(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Konfigurieren virtueller Computer

Betrifft: Windows Server 2008 R2

Wenn Sie Arbeitsauslastungen des Servers mithilfe von Hyper-V in einer virtualisierten Umgebung ausführen möchten, müssen Sie die virtuellen Computer für die Ausführung der unterschiedlichen Gastbetriebssysteme und Anwendungen erstellen. Zum Erstellen der virtuellen Computer verwenden Sie den Assistenten für neue virtuelle Computer. Der Assistent unterstützt Sie beim Erstellen eines virtuellen Computers mit einer Konfiguration Ihrer Wahl für den Namen des virtuellen Computers, den Arbeitsspeicher, das Netzwerk und den Speicher. Der Assistent für neue virtuelle Computer ist über den Manager für Hyper-V verfügbar.

Nachdem Sie einen virtuellen Computer erstellt haben, können Sie ihn anpassen, indem Sie die Einstellungen des virtuellen Computers konfigurieren. Sie haben beispielsweise folgende Möglichkeiten:

  • Hinzufügen oder Entfernen von virtueller Hardware, beispielsweise eines Speichercontrollers oder eines Netzwerkadapters.

  • Hinzufügen oder Entfernen virtueller Festplatten.

  • Ändern der Startreihenfolge von Geräten im BIOS.

Diese und zahlreiche andere Einstellungen können vom Manager für Hyper-V geändert werden.

So konfigurieren Sie einen virtuellen Computer
  1. Öffnen Sie den Hyper-V-Manager. Klicken Sie auf Start, zeigen Sie auf Verwaltung, und klicken Sie dann auf Hyper-V-Manager.

  2. Wählen Sie im Ergebnisbereich unter Virtuelle Computer den zu konfigurierenden virtuellen Computer aus.

  3. Klicken Sie im Bereich Aktion unter dem Namen des virtuellen Computers auf Einstellungen.

  4. Klicken Sie im Navigationsbereich (links) auf das Element, das Sie konfigurieren möchten.

  5. Führen Sie eines der folgenden Verfahren aus:

    • Wenn Sie eine weitere Instanz eines Elements (z. B. einen SCSI-Controller) hinzufügen möchten, wählen Sie das Element aus, und klicken Sie dann auf Hinzufügen. Bei einigen Elementen wie Netzwerkadaptern sind nach dem Hinzufügen weitere Konfigurationsschritte erforderlich.

    • Wenn Sie ein Element ändern möchten, nehmen Sie die gewünschten Änderungen an der Konfiguration vor, und klicken Sie dann auf OK.

    • Wenn Sie ein Element entfernen möchten, markieren Sie es, und klicken Sie dann auf Entfernen.

  6. Klicken Sie auf das nächste zu konfigurierende Element, und wiederholen Sie Schritt 5, um weitere Änderungen vorzunehmen. Klicken Sie auf OK, wenn Sie die Konfiguration wie gewünscht abgeschlossen haben.

Weitere Überlegungen

  • Standardmäßig müssen Sie mindestens Mitglied der lokalen Gruppe Administratoren oder einer entsprechenden Gruppe sein, damit Sie dieses Verfahren ausführen können. Administratoren können jedoch mit dem Autorisierungs-Manager die Autorisierungsrichtlinie ändern, sodass dieses Verfahren von einem Benutzer oder einer Gruppe von Benutzern ausgeführt werden kann. Weitere Informationen finden Sie im Thema zur Verwendung des Autorisierungs-Managers für die Sicherheit von Hyper-V unter http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=142886 (möglicherweise in englischer Sprache).

Weitere Verweise

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft