(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Eigenschaften von <Ressource>: Richtlinien (Registerkarte)

Betrifft: Windows Server 2008 R2

 

Element Details

Maximale Anzahl von Neustarts im angegebenen Zeitraum

Geben Sie an, wie oft der Clusterdienst während des angegebenen Zeitraums versuchen soll, die Ressource neu zu starten. Wenn die Ressource nach diesen Versuchen im angegebenen Zeitraum nicht gestartet werden kann, werden vom Clusterdienst die in anderen Feldern dieser Registerkarte angegebenen Aktionen ausgeführt.

Wenn Sie für Maximale Anzahl von Neustarts im angegebenen Zeitraum beispielsweise 3 angeben und für den Zeitraum 15:00, versucht der Clusterdienst, die Ressource in einem Zeitraum von 15 Minuten drei Mal neu zu starten. Wenn die Ressource dann immer noch nicht ausgeführt wird, werden die in den anderen Feldern dieser Registerkarte angegebenen Aktionen vom Clusterdienst ausgeführt, und es wird nicht zum vierten Mal versucht, die Ressource neu zu starten.

Dauer (mm:ss)

Geben Sie die Länge des Zeitraums (Minuten und Sekunden) an, in dem der Clusterdienst die Anzahl der Neustarts für eine Ressource zählt. Ein Beispiel dafür, wie der Zeitraum mit der maximalen Anzahl von Neustarts verwendet wird, finden Sie in der vorherigen Zelle in dieser Tabelle.

Ein erfolgloser Neustart wirkt sich negativ auf alle Ressourcen im Dienst oder in der Anwendung aus

Verwenden Sie dieses Feld, um die Reaktion des Clusterdiensts zu steuern, wenn für die maximale Anzahl von Neustarts Fehler auftreten:

  • Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn die Reaktion des Clusterdiensts darin bestehen soll, dass er für den geclusterten Dienst oder die geclusterte Anwendung ein Failover zu einem anderen Knoten ausführt.

  • Deaktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn die Reaktion des Clusterdiensts darin bestehen soll, dass dieser geclusterte Dienst bzw. diese geclusterte Anwendung weiterhin auf diesem Knoten ausgeführt wird (auch wenn sich diese Ressource in einem fehlerhaften Zustand befindet).

Wenn alle Neustartversuche scheitern, Neustart nach angegebenem Zeitraum wiederholen (hh:mm)

Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen, wenn der Clusterdienst in einen längeren Wartezeitraum übergehen soll, nachdem die maximal möglichen Neustartversuche für die Ressource ausgeführt wurden. Diese längere Wartezeit wird in Stunden und Minuten gemessen. Nach der Wartezeit führt der Clusterdienst erneut eine Reihe von Neustarts aus. Dies trifft unabhängig davon zu, welcher Knoten zu diesem Zeitpunkt den geclusterten Dienst bzw. die geclusterte Anwendung besitzt.

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft