten sich nur an Benutzer von Geräten mit aktiviertem Touchscreen.

Anschließen des Geräts an den Computer mithilfe von Bluetooth
  1. Auf dem Computer:

  2. Klicken Sie auf "Start", klicken Sie auf "Systemsteuerung", klicken Sie auf "Hardware und Sound", und klicken Sie dann auf "Bluetooth-Geräte". Wenn bei dem Computer das Übertragungsverfahren "Bluetooth" nicht integriert ist, stellen Sie sicher, dass der Bluetooth-USB-Adapter angeschlossen ist.

  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Optionen.

  4. Aktivieren Sie das Kontrollkästchen Bluetooth-Geräte können diesen Computer ermitteln.

  5. Klicken Sie auf OK.

Auf dem mobilen Gerät:

  1. Wenn Sie das Gerät noch nie über ein USB-Kabel an den Computer angeschlossen haben, dann führen Sie diesen Schritt jetzt aus. Nachdem das Windows Mobile-Gerätecenter gestartet wurde, trennen Sie die Verbindung zum Gerät.

  2. Klicken oder tippen Sie in ActiveSync auf Menü, und klicken oder tippen Sie anschließend auf Über Bluetooth verbinden.

  3. Wenn Sie gefragt werden, ob Sie eine Partnerschaft einrichten möchten, klicken oder tippen Sie auf Ja.

noteHinweis
Auf einigen Geräten müssen Sie möglicherweise auf Neues Gerät hinzufügen klicken oder tippen.

  1. Wenn der Name des Computers in der Liste angezeigt wird, markieren Sie diesen und klicken auf Weiter.

  2. Geben Sie nach Aufforderung einen Kenncode ein, und klicken Sie dann auf Weiter.

Auf dem Computer:

  1. Wenn Ihnen mitgeteilt wird, dass ein Bluetooth-Gerät versucht eine Verbindung mit dem Computer herzustellen, klicken Sie auf Klicken Sie auf diese Meldung, um die Verbindung zuzulassen.

  2. Geben Sie im Assistenten zum Hinzufügen neuer Bluetooth-Geräte denselben Kenncode ein, den Sie auf dem Gerät eingegeben haben, und klicken Sie dann auf Weiter.

Auf dem mobilen Gerät:

  1. Stellen Sie sicher, dass das Kontrollkästchen für den ActiveSync-Dienst angezeigt wird und aktiviert ist.

  2. Beenden Sie den Bluetooth-Assistenten.

Auf dem Computer:

  1. Beenden Sie den Assistenten zum Hinzufügen von Bluetooth-Geräten.

Auf dem mobilen Gerät:

  1. Klicken oder tippen Sie in ActiveSync auf Menü, und klicken oder tippen Sie anschließend auf Über Bluetooth verbinden.

  2. Wenn Sie die Verbindung anschließend zu einem beliebigen Zeitpunkt trennen möchten, klicken oder tippen Sie auf Menü und dann auf Trennen.

Ändern der Verbindungseinstellungen

Wenn es mit dem Windows Mobile-Gerätecenter verbunden ist, kann das Gerät die Netzwerkverbindung des Computers verwenden. Diese Einstellung kann über das Dialogfeld Verbindungseinstellungen geändert werden.

So stellen Sie eine Verbindung zu einem Netzwerk oder dem Internet her
  1. Verbinden Sie das Gerät mit dem Computer. Das Windows Mobile-Gerätecenter wird automatisch gestartet.

  2. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wenn Sie zwischen diesem Gerät und dem Computer noch keine Windows Mobile-Partnerschaft eingerichtet haben, klicken Sie auf "Ohne Einrichten des Geräts verbinden".

    • Wenn Sie bereits eine Windows Mobile-Partnerschaft eingerichtet haben, klicken Sie auf "Einstellungen des Mobilgeräts".

  3. Klicken Sie auf "Verbindungseinstellungen ändern".

  4. Wählen Sie in der Liste der mit dem Computer verbundenen Geräte die Option "Automatisch", um die allgemeinsten Einstellungen zu verwenden, oder wählen Sie aus, welche Geräteverbindung die Netzwerkverbindung auf dem Computer verwenden soll, um die Übertragung zum Windows Mobile-Gerätecenter zu ermöglichen.

Verwenden einer PIN zum Sichern des Geräts

Wenn Sie zum Sperren des Geräts eine PIN verwenden, dann müssen Sie diese beim ersten Öffnen des Windows Mobile-Gerätecenters eingeben. Sie können die PIN auf dem Computer speichern, damit Sie diese beim nächsten Herstellen der Verbindung zwischen Gerät und Computer nicht erneut eingeben müssen.

Wenn Sie ein Gerät besitzen, das eine Sicherheitseinstellung von einer Bereitstellung von Microsoft Exchange Server im Unternehmen enthält, dann ist es aus Sicherheitsgründen möglicherweise erforderlich, dass Sie die PIN bei jedem Herstellen einer Verbindung zwischen Gerät und Computer eingeben. Wenn Sie Fragen zu dieser Einstellung haben, wenden Sie sich an den Systemadministrator in Ihrem Unternehmen.

Szenario 5: Verwenden des Windows Mobile-Gerätecenters

Wenn Sie das Windows Mobile-Gerätecenter das erste Mal starten, können Sie das Gerät entweder ohne Einrichten einer Partnerschaft mit dem Computer verbinden, oder Sie erstellen eine Windows Mobile-Partnerschaft mit dem auf Windows Mobile basierenden Gerät, um Daten zu synchronisieren.

Anschließen des Geräts ohne Einrichten einer Partnerschaft

Wenn nicht vorgesehen ist, dass Sie das Gerät regelmäßig mit dem Computer synchronisieren, dann können Sie die Verbindung zum Gerät herstellen, ohne eine Partnerschaft einzurichten. Sie können Dateien auf dem Gerät durchsuchen und öffnen, Bilder vom Gerät importieren und andere Aufgaben ausführen, für die keine Partnerschaft mit dem Computer erforderlich ist.

So schließen Sie das Gerät ohne Einrichten einer Partnerschaft an
  1. Verbinden Sie das Gerät mit dem Computer. Das Windows Mobile-Gerätecenter wird automatisch gestartet.

  2. Klicken Sie auf Ohne Einrichten des Geräts verbinden.

Durchsuchen der Inhalte auf dem Gerät

Verwenden Sie das folgende Verfahren, falls Sie Datendateien auf dem mobilen Gerät speichern oder bestimmte Dateien suchen möchten.

So suchen Sie nach Inhalten auf dem Gerät
  1. Verbinden Sie das Gerät mit dem Computer. Das Windows Mobile-Gerätecenter wird automatisch gestartet.

  2. Klicken Sie auf Dateiverwaltung. Dadurch wird der Ordner "Mobiles Gerät" für das Gerät geöffnet.

  3. Durchsuchen Sie die Dateien auf dem Gerät auf dieselbe Weise, wie Sie auch bei beliebigen Dateien auf dem Computer verfahren.

noteHinweis
Wenn Sie im Ordner "Mobiles Gerät" auf einen Ordner doppelklicken, kann das Öffnen des Ordners möglicherweise einige Sekunden dauern, da die Informationen vom Gerät gelesen werden.

Sie können Daten vom Computer auf das Gerät kopieren und umgekehrt. Durch das Kopieren einer Datei werden separate Versionen der Datei auf dem Gerät und dem Computer erstellt. Da die Dateien nicht synchronisiert sind, wirken sich die an der Datei vorgenommenen Änderungen nicht auf die kopierte Datei aus.

So kopieren Sie Inhalte vom Gerät auf den Computer
  1. Verbinden Sie das Gerät mit dem Computer. Das Windows Mobile-Gerätecenter wird automatisch gestartet.

  2. Klicken Sie auf Dateiverwaltung. Dadurch wird der Ordner "Mobiles Gerät" für das Gerät geöffnet.

  3. Wechseln Sie im Ordner "Mobiles Gerät" zu der Datei, die Sie auf das Gerät oder den Computer kopieren möchten.

  4. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei, und klicken Sie dann auf Kopieren, um die Datei auf das Gerät zu kopieren. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den gewünschten Ordner auf dem Gerät, und klicken Sie anschließend auf Einfügen.

    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Datei, und klicken Sie dann auf Kopieren, um die Datei auf den Computer zu kopieren. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf den gewünschten Ordner auf dem Computer, und klicken Sie anschließend auf Einfügen.

    • Drag-and-Drop-Vorgänge werden ebenfalls unterstützt und funktionieren auf dieselbe Weise wie Kopiervorgänge.

Nachfolgend ist eine Liste der beim Durchsuchen der Inhalte auf dem Gerät verfügbaren Befehle aufgeführt:

  • Öffnen - Öffnet die Datei

  • Kopieren - Kopiert die Datei vom Gerät auf den Computer und umgekehrt

  • Löschen - Ruft ein Dialogfeld zur Bestätigung der permanenten Löschung der Datei oder des Ordners auf

  • Umbenennen - Benennt die Datei um

  • Eigenschaften - Öffnet das Dialogfeld mit den Eigenschaften der Datei

Synchronisieren von Musik, Videos und Bildern über Windows Media Player

Wenn Sie Ihre Musik oder andere digitale Medien mitnehmen möchten, werden Sie vom Windows Mobile-Gerätecenter mit Windows Media Player verbunden, um Musik, Videos und Bilder mit dem Gerät zu synchronisieren.

Sämtliche Einstellungen für die Synchronisierung von Medien müssen in Windows Media Player festgelegt werden. Bevor Medien synchronisiert werden können, müssen Sie wie folgt vorgehen:

So stellen Sie die Verbindung zu Windows Media Player her
  1. Verbinden Sie das Gerät mit dem Computer. Das Windows Mobile-Gerätecenter wird automatisch gestartet.

  2. Klicken Sie auf Bilder, Musik und Video. Dadurch wird Windows Media Player geöffnet.

  3. Klicken Sie auf "Windows Media Player-Medien auf das Gerät übertragen".

Importieren von Bildern und Videos vom Gerät

Wenn Ihr auf Windows Mobile basierendes Gerät über eine Kamera verfügt, können Sie Fotos und Videoclips vom Gerät auf den Computer importieren.

So importieren Sie Bilder und Videos
  1. Verbinden Sie das Gerät mit dem Computer. Das Windows Mobile-Gerätecenter wird automatisch gestartet.

  2. Wenn keine Synchronisierung mit dem Gerät durchführt wird, klicken Sie auf Bilder, Musik und Video.

  3. Klicken Sie auf Bilder/Videos vom Gerät importieren.

  4. Bilder und Videos werden automatisch gemäß Ihren Importeinstellungen importiert.

Verwenden der Netzwerkverbindung des Computers zum Synchronisieren mit Exchange

Wenn das Gerät mit dem Computer verbunden ist, können Sie über den Desktopdurchgang direkt mit Exchange Server synchronisieren, vorausgesetzt, dass das Gerät vorab für die Synchronisierung mit Exchange Server konfiguriert wurde.

So synchronisieren Sie mit Exchange über den Desktopdurchgang
  1. Verbinden Sie das Gerät mit dem Computer. Das Windows Mobile-Gerätecenter wird automatisch gestartet.

  2. Wechseln Sie auf dem Gerät zu ActiveSync, und klicken Sie auf Synchronisieren.

  3. Das Gerät verwendet die Netzwerkverbindung des Computers zum Synchronisieren mit Exchange Server.

Szenario 6: Synchronisieren von Daten

Damit Sie Daten zwischen dem Gerät und dem Computer synchronisieren können, müssen Sie zuerst eine Desktoppartnerschaft im Windows Mobile-Gerätecenter einrichten. Wenn Sie diese Partnerschaft einrichten, werden die von Ihnen ausgewählten Synchronisierungseinstellungen gespeichert und das Windows Mobile-Gerätecenter erkennt Ihr Gerät, wenn Sie die Verbindung erneut herstellen und die Synchronisierungseinstellungen verwenden.

Beachten Sie, dass der Computer Windows Mobile-Partnerschaften mit vielen verschiedenen auf Windows Mobile basierenden Geräten einrichten kann, während ein Gerät mit höchstens zwei Computern Synchronisierungsbeziehungen eingehen kann.

Einrichten der Gerätepartnerschaft

Nur Geräte, die über eine Windows Mobile-Partnerschaft mit einem Computer verfügen, können Daten mit diesem Computer synchronisieren. Bevor Sie Daten mit einem auf Windows Mobile basierenden Gerät synchronisieren können, müssen Sie zuerst den entsprechenden Inhaltstyp für die Synchronisierung auswählen. Nachdem Sie den zu synchronisierenden Inhalt beim Einrichten der Windows Mobile-Partnerschaft ausgewählt haben, können Sie die Auswahl jederzeit über das Windows Mobile-Gerätecenter ändern.

So richten Sie das Gerät zum Synchronisieren ein
  1. Verbinden Sie das Gerät mit dem Computer. Das Windows Mobile-Gerätecenter wird automatisch gestartet.

  2. Klicken Sie auf Gerät einrichten.

  3. Klicken Sie auf den zu synchronisierenden Inhaltstyp, und klicken Sie dann auf Weiter.

  4. Befolgen Sie die im Einrichtungs-Assistenten bereitgestellten Anweisungen, und klicken Sie dann auf Fertig stellen.

Einrichten des Geräts für die Zertifikatregistrierung

In einige Fällen kann der Systemadministrator Exchange Server so konfigurieren, dass Zertifikate akzeptiert werden. Zertifikate bieten eine Möglichkeit für Benutzer, um sicherer auf E-Mails, Kontakte, Kalender und andere Daten ohne Verwendung eines Kennworts zuzugreifen. Die Zertifikatregistrierung ist ein automatischer Prozess, der nicht die Durchführung spezieller Schritte erfordert.

So richten Sie das Gerät für die Verwendung von Zertifikaten ein
  1. Stellen Sie sicher, dass mit dem Gerät nicht bereits E-Mails mit einem Exchange Server synchronisiert werden.

  2. Verbinden Sie das Gerät mit einem Computer im Netzwerk.

  3. Klicken Sie im Windows Mobile-Gerätecenter auf Gerät einrichten, und befolgen Sie dann die Anweisungen auf dem Bildschirm.

noteHinweis
Wenn Exchange Server für die Authentifizierung mit Zertifikaten eingerichtet ist, wird während der Einrichtung auf dem Gerät automatisch ein Zertifikat aus dem Netzwerk des Unternehmens installiert.

Ändern der Einstellungen für die Synchronisierung von Inhalten

Bevor Sie Daten mit einem Gerät synchronisieren können, müssen Sie den entsprechenden Inhaltstyp für die Synchronisierung auswählen. Wenn Sie den zu synchronisierenden Inhalt bereits beim Einrichten der Windows Mobile-Partnerschaft ausgewählt haben, können Sie die Auswahl über das Windows Mobile-Gerätecenter ändern.

So ändern Sie den zu synchronisierenden Inhalt
  1. Verbinden Sie das Gerät mit dem Computer. Das Windows Mobile-Gerätecenter wird automatisch gestartet.

  2. Klicken Sie auf Einstellungen des Mobilgeräts.

  3. Klicken Sie auf Einstellungen für Inhaltssynchronisierung ändern.

  4. Aktivieren Sie die Kontrollkästchen für den Informationstyp, den Sie synchronisieren möchten.

  5. Falls verfügbar, klicken Sie für jeden Inhaltstyp auf Synchronisierungseinstellungen, dessen Einstellungen Sie ändern möchten, und wählen Sie dann die gewünschten Optionen aus.

  6. Wiederholen Sie für jeden Inhaltstyp die Schritte 4 und 5.

Synchronisieren mit Exchange Server

Wenn Sie mit Exchange Server synchronisieren möchten, müssen Sie den Exchange Server-Namen, den Benutzernamen, das Kennwort und die Domäne kennen.

So richten Sie die Synchronisierung mit Exchange Server ein
  1. Verbinden Sie das Gerät mit dem Computer. Das Windows Mobile-Gerätecenter wird automatisch gestartet.

  2. Wenn das Gerät nicht synchronisiert wird, klicken Sie auf Einstellungen des Mobilgeräts, und klicken Sie dann auf Exchange Server-Einstellungen ändern.

  3. Geben Sie in das Feld Serveradresse den Namen des Servers ein, der Exchange Server ausführt.

  4. Geben Sie Ihren Benutzernamen und das Kennwort in die entsprechenden Felder ein.

  5. Wenn Sie nicht bei jeder geplanten Synchronisierung Ihr Kennwort eingeben möchten, dann aktivieren Sie das Kontrollkästchen Kennwort speichern.

  6. Geben Sie unter Domäne den Domänennamen ein.

  7. Wählen Sie die bevorzugte Konfliktauflösung, und klicken Sie dann auf Speichern.

Beenden einer Windows Mobile-Partnerschaft

Beim Beenden einer Windows Mobile-Partnerschaft werden alle von Ihnen für das auf Windows Mobile basierende Gerät ausgewählten Synchronisierungseinstellungen entfernt.

So beenden Sie eine Windows Mobile-Partnerschaft
  1. Trennen Sie die Verbindung zwischen dem Gerät und dem Computer.

  2. Öffnen Sie bei Bedarf das Windows Mobile-Gerätecenter, und klicken Sie dann auf Einstellungen des Mobilgeräts.

  3. Klicken Sie auf Partnerschaft löschen.

  4. Wählen Sie das Gerät aus, dessen Windows Mobile-Partnerschaft Sie beenden möchten, und klicken Sie dann auf Partnerschaft löschen.

Arbeiten mit dem Windows-Synchronisierungscenter

Das Windows-Synchronisierungscenter bietet eine schnelle Übersicht über alle Partnerschaften, die auf dem Computer erstellt wurden, einschließlich der Partnerschaft zwischen dem auf Windows Mobile basierenden Gerät und dem Computer. Sie können das Windows-Synchronisierungscenter verwenden, um Informationen über die Partnerschaft abzurufen, einschließlich dem Synchronisierungsstatus und Fehlerinformationen, und einfache Aufgaben wie das Starten und Beenden der Synchronisierung, das Durchsuchen der Dateien auf dem Gerät und das Navigieren zum Windows Mobile-Gerätecenter durchführen.

Gehen Sie wie folgt vor, um das Windows-Synchronisierungscenter zu öffnen:

  • Doppelklicken Sie im Infobereich auf das Symbol für das Synchronisierungscenter.

  • Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Alle Programme, klicken Sie auf Zubehör, und klicken Sie anschließend auf Synchronisierungscenter.

  • Öffnen Sie Windows Explorer, klicken Sie auf Extras, und klicken Sie dann auf Synchronisierungscenter öffnen.

  • Klicken Sie auf Start, auf Systemsteuerung, auf Netzwerk und Internet, und klicken Sie dann auf Synchronisierungscenter.

Klicken Sie auf Start, auf Systemsteuerung, auf Klassische Ansicht, und klicken Sie dann auf Synchronisierungscenter.

So öffnen Sie das Windows Mobile-Gerätecenter über das Windows-Synchronisierungscenter
  1. Stellen Sie sicher, dass eine Windows Mobile-Partnerschaft eingerichtet wurde.

  2. Doppelklicken Sie im Windows®-Synchronisierungscenter auf das Symbol für auf Windows Mobile basierende Geräte oder

  3. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Windows Mobile-Partnerschaft, um das Kontextmenü anzuzeigen, und klicken Sie dann auf Windows Mobile-Gerätecenter öffnen.

