(0) exportieren Drucken
Alle erweitern

Internetauthentifizierungsdienst

Letzte Aktualisierung: November 2007

Betrifft: Windows Server 2008

In der Windows Server 2003-Produktfamilie ist der Internetauthentifizierungsdienst (Internet Authentication Service, IAS) die Microsoft-Implementierung eines RADIUS-Servers (Remote Authentication Dial-In User Service) und -Proxys.

In Windows Server® 2008 wurde der Internetauthentifizierungsdienst durch den Netzwerkrichtlinienserver (Network Policy Server, NPS) ersetzt.

Mit dem Netzwerkrichtlinienserver können Sie organisationsweite Netzwerkzugriffsrichtlinien für die Clientintegrität sowie die Authentifizierung und Autorisierung von Verbindungsanforderungen erstellen und erzwingen. Darüber hinaus können Sie den Netzwerkrichtlinienserver als RADIUS-Proxy verwenden, um Verbindungsanforderungen an den Netzwerkrichtlinienserver oder andere RADIUS-Server weiterzuleiten, die Sie in Remote-RADIUS-Servergruppen konfigurieren.

Weitere Informationen finden Sie unter Netzwerkrichtlinienserver in der Technischen Bibliothek für Windows Server 2008 (http://go.microsoft.com/fwlink/?LinkId=104545, möglicherweise in englischer Sprache).

Fanden Sie dies hilfreich?
(1500 verbleibende Zeichen)
Vielen Dank für Ihr Feedback.

Community-Beiträge

HINZUFÜGEN
Anzeigen:
© 2014 Microsoft