Szenario 7: Geräteverwaltungsfeatures

Das Windows Mobile-Gerätecenter stellt auch Features für die Geräteverwaltung bereit, einschließlich dem Hinzufügen und Entfernen von Programmen, der Sicherung und Wiederherstellung.

Hinzufügen eines Programms zu einem Gerät

Auf einem Gerät zu installierende Programme müssen normalerweise zuerst auf dem Computer installiert werden.

So fügen Sie ein Programm hinzu
  1. Ermitteln Sie die Version des Geräts und des Betriebssystems auf dem Computer. Weitere Informationen finden Sie im Benutzerhandbuch und in der Hilfe für das Gerät.

  2. Laden Sie das Programm auf den Computer herunter (oder legen Sie die CD oder den Datenträger, die/der das Programm enthält, in den Computer ein). Es wird möglicherweise eine einzelne EXE-Datei, eine ZIP-Datei, die Datei "Setup.exe" oder verschiedene Versionen von Dateien für unterschiedliche Gerätetypen und Prozessoren angezeigt. Wählen Sie das für Ihr Gerät und den Prozessortyp entworfene Programm aus.

  3. Lesen Sie sämtliche mit dem Programm bereitgestellten Installationsanweisungen oder Dokumentationen durch. Viele Programme bieten spezielle Installationsanweisungen.

  4. Verbinden Sie das Gerät mit dem Computer.

  5. Doppelklicken Sie auf die EXE-Datei.

    • Wenn es sich bei der ausführbaren Datei um einen Installations-Assistenten handelt, befolgen Sie die Anweisungen auf dem Bildschirm. Nachdem das Programm auf dem Computer installiert wurde, überträgt der Assistent das Programm automatisch auf das Gerät.

    • Wenn Sie über keine Installations-Assistenten verfügen, wird eine Fehlermeldung angezeigt, die darauf hinweist, dass das Programm zwar gültig aber für eine andere Art von Computer entwickelt wurde. Sie müssen dieses Programm auf das Gerät kopieren. Wenn Sie für das Programm keine Installationsanweisungen finden können, verwenden Sie die Dateiverwaltung im Windows Mobile-Gerätecenter, um die Programmdatei in den Ordner "Programme" auf dem Gerät zu kopieren. Verbinden Sie das Gerät mit dem Computer. Das Windows Mobile-Gerätecenter wird automatisch gestartet.

Entfernen eines Programms von einem Gerät

Sie können ein Programm ausschließlich vom Gerät oder sowohl vom Gerät als auch vom Computer entfernen. Wenn Sie ein Programm vom Gerät, aber nicht vom Computer entfernen, kann dieses später leicht wieder zum Gerät hinzugefügt werden.

So entfernen Sie ein Programm
  1. Verbinden Sie das Gerät mit dem Computer. Das Windows Mobile-Gerätecenter wird automatisch gestartet.

  2. Wenn keine Synchronisierung mit dem Gerät durchgeführt wird, klicken Sie auf Programme und Dienste, und klicken Sie dann auf Software.

  3. Wenn Sie ein Programm sowohl vom Gerät als auch vom Computer entfernen möchten, dann wählen Sie dieses aus, und klicken Sie anschließend auf Entfernen.

noteHinweis
Wenn das Kontrollkästchen für das Programm abgeblendet ist, müssen Sie den Befehl "Entfernen" verwenden und das Programm sowohl vom Gerät als auch vom Computer entfernen. Wenn das Programm nicht aufgeführt ist, Ihnen aber der Dateiname bekannt ist, dann können Sie es vom Gerät löschen. Weitere Informationen zum Löschen von Dateien vom Gerät finden Sie in der Dokumentation, die Ihrem Gerät beilag.

So installieren Sie ein Programm erneut
  1. Verbinden Sie das Gerät mit dem Computer. Das Windows Mobile-Gerätecenter wird automatisch gestartet.

  2. Wenn keine Synchronisierung mit dem Gerät durchgeführt wird, klicken Sie auf Programme und Dienste, und klicken Sie dann auf Software.

  3. Um ein Programm wieder zum Gerät hinzuzufügen, markieren Sie es in der Liste und klicken dann auf OK.

Sichern und Wiederherstellen von Daten für Windows Mobile 2003-Geräte

Das Sichern und Wiederherstellen von Daten ist nur für Geräte verfügbar, die Windows Mobile 2003 oder Windows Mobile 2003 Second Edition ausführen. Wenn Sie auf Ihrem Gerät seit der letzten Sicherung Dateien erstellt haben und nicht möchten, dass diese beim Wiederherstellen gelöscht werden, dann verschieben Sie diese Dateien vom Gerät auf den Computer, bevor Sie die Daten wiederherstellen.

So sichern Sie Daten automatisch
  1. Verbinden Sie das Gerät mit dem Computer. Das Windows Mobile-Gerätecenter wird automatisch gestartet.

  2. Wenn das Gerät nicht synchronisiert wird, klicken Sie auf Einstellungen des Mobilgeräts, und klicken Sie dann auf Sicherung und Wiederherstellen.

  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Sicherung.

  4. Aktivieren Sie die Option Bei jedem Herstellen einer Verbindung automatisch sichern. Wenn Sie eine andere Sicherungsdatei verwenden möchten, klicken Sie auf Ändern, und wählen Sie dann die zu verwendende Datei aus.

  5. Die automatische Sicherung ist nur auf Geräten verfügbar, für die eine Windows Mobile-Partnerschaft mit dem Computer eingerichtet ist. Für ein als Gast eingerichtetes Gerät müssen Sie die Daten manuell sichern.

So sichern Sie Daten manuell
  1. Verbinden Sie das Gerät mit dem Computer. Das Windows Mobile-Gerätecenter wird automatisch gestartet.

  2. Wenn das Gerät nicht synchronisiert wird, klicken Sie auf Einstellungen des Mobilgeräts, und klicken Sie dann auf Sicherung und Wiederherstellen.

  3. Klicken Sie auf die Registerkarte Sicherung.

  4. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wählen Sie die Option Vollständige Sicherung.

    • Wählen Sie die Option Inkrementelle Sicherung, um nur neue und geänderte Daten zu sichern.

  5. Klicken Sie auf Jetzt sichern.

So stellen Sie Daten auf dem Gerät wieder her
  1. Verbinden Sie das Gerät mit dem Computer. Das Windows Mobile-Gerätecenter wird automatisch gestartet.

  2. Klicken Sie auf Ohne Einrichten des Geräts verbinden.

  3. Wenn das Gerät Programme nicht wie erforderlich beendet, dann müssen Sie die auf dem Gerät geöffneten Programme beenden.

  4. Klicken Sie auf Einstellungen des Mobilgeräts, und klicken Sie dann auf Sicherung und Wiederherstellen.

  5. Klicken Sie auf die Registerkarte Sicherung.

  6. Klicken Sie auf Jetzt wiederherstellen, und wählen Sie dann den Namen der wiederherzustellenden Windows Mobile-Partnerschaft aus. Verwenden Sie das Gerät nicht, bis die Wiederherstellung abgeschlossen ist.

  7. Setzen Sie das Gerät, wie in der Dokumentation des Geräteherstellers angegeben, zurück.

Weitere Ressourcen

Die Versionsinformationen für das Windows Mobile-Gerätecenter und andere hilfreiche Informationen sind auf der Windows Mobile-Website verfügbar.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Microsoft führt eine Onlineumfrage durch, um Ihre Meinung zur MSDN-Website zu erfahren. Wenn Sie sich zur Teilnahme entscheiden, wird Ihnen die Onlineumfrage angezeigt, sobald Sie die MSDN-Website verlassen.

Möchten Sie an der Umfrage teilnehmen?
Anzeigen:
© 2014 Microsoft. Alle Rechte vorbehalten